Warenkorb
 

>> Verrückter Gutschein-Tag - Stündlich wechselnde Rabatte auf Filme, Spiele & mehr**

Die Erzählerin von Arden

Nach schweren persönlichen Schicksalsschlägen findet Lillian auf Schloss Arden eine Stellung und ein neues Zuhause. Tagsüber arbeitet sie als Magd und am Abend unterhält die begnadete Erzählerin ihre Freunde mit spannenden Geschichten. Auch Prinz Raven, dem man einen schlechten Lebenswandel nachsagt, wird auf ihre Gabe aufmerksam und verpflichtet sie in seine persönlichen Dienste.
Beide ahnen nicht, welch starken Einfluss dieses Arrangement auf ihr gesamtes weiteres Leben haben wird.
Portrait
Ich wurde 1971 geboren. 1994 habe ich geheiratet und bin stolze Mutter zweier Kinder. Lesen ist mein größtes Hobby. Ich lese alles querbeet, aber am stärksten ziehen mich Fantasyromane und historische Romane in ihren Bann. Wenn meine bescheidenen Werke es schaffen, wenigstens einigen Lesern ein paar schöne Stunden zu bereiten, dann bin ich sehr froh darüber. Ich wünsche allen eine angenehme Schmökerzeit!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 171 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783738019827
Verlag Neobooks Self-Publishing
Dateigröße 854 KB
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

wie im Märchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Ganderkesee am 14.04.2019

Für zwischendurch war diese Geschichte schön. Ist nicht mehr als eine Liebesgeschichte mit Happyend, die im wahren Leben so nie passieren würde, aber in Gegensatz zu anderen, war diese hier gut und spannend geschrieben.

Superschöne Liebesgeschichte <3
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 02.05.2018

Inhalt Durch Zufall verschlägt es Lillian auf die Königsburg von Arden, wo sie zunächst nach getaner Arbeit die anderen Angestellten mit ihren Geschichten unterhält – bis Raven, der Prinz, eines Tages auf sie aufmerksam wird und sie dazu überredet, ihm allein ein paar Mal in der Woche eine Geschichte zu erzählen. Mit der Zeit k... Inhalt Durch Zufall verschlägt es Lillian auf die Königsburg von Arden, wo sie zunächst nach getaner Arbeit die anderen Angestellten mit ihren Geschichten unterhält – bis Raven, der Prinz, eines Tages auf sie aufmerksam wird und sie dazu überredet, ihm allein ein paar Mal in der Woche eine Geschichte zu erzählen. Mit der Zeit kommen sich die beiden näher, sehen aber ein, dass sie auf Grund der Standesunterschiede nicht zusammenbleiben können… Doch da haben sie die Rechnung ohne den König und seinen Bruder gemacht. Meine Meinung Nach dem Klappentext war mir nicht ganz klar, ob ich es mit einer Fantasy-Geschichte zu tun bekommen würde (von wegen Lillians Geschichten werden wahr oder sie wird auf Grund der Fähigkeit von magischen Wesen entführt etc.) oder ob ich eine reine (historisches) Liebesgeschichte erwarten müsste. Raven war mir von Anfang an sehr sympathisch, weil er sich nicht klischeehaft wie das verwöhnte Gör gegeben hat, was alles bekommt und sich nimmt, was es will, sondern sich auch mal beschützend vor Lillian gestellt hat – ohne dabei ihre Ehre zu verletzen (zeigt ja auch einen starken Willen). Im ersten Abschnitt des Buches herrschte eine gewisse Spannung durch die zurückgewiesene, eifersüchtige Ex-Geliebte Ravens und ihren Verbündeten. Nach Aufklärung der Intrige flaute diese Spannung allerdings ab. Der letzte Abschnitt hat es aber wieder herausgerissen – gleich zu Beginn des Abschnitts wurde der Plan des Königsbruders offenbart, der mich mit einem dümmlichen Dauergrinsen zurückließ. Das Ende hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich sehr für Lillian und ihre neue große Familie. Fazit: Eine sehr schöne Liebesgeschichte vor einem (nicht allzu starken) historischen Hintergrund.

Die Erzählerin von Aden
von einer Kundin/einem Kunden aus Weimar am 23.03.2018

Sehr bildhafte Sprache. Ich musste machbar länger über Aussagen reflektieren. Nicht mal kurz zum Zeitvertreib. Anspruchsvoll und wichtig in Thematik und Ausführung