Warenkorb
 

Rumo / Zamonien Bd.5

& Die Wunder im Dunkeln. Hörbuch

Zamonien 3

Rumo, der Wolpertinger aus Walter Moers Bestseller Die 13 einhalb Leben des Käptn Blaubär , macht sich selbständig und geht seinen Weg: Wie er kämpfen und lieben lernt, Feinde besiegt, Freunde gewinnt und das Böse kennenlernt, und wie er schließlich auszieht, um das größte Abenteuer seines Lebens zu bestehen, davon erzählt das bislang spannendste, ergreifendste und komischste Werk von Walter Moers.
Portrait
Moers, Walter
Walter Moers, 1957 in Mönchengladbach geboren, ist bekannt als Comiczeichner und Erfinder solch kruder Figuren wie dem kleinen Arschloch, Adolf oder Käptn Blaubär. 1999 erschien sein internationaler Bestseller Die 13 einhalb Leben des Käptn Blaubär. Für die Fortsetzung dieses Romans, Rumo & Die Wunder im Dunkeln, die wiederum auf dem phantastischen Kontinent Zamonien spielt wie auch Die Stadt der Träumenden Bücher, wurde Walter Moers mit dem Phantastik-Preis 2005 der Stadt Wetzlar ausgezeichnet. Sowohl Rumo als auch Die Stadt der träumenden Bücher sind als Lesung von Dirk Bach bei Hörbuch Hamburg erschienen.

Bach, Dirk
Dirk Bach (1961-2012), Schauspieler, Moderator und Komödiant, begann seine Karriere in der freien Theaterszene. Seinen Durchbruch erlebte er 1984 mit Walter Bockmeyers legendärer Inszenierung der Geierwally von Wilhelmine von Hillern im Kölner Theater in der Filmdose. Neben Gastspielen an großen deutschen Bühnen und einem Engagement am Kölner Schauspielhaus wurde er in den 90er Jahren dem breiten Publikum besonders durch die Dirk-Bach-Show auf RTL und die erfolgreiche ZDF-Sitcom Lukas bekannt. 2014 erhielt Bach posthum den Deutschen Comedypreis, verliehen für die »Beste Moderation« in der RTL-Sendung Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Die letzten Jahre war er auch als Hörbuchsprecher sehr begehrt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Dirk Bach
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 31.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783869522791
Genre Belletristik
Verlag Osterwoldaudio
Auflage 5. Auflage, Ungekürzte Ausgabe
Spieldauer 1507 Minuten
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Zamonien mehr

  • Band 1

    36734821
    Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär / Zamoninen Bd.1
    von Walter Moers
    Hörbuch
    52,99
  • Band 2

    36736154
    Ensel und Krete / Zamonien Bd.2
    von Walter Moers
    Hörbuch
    19,99
  • Band 3

    41894510
    Rumo / Zamonien Bd.5
    von Walter Moers
    (57)
    Hörbuch
    29,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    44726090
    Die Stadt der Träumenden Bücher / Zamonien Bd.4
    von Walter Moers
    (164)
    Hörbuch
    39,99
  • Band 5

    41894833
    Der Schrecksenmeister / Zamonien Bd.5
    von Walter Moers
    (62)
    Hörbuch
    37,99
  • Band 6

    33798738
    Das Labyrinth der Träumenden Bücher
    von Walter Moers
    Hörbuch
    15,99
  • Band 7

    30834547
    Das Schloss der Träumenden Bücher
    von Walter Moers
    Hörbuch
    41,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Blutig.“

Théo Romeh Gumpenberger

Walter Moers wie immer: GENIAL. Wie auch andere Rezensionen hier schon anmerkten, finde auch ich das Rumo etwas blutrünstiger ist als seine Vorgänger. Doch war ist so schlimm dran? Ich denke das gut so. Rumo ist ein Wolpertiner und er erlebt nun mal blutrünstige Dinge. Ich würde Rumo deswegen keinen Stern abziehen. Im direkten Vergleich zieh ich dann aber doch einen Stern ab. Auch hier werden die Figuren erklärt und die jeweiligen Geschichten von ihnen erzählt. Aber ich konnte mich nicht ganz so hineinversetzen wie bei Ensel und Grete oder wie beim Blaubären.

Für alle Walter Moers Fans natürlich nur zu empfehlen. Und auch anderen Fantasy-Fans (welche mit etwas Blut klar kommen) sollten zu greifen. Die Fortsetzung steht auch schon bei mir im Regal und wartet darauf gelesen zu werden.
Walter Moers wie immer: GENIAL. Wie auch andere Rezensionen hier schon anmerkten, finde auch ich das Rumo etwas blutrünstiger ist als seine Vorgänger. Doch war ist so schlimm dran? Ich denke das gut so. Rumo ist ein Wolpertiner und er erlebt nun mal blutrünstige Dinge. Ich würde Rumo deswegen keinen Stern abziehen. Im direkten Vergleich zieh ich dann aber doch einen Stern ab. Auch hier werden die Figuren erklärt und die jeweiligen Geschichten von ihnen erzählt. Aber ich konnte mich nicht ganz so hineinversetzen wie bei Ensel und Grete oder wie beim Blaubären.

Für alle Walter Moers Fans natürlich nur zu empfehlen. Und auch anderen Fantasy-Fans (welche mit etwas Blut klar kommen) sollten zu greifen. Die Fortsetzung steht auch schon bei mir im Regal und wartet darauf gelesen zu werden.

„"Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen!"“

Vanessa Egger, Thalia-Buchhandlung Wien

Mit gewaltiger Stimmakrobatik gibt Dirk Bach jeder Figur dieses Meisterwerks eine eigene persönliche Stimme. Das Buch zu Lesen war schon ein Abenteuer für sich aber es sich vorlesen zu lassen und noch dazu von Dirk Bach ist noch mal eine ganz andere Liga.

Der kleine Wolpertinger Rumo wird von Teufelsfelszyklopen entführt und gefangen genommen. Während seiner Gefangenschaft nimmt ihn Volzotan Smeik unter die Fittiche und so wird in Rumo der Kampfgeist geweckt. Zusammen mit Smeik flieht er und begibt sich auf eine Phantastische Reise quer durch Zamonien.
Mit gewaltiger Stimmakrobatik gibt Dirk Bach jeder Figur dieses Meisterwerks eine eigene persönliche Stimme. Das Buch zu Lesen war schon ein Abenteuer für sich aber es sich vorlesen zu lassen und noch dazu von Dirk Bach ist noch mal eine ganz andere Liga.

Der kleine Wolpertinger Rumo wird von Teufelsfelszyklopen entführt und gefangen genommen. Während seiner Gefangenschaft nimmt ihn Volzotan Smeik unter die Fittiche und so wird in Rumo der Kampfgeist geweckt. Zusammen mit Smeik flieht er und begibt sich auf eine Phantastische Reise quer durch Zamonien.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
57 Bewertungen
Übersicht
50
5
1
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2018
Bewertet: anderes Format

Die Entwicklung und Heldentaten des liebenswerten Rumo, wurden fantastisch von Walter Moers rübergebracht. Mal wieder ein epischer Fantasy Roman aus Zamonien.

Krieg und Frieden auf zamonisch
von einer Kundin/einem Kunden am 21.05.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rumo hat es nicht leicht. Schon kurz nach seiner Geburt wird der kleine Wolpertinger entführt und droht als Lebendfutter für die Zyklopen der Teufelsfelsen zu enden. Doch Rumo entkommt und erlebt in der Folge, wie schon Käptn Blaubär in dem Roman „Die 13 ½ Leben des Käptn... Rumo hat es nicht leicht. Schon kurz nach seiner Geburt wird der kleine Wolpertinger entführt und droht als Lebendfutter für die Zyklopen der Teufelsfelsen zu enden. Doch Rumo entkommt und erlebt in der Folge, wie schon Käptn Blaubär in dem Roman „Die 13 ½ Leben des Käptn Blaubär“, ein Abenteuer nach dem anderen. Schauplätze dieses dritten Zamonien-Romans von Walter Moers sind diesmal u. a. die Stadt Wolperting, das düstere Nebelheim und die für den Leser komplett neue „Untenwelt“, in der noch viel mehr finstere Gestalten zu Hause sind, als man zuvor bereits in „Obenwelt“ kennengelernt hat. „Rumo & Die Wunder im Dunkeln“ ist der düsterste Zamonien-Roman, aber aufgrund seiner erzählerischen Dichte vielleicht auch der beste. Denn es geht hier um wahrhaft große Dinge – Krieg und Frieden, Liebe und Hass, Leben und Tod. Trotzdem ist die Lektüre so lustig und unterhaltsam wie schon der „Blaubär“ und „Ensel und Krete“. Ein Meisterwerk der fantastischen Literatur!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.01.2017
Bewertet: anderes Format

Ein großes Abenteuer für einen kleinen Helden. Sehr kreativ und liebevoll geschrieben. So ein Buch liest man äußerst selten.