Warenkorb
 

>> SALE: Bis zu 80% sparen - Bücher, Filme & mehr sichern**

Venezianische Delikatessen

Luca Brassonis zweiter Fall

Ein Luca-Brassoni-Krimi Band 2

Weitere Formate

Kulinarische Genüsse und dunkle Machenschaften am Canal Grande: Luca Brassonis zweiter Fall

Ein warmer Septemberabend in Venedig. Das blaue Wasser des Canal Grande glitzert malerisch in der Abendsonne. Doch mit der Idylle ist es vorbei, als unter der Rialtobrücke eine Leiche gefunden wird. Die Arbeit reißt Commissario Luca Brassoni aus seinem neuen Glück: Endlich hat er das Herz von Gerichtsmedizinerin Carla Sorrenti für sich gewonnen. Die Ermittlungen führen ihn ins Gourmetrestaurant im Palazzo Callieri auf der Insel Giudecca. Sterneköche sind alles andere als zimperlich, wenn es um den Erfolg geht. Zwischen Scampi und Gelato serviert man einander auch mal Gift. Aber Luca Brassoni macht so schnell keiner etwas vor ...

Ein Krimi, besser als jeder Italienurlaub - Spannung und Atmosphäre pur

Von Daniela Gesing sind bei Midnight in der Ein-Luca-Brassoni-Krimi-Reihe erschienen:
Venezianische Verwicklungen
Venezianische Delikatessen
Venezianische Schatten
Venezianisches Verhängnis
Venezianische Intrigen
Venezianische Rache

Rezension
"Mit "Venezianische Delikatessen" ist Daniela Gesing ein wahres Meisterwerk gelungen. Ein absolut empfehlenswerter Krimi, den man gar nicht mehr aus der Hand legen möchte." (buecherratte, ebook.de), Rezension Gesing "Venezianische Delikatessen", 06.04.2015
Portrait
Daniela Gesing, Jahrgang 65, hat nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin Komparatistik und Pädagogik studiert und bei einer örtlichen Familienzeitung gearbeitet. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und ihrem Hund in Bochum. Die Leser lieben ihre Venedigkrimis mit dem sympathischen Ermittler Luca Brassoni.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958190269
Verlag Midnight
Dateigröße 2750 KB
Verkaufsrang 704
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken   i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Ein Luca-Brassoni-Krimi

  • Band 1

    39726884
    Venezianische Verwicklungen
    von Daniela Gesing
    (17)
    eBook
    4,99
  • Band 2

    41550055
    Venezianische Delikatessen
    von Daniela Gesing
    (28)
    eBook
    4,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    45174409
    Venezianische Schatten
    von Daniela Gesing
    (36)
    eBook
    4,99
  • Band 4

    55934991
    Venezianisches Verhängnis
    von Daniela Gesing
    (14)
    eBook
    4,99
  • Band 5

    107166258
    Venezianische Intrigen
    von Daniela Gesing
    (14)
    eBook
    4,99
  • Band 6

    141859503
    Venezianische Rache
    von Daniela Gesing
    (14)
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
13
10
4
1
0

Claudia Rossbacher Steirerrausch
von einer Kundin/einem Kunden aus Siegendorf am 03.05.2019

Spannend packend, man kann nicht aufhören zu lesen.. Habe alles gesagt, muss jetzt weiterlesen...

von einer Kundin/einem Kunden am 21.10.2018
Bewertet: anderes Format

Ein flüssig geschriebener Krimi aus Venedig mit viel Lokalkolorit aus der Lagunenstadt. und glaubhaften Charakteren.

Venedigkrimi!
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 30.01.2018

Ein Sternekoch ist ermordet worden. Mit dem Gift des Kugelfisches, den nur wenige gut ausgebildete Köche zubereiten dürfen. Luca Brassoni tappt im Dunkeln. Anscheinend hatte so gut wie jeder ein Motiv das Opfer zu töten, welches meistens schlecht glaunt und cholerisch auftrat. Oder hatte es doch was mit dunken Machenschaften zu ... Ein Sternekoch ist ermordet worden. Mit dem Gift des Kugelfisches, den nur wenige gut ausgebildete Köche zubereiten dürfen. Luca Brassoni tappt im Dunkeln. Anscheinend hatte so gut wie jeder ein Motiv das Opfer zu töten, welches meistens schlecht glaunt und cholerisch auftrat. Oder hatte es doch was mit dunken Machenschaften zu tun?