Bob Gysin + Partner BGP Architekten

Nachhaltig Denken in Architektur und Kunst

Hubertus Adam, Angelus Eisinger, Köbi Gantenbein

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,70
25,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Das Prinzip der Nachhaltigkeit hat sich zu einem Leitbild des 21. Jahrhunderts entwickelt. Für das Architekturbüro Bob Gysin + Partner BGP ist dies nicht nur eine ökologische Prämisse, es ist zugleich Anreiz und Motor ihres architektonischen Schaffens. Seit 40 Jahren setzen sie mit dieser Verbindung Maßstäbe und zählen in der europäischen Architekturszene zu den Spitzen- und Vorreitern.

Der Katalog zeigt ihre Denk- und Arbeitsweise und bietet erstmalig Einblicke in die Planung und Realisierung, der sich die Einzigartigkeit der Projekte verdankt – vom Wasserforschungsinstitut Chriesbach bis zum neuen Hauptsitz von Greenpeace. Und bietet zudem die Gelegenheit, die gleichzeitige Praxis von Architektur und Kunst zu thematisieren und deren Vernetzungen mit der Nachhaltigkeit zu durchleuchten. Dabei gelingt es immer wieder, Grenzen zu überschreiten sowie gesellschaftliches Engagement und kulturelle Relevanz miteinander zu verbinden.

Prof. Dr. Angelus Eisinger, geb. 1964, ist Städtebau- und Planungshistoriker mit sozial- und wirtschaftsgeschichtlichem Hintergrund. Seit 2008 ist er als Professor für Geschichte und Kultur der Metropole an der HafenCity Universität in Hamburg tätig. Im Zentrum seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit stehen wirkungsgeschichtliche und kulturwissenschaftliche Untersuchungen der Architektur-, Stadt- und Raumentwicklung.

Hubertus Adam, geb. 1965, studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Archäologie. Seit 1992 arbeitet er als freiberuflicher Kunst- und Architekturhistoriker sowie als Architekturkritiker für diverse Fachzeitschriften und Tageszeitungen, vor allem für die Neue Zürcher Zeitung. 1996/97 war er Redakteur der Bauwelt in Berlin, 1998 übersiedelte er in die Schweiz und ist als Redaktor zuständig für die Zeitschrift archithese. Vorträge an verschiedenen Instituten und Hochschulen, Redner und Moderator bei diversen Architektursymposien. Zahlreiche Buchpublikationen und -beiträge, Katalogaufsätze und Zeitschriftentexte zur Architektur des 20. Jahrhunderts. 2004 erhielt er den Swiss Art Award für den Sektor Kunst- und Architekturkritik.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Gerhard Mack
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-7757-4009-8
Verlag Hatje Cantz Verlag
Maße (L/B/H) 31/23/3,8 cm
Gewicht 1690 g
Abbildungen 387 Abbildungen
Auflage 1. Auflage - Neuausgabe

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0