Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

In den Warenkorb

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 12 - 17
Erscheinungsdatum 11.08.2015
Sprache Englisch
ISBN 978-0-316-40452-5
Verlag Little, Brown Young Readers
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/3,2 cm
Gewicht 386 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Der Fluch der Hexe
von margaret k. am 18.01.2018

Avery lebt auf einer kleinen Insel, auf der die Menschen vom Walfang leben. Die Frauen ihrer Familie sind seit Generationen Hexen, welche für den Erfolg und die Sicherheit der Menschen auf der Insel sorgen. Doch ihre Mutter will die Tradition brechen und hält sie davon ab eine richtige Hexe... Avery lebt auf einer kleinen Insel, auf der die Menschen vom Walfang leben. Die Frauen ihrer Familie sind seit Generationen Hexen, welche für den Erfolg und die Sicherheit der Menschen auf der Insel sorgen. Doch ihre Mutter will die Tradition brechen und hält sie davon ab eine richtige Hexe zu werden. Als eines Tages ein Junge mit mystiösen Tattoos auftaucht merkt Avery, dass er ihr bei ihrem Problem helfen kann. Ich muss zugeben, dass die erste Hälfte des Buches richtig lang war. Es war zwar sehr interessant über das Leben auf der Insel zu erfahren, doch die Handlung an sich hat sich ganz schön gezogen. Außerdem bin ich nicht so ganz mit Avery warm geworden, da sie recht zickig und naiv war und sich alles nur darum gedreht hat, dass sie eine Hexe sein möchte und ihre Mutter ihr dies verbietet. Als dann Tane, der mystiöse Junge, aufgetaucht ist, ist die Geschichte viel spannender geworden. Es gab eine dramatische Liebesgeschichte und es kam auch ein gewisses Feeling auf, welches man von alten Hexengeschichten und Geschichte vom Inselleben kennt. Ab da wollte ich das Buch garnicht mehr weglegen und sogar Averys Charakter ist besser geworden, wenn auch nicht perfekt. Allgemein hat mir die Geschichte von den Hexen, die ihre Magie immer an ihre Töchter weitergeben gefallen. Die Geschichte hat gegen Ende sogar noch richtig an Tempo zugelegt und es hat sich auch etwas anders entwickelt als ich es erwartet hatte. Es ist kein Buch mit großartiger Fantasy und doch hat mir die Liebesgeschichte, die etwas anders war als man es aus anderen Büchern kennt, ganz gut gefallen. Zwar hat das Buch durch zu viele unnötige Einschübe ein paar Längen, ist aber dennoch lesenswert.

A tale of love and destiny.
von Maren Mähnß aus Trier am 21.02.2015

A love and a destiny as great and beautiful, as powerful and cruel as the sea. Avery wants nothing more than to accept her heritage: She is to become the next witch of Prince Island and rule over tides and winds. For her dream she has to face not... A love and a destiny as great and beautiful, as powerful and cruel as the sea. Avery wants nothing more than to accept her heritage: She is to become the next witch of Prince Island and rule over tides and winds. For her dream she has to face not only her mother, who has kidnapped her many years ago, but also her own feelings. Which price is Avery willing to pay?