>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Liebe in der Psychotherapie

Potential. Problem. Perspektive.

(1)
Es geht um die Liebe, die nicht selten zwischen Behandler und Patient entsteht, sei es in der Psychotherapie, beim Arzt oder in der Physiotherapie. Oft ist sie einseitig, manchmal ergreift sie beide Personen. Der Autor macht klar, dass eine Liebe innerhalb einer Therapie etwas anderes ist als eine Liebe außerhalb. Sie kann zu einem positiven und stärkenden Faktor werden, wenn sie als Teil der Behandlung verstanden wird und der Rahmen des Settings nicht verletzt wird. Ansonsten wird sie zum Hindernis und vielleicht sogar zur Ursache von sexuellem Missbrauch. Der Autor betrachtet vorrangig die Psychotherapie, aber vieles ist auch auf andere Bereiche übertragbar. Das Buch ist eine Hilfe für Behandler die sich in dem schwierigen Gelände orientieren wollen. Auch betroffene Patienten finden Unterstützung und Rat.
Der Autor vermittelt einen Zugang zum Thema, schaut auf die Hintergründe für das Entstehen von intensiver Zuneigung und zeigt mit vielen Beispielen, wie mit den verschiedenen Spielformen von Liebe umgegangen werden kann. Vorrangig wird die Psychotherapie betrachtet, aber viele Erkenntnisse sind auch auf andere Therapiefelder übertragbar.
Portrait
Reinhardt Krätzig, Jahrgang 1951, Master of Education, Heilpraktiker, ist ein erfahrener Psychotherapie-Praktiker. Er arbeitet als Einzel- und Paartherapeut in eigener Praxis in der Nähe von Berlin. Ausbildungen in Integrativer Therapie (FPI), Hypnose, Traumatherapie (EMDR) und Körpertherapie bilden den Hintergrund, ebenso wie seine mehrjährige Tätigkeit in der psychosomatischen Abteilung einer Klinik in Brandenburg..
Schwerpunkte seiner Arbeit sind neben der Paartherapie, die Behandlung seelischer Traumata, psychosomatischer Erkrankungen und Angststörungen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 188 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783738673937
Verlag Books on Demand
Dateigröße 664 KB
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Dieses Buch tat mir gut !
von einer Kundin/einem Kunden am 30.04.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Endlich ein hilfreiches Buch über dieses brisante Thema. Ich selber spüre dieses Verliebtsein in meinen Therapeuten und hatte lange Zeit ein schlechtes Gewissen, da diese Gefühle ja angeblich nicht sein dürfen. Langsam habe ich aber verstanden, dass es nur "eine Spiegelung" zu meinem Therapeuten ist und es in Wirklichkeit... Endlich ein hilfreiches Buch über dieses brisante Thema. Ich selber spüre dieses Verliebtsein in meinen Therapeuten und hatte lange Zeit ein schlechtes Gewissen, da diese Gefühle ja angeblich nicht sein dürfen. Langsam habe ich aber verstanden, dass es nur "eine Spiegelung" zu meinem Therapeuten ist und es in Wirklichkeit nur mein verdrängtes Gefühlsleben in der Kindheit reflektiert. Aber wenn man mitten drin ist, spürt man die Freude und gleichzeitig den Schmerz nur in Bezug auf den Therapeuten und hat keine Ahnung, was es sonst noch bedeuten könnte. Seit ich dieses Buch gelesen habe, kann ich diese Liebe sogar geniessen, da ich nun weiss, dass es eine kindliche und nicht ganz reale Liebe ist. Und ich bin meinem Therapeuten unheimlich dankbar, dass er sich sehr professionell verhält und wir wirklich über alles reden können. Ich liebe ihn und vertraue ihm als Kind, aber ich respektiere und mag ihn auch als Erwachsene.