In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Don't be my Valentine

Liebesroman

(1)
Valentinstag? Für Madison Carter, genannt Maddie, ein jährlich wiederkehrendes Übel. Zum Glück hat sie in Freundin Kate eine Leidensgenossin gefunden. Gemeinsam verabreden sie sich jedes Jahr am 14. Februar, um ihr Anti-Valentinstags-Programm zu zelebrieren. Doch dieses Jahr scheint alles schiefzulaufen. Maddie wird von einem aufdringlichen Hund verfolgt und dann treibt es Kate auch noch viel zu bunt.
Frustiert muss Maddie feststellen, dass sie ohne Mann und Freundin wohl besser dran ist.
Doch dann läuft ihr der Besitzer ihres vierbeinigen Verfolgers über den Weg, der ebenso attraktiv, wie unverschämt ist.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 133 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736875388
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 864 KB
eBook
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Don't be my Valentine

Don't be my Valentine

von Liv Hoffmann
(1)
eBook
1,49
+
=
Ein Sack voll Probleme

Ein Sack voll Probleme

von Liv Hoffmann
(2)
eBook
1,99
+
=

für

3,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Hat sich gelohnt!
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 07.05.2015

Ha, das ist mal was Ulkiges zum Valentinstag! Das geht schon auf dem Cover los. Wo ist der Lover? Stattdessen ist da ein Hund zu sehen, der auch gleich im ersten Kapitel für Aufregung sorgt. Und so geht die Geschichte dann auch weiter, flippig, ulkig, irgendwie nett. Wer einen... Ha, das ist mal was Ulkiges zum Valentinstag! Das geht schon auf dem Cover los. Wo ist der Lover? Stattdessen ist da ein Hund zu sehen, der auch gleich im ersten Kapitel für Aufregung sorgt. Und so geht die Geschichte dann auch weiter, flippig, ulkig, irgendwie nett. Wer einen Valentins-Roman sucht, der Akzente setzt, sollte hier mal reinschauen. Habe mich jedenfalls beim Lesen sehr amüsiert.