>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Der Tagträumer

(1)
Die gesamte Familie mittels einer Zaubercreme zum Verschwinden bringen, das wäre doch was, denkt sich Peter Glück — ein wenig aus Langeweile, ein wenig aus Trotz. Oder wie wäre es, einen Tag lang das Leben des Katers der Familie zu führen? Und was wäre erst, wenn Bewegung in die Puppen der Schwester käme und sie ihm ein Bein ausrissen?
Portrait
Ian McEwan, geboren 1948 in Aldershot (Hampshire), lebt bei London. 1998 erhielt er für ›Amsterdam‹ den Booker-Preis und 1999 den Shakespeare-Preis der Alfred-Toepfer-Stiftung für das Gesamtwerk. Sein Roman ›Abbitte‹ wurde zum Weltbestseller und mit Keira Knightley verfilmt. Er ist Mitglied der Royal Society of Literature, der Royal Society of Arts und der American Academy of Arts and Sciences.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783257606379
Verlag Diogenes Verlag AG
Dateigröße 1894 KB
Übersetzer Hans-Christian Oeser
Verkaufsrang 7.417
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der Tagträumer

Der Tagträumer

von Ian McEwan
eBook
7,99
+
=
Der Trost von Fremden

Der Trost von Fremden

von Ian McEwan
eBook
8,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Klasse Kopfkino!!
von Annika am 13.07.2009
Bewertet: Taschenbuch

McEwan versteht es seine Leser ganz ohne Gefühlsduselei zu berühren, er noch dazu ohne einen seitenlangen Roman mit hunderten von Seiten zu schreiben. Kurz und bündig erzählt er von einem 10-jähringe jungen, der in seinen „tagträumerein“ versinkt. Ich empfand dieses Buch als sehr unterhaltsam und kann es einfach nur... McEwan versteht es seine Leser ganz ohne Gefühlsduselei zu berühren, er noch dazu ohne einen seitenlangen Roman mit hunderten von Seiten zu schreiben. Kurz und bündig erzählt er von einem 10-jähringe jungen, der in seinen „tagträumerein“ versinkt. Ich empfand dieses Buch als sehr unterhaltsam und kann es einfach nur weiter empfehlen – ganz tolles Kopfkino!!