>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Tortillas, Tapas und Toxine

Eine kulinarische Krimi-Anthologie

Kulinarische Krimi-Anthologie 3

(1)
»Die Ordnung, die wir hüten, Don Ortwin, ist sehr brüchig. Meist sind wir froh, wenn die Leute sich nicht den Schädel einschlagen.«
Stierkampf, Sangria und Sandstrand - Spanien ist Sehnsuchtsland und Urlaubsziel. Aber auch unter der heißen Sonne der iberischen Halbinsel ist es nicht sicher. Zwischen Murcia und Santander, Barcelona und Santiago und selbst auf den Kanaren werden üble Pläne geschmiedet und unliebsame Zeitgenossen beseitigt. Gut, dass die landestypischen Rezepte die zittrigen Nerven beruhigen können.

Nach dem großen Erfolg von »Muscheln, Mousse und Messer« und »Porridge, Pies and Pistols« folgt nun die dritte kulinarische Kurzkrimisammlung unter der Federführung der Herausgeberin Ingrid Schmitz. Erneut hat sie 16 namhafte AutorInnen und Newcomer um einen Krimi mit Rezept gebeten, diesmal rund um das schöne Spanien und seine lukullischen Genüsse.
Portrait
Raoul Biltgen, geboren 1974 in Esch/Alzette, Luxemburg. Schauspielstudium am Konservatorium der Stadt Wien, dann Ensemblemitglied am Landestheater Bregenz, anschließend Dramaturg am Theater der Jugend in Wien. Seit 2003 lebt und arbeitet Raoul Biltgen als freier Schriftsteller, Schauspieler und Theatermacher in Wien. Er ist Autor zahlreicher Theaterstücke und mehrer Bücher und Kurzkrimis. Mehr Infos unter www.raoulbiltgen.com

Tatjana Kruse, Jahrgang 1960, ist in Schwäbisch Hall aufgewachsen, wo sie heute, nach einigen Jahren in Stuttgart, wieder lebt. Seit 1995 veröffentlicht sie Kriminalgeschichten, Romane und Sachbücher und arbeitet außerdem als Literaturübersetzerin. Neben einigen anderen Auszeichnungen erhielt sie 1996 für "Cool-Man schlägt zu" den "Marlowe" der Raymond-Chandler-Gesellschaft für den besten deutschen Kurzkrimi. Tatjana Kruse ist Mitglied bei den "Sisters in Crime" und im "Syndikat".
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Ingrid Schmitz
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783956020469
Verlag Conte Verlag
Dateigröße 1556 KB
Verkaufsrang 19.153
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Tortillas, Tapas und Toxine

Tortillas, Tapas und Toxine

von Raoul Biltgen, Lilo Beil, Astrid Della Giustina, Marcus Imbsweiler, Tatjana Kruse
eBook
6,99
+
=
Porridge, Pies and Pistols

Porridge, Pies and Pistols

von Simone Jöst, Raoul Biltgen, Ina Coelen, Astrid Della Giustina, Gitta Edelmann
eBook
6,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kulinarische Krimi-Anthologie

  • Band 1

    39413280
    Muscheln, Mousse und Messer
    von Alexandra Guggenheim
    eBook
    5,99
  • Band 2

    38269192
    Porridge, Pies and Pistols
    von Simone Jöst
    eBook
    6,99
  • Band 3

    41729167
    Tortillas, Tapas und Toxine
    von Raoul Biltgen
    eBook
    6,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Für Freunde skurriler Kurzkrimis sehr zu empfehlen
von Herbert Huber aus Wasserburg am Inn am 13.07.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In „Tortillas, Tapas und Toxine”, Untertitel „Eine kulinarische Krimi-Anthologie” präsentiert die Herausgeberin Ingrid Schmitz nach „Muscheln, Mousse und Messer” und „Porridge, Pies and Pistols” zum dritten Mal nach bewährtem Muster sechzehn Kurzkrimis. Schauplatz sind das spanische Festland und die spanischen Inseln. Hauptakteure sind meist ausgewanderte Deutsche oder... In „Tortillas, Tapas und Toxine”, Untertitel „Eine kulinarische Krimi-Anthologie” präsentiert die Herausgeberin Ingrid Schmitz nach „Muscheln, Mousse und Messer” und „Porridge, Pies and Pistols” zum dritten Mal nach bewährtem Muster sechzehn Kurzkrimis. Schauplatz sind das spanische Festland und die spanischen Inseln. Hauptakteure sind meist ausgewanderte Deutsche oder deutsche Urlauber. Nach prallem Auftakt durch „Die Pilgerreise” von der Krimiautorin Lilo Beil, etwas konstruiert, aber vergnüglich und mit einem lesenswerten Schluss, folgte für mich ein Reinfall. „Rompeculos” von Raoul Biltgen war mir zu herbeigeholt und abgefahren. Auch die Hippieszenerie im folgenden „Tamborranda” fesselte mich nur mäßig. Doch bloß nicht weglegen! Es folgen drei erlesene Krimiköstlichkeiten und ein Höhepunkt der Anthologie: Henrike Madest: „Der Ziegenbaron“. Roald Dahl rotiert im Grab vor Freude. Auch die beiden folgenden Erzählungen: Heidi Moor-Blank: „Pinchos de Pollo” und Renate Müller-Piper: „Besuch von Bubo” unterhalten kurzweilig und überraschend. Eine erstklassige Pointe bietet dann wieder – nach etwas langem Erzählanlauf – „Das Formentera-Schwein” von Niklaus Schmid. Der Kurzkrimi der Herausgeberin „All inclusive” und das folgende „Spanien sehen – und sterben?” gefielen mir gut. Am Ende folgt der zweite Höhepunkt dieser Sammlung: Klaus Stickelbroeck empfiehlt sich mit „Malheur auf Mallorca” für weitere Lektüre aus seiner Feder. Die jeweils bei jeder Story angeführten Rezepte interessierten mich nicht die Bohne. Im Anhang folgen Kurzporträts aller Autor(inn)en. Dort suchte ich mir einige Folgekrimis aus, ganz oben auf der Liste Henrike Madest und Klaus Stickelbroeck, sowie Marcus Imbsweiler, Tatjana Kruse, Jens Luckwaldt. Bei sechzehn Kurzkrimis können nicht alle für jeden Leser erste Sahne sein. Immerhin elf überzeugten. Für alle Krimifreunde sehr zu empfehlen. Liebhaber von auserlesenen Rezepten haben noch einen weiteren Grund diese Kurzkrimisammlung zu durchschmökern.