Warenkorb

>>Bis zu 80% sparen* - Der großer Bücher SALE zu Weihnachten

Der Butt

Roman


4000 Jahre Männergeschichte als Reigen der Gewalt

Im Gegensatz zum Märchen vom Fischer und seiner Frau ist es im ›Butt‹ von 1977 der Mann, der – beraten vom wundersamen Plattfisch – immer höher hinauswill und so Geschichte macht.

Die Geschichte reicht von den blutigen Köpfen, die sich die Männer der steinzeitlichen Horden gegenseitig schlagen, bis zu den Interkontinentalraketen unseres Jahrhunderts. 400 Jahre Männergeschichte als sinnloser Reigen der Gewalt werden in der Danziger Bucht vom Autor, Erzähler und unsterblichen Märchenhelden selbst erlebt, während Ilsebill, seine jetzige Geliebte und Partnerin zu allen Zeiten, in Gestalt von neun und mehr Köchinnen für den wirklichen Fortschritt sorgt: die Beseitigung des Hungers.

Den abgewirtschafteten Männern und dem Butt eröffnet ein Frauentribunal 1974 in Berlin den Prozeß, denn jetzt wollen die Frauen Geschichte machen. Hoffnung verspricht aber nur die gemeinsame Emanzipation zu etwas Drittem. Und dieses Dritte konkretisiert sich zugleich in einem Kind, das am Anfang des Buches gezeugt und nach neun Kapiteln, der gescheiterten Beziehung der Eltern zum Trotz, unbekümmert geboren wird. Anthony Burgess pries diese »Phantasie« als »eine Feier des Lebens in seiner ganzen krassen Eigenart..., mit der Grass die Deutschen vor den Abstraktionen warnen will, die sie allzu oft im nordischen Nebel umhertappen ließen.«
Portrait
Grass, Günter
Günter Grass wurde am 16. Oktober 1927 in Danzig geboren, absolvierte nach der Entlassung aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft eine Steinmetzlehre, studierte Grafik und Bildhauerei in Düsseldorf und Berlin. 1956 erschien der erste Gedichtband mit Zeichnungen, 1959 der erste Roman, Die Blechtrommel. 1999 wurde Günter Grass der Nobelpreis für Literatur verliehen. Bis zu seinem Tod am 13. April 2015 lebte Günter Grass in der Nähe von Lübeck. Sein gesamtes literarisches Werk ist auch bei dtv erschienen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 704
Erscheinungsdatum 01.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14480-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/11,8/4 cm
Gewicht 484 g
Auflage 7. neu durchgesehene Auflage
Verkaufsrang 42976
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,40
15,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Ilsebill salzt nach
von einer Kundin/einem Kunden aus Hürth am 19.09.2019

Der Butt von Günter Grass erzählt die Geschichte des Menschen im Zyklus einer Schwangerschaft. Er zeichnet auf wie unterschiedlich Frau und Mann sein können. Und genau dieser Unterschied macht den Reiz dieses Romans aus. Wenn – wie im dem Märchen vom Fischer und seiner Frau – die Frau sich was wünscht und wenn Sie dazu auch noch... Der Butt von Günter Grass erzählt die Geschichte des Menschen im Zyklus einer Schwangerschaft. Er zeichnet auf wie unterschiedlich Frau und Mann sein können. Und genau dieser Unterschied macht den Reiz dieses Romans aus. Wenn – wie im dem Märchen vom Fischer und seiner Frau – die Frau sich was wünscht und wenn Sie dazu auch noch schwanger ist, was kann man als Mann dagegen machen. Als Mann ist man da genauso machtlos wie der Butt in dem bekannten Märchen. Dieser Roman gehört zu meinen Lieblingsbüchern, weil Günter Grass es versteht die Geschichte des Menschen mit einem bekannten Märchen zu verbinden.

Fischgeflüster
von Polar aus Aachen am 05.08.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wie waren die Siebziger Jahre, wird man vielleicht irgendwann gefragt werden, und man kann beruhigt antworten: Lies den Butt. Was war das damals für ein Hype um dessen Erscheinen. Man kannte das Wort Hype in dem Zusammenhang noch gar nicht. Er traf einen Nerv. Die Auseinandersetzung zwischen Mann und Frau spiegelte Grass am Märc... Wie waren die Siebziger Jahre, wird man vielleicht irgendwann gefragt werden, und man kann beruhigt antworten: Lies den Butt. Was war das damals für ein Hype um dessen Erscheinen. Man kannte das Wort Hype in dem Zusammenhang noch gar nicht. Er traf einen Nerv. Die Auseinandersetzung zwischen Mann und Frau spiegelte Grass am Märchen vom Fischer und seiner Frau, begnügte sich nicht mit einer Wohngemeinschaftsgeschichte, sondern schlug gleich den Bogen über mehrere Jahrhunderte. Wie liest man ihn heute? Wie eine lieb gewonnene Geschichte aus einer Zeit, wie sie einmal war. Und daß es da einen Autor gab, der sich den Fragen damals stellte. Viele moderne Klassiker entführen uns in eine gelebte Zeit, aus der wir unsere Wurzeln ziehen. Der Butt auch.

Mein erster Grass...
von Stephan Beeck am 07.09.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Butt - mein erster Gras, das ist nun schon ein paar Jahre her, aber dieses Buch hat mich gefesselt. Es hat mir eine neue Welt des "Blechtrommlers" Grass aufgezeigt. Gut, man kannte den Film, verspürte aber nicht den Drang die Werke dieses Mannes auch zu lesen. Dann hab ich mich doch durchgerungen und es nicht bereut. Dieses ... Der Butt - mein erster Gras, das ist nun schon ein paar Jahre her, aber dieses Buch hat mich gefesselt. Es hat mir eine neue Welt des "Blechtrommlers" Grass aufgezeigt. Gut, man kannte den Film, verspürte aber nicht den Drang die Werke dieses Mannes auch zu lesen. Dann hab ich mich doch durchgerungen und es nicht bereut. Dieses Buch ist großartig, wenn man sich auf Grass einlässt - was man muß, sonst schafft man es nicht, diese Worte, diese Gedanken zu verstehen und zu lieben. Der Butt ist einBuch, daß man gelesen haben sollte!