Warenkorb
 

>> Verrückter Gutschein-Tag - Stündlich wechselnde Rabatte auf Filme, Spiele & mehr**

Das schwarze Blut

Roman

Jaques Reverdi, Serienmörder und vormals Champion im "free-diving" wartet im Gefängnis von Malaysia auf sein Urteil. Wie eine Blutspur ziehen sich seine merkwürdigen Ritualmorde durch Südostasien.

Mark Dupeyrat, Pariser Sensationsreporter, plant einen Bestseller über diesen Mann. Er erfindet "Elisabeth", die mit Reverdi schriftlich Kontakt aufnimmt, um sich sein makabres Universum zu erschließen. Als der Mörder Feuer fängt, sich sogar in die unbekannte Briefeschreiberin verliebt, schickt Mark ein Foto seiner Bekannten Khadidscha. Doch dann entkommt Reverdi aus dem Gefängnis - und für Mark und Khadidscha beginnt ein Alptraum ...
Portrait
Jean-Christophe Grangé, 1961 in Paris geboren, war als freier Journalist für verschiedene internationale Zeitungen (Paris Match, Gala, Sunday Times, Observer, El Pais, Spiegel, Stern) tätig. Für seine Reportagen reiste er zu den Eskimos, den Pygmäen und begleitete wochenlang die Tuareg. Der „Flug der Störche“ war sein erster Roman und zugleich sein Debüt als französischer Topautor im Genre des Thrillers. Jean-Christophe Grangés Markenzeichen ist Gänsehaut pur. Frankreichs Superstar ist inzwischen weltweit bekannt für unerträgliche Spannung, außergewöhnliche Stoffe und exotische Schauplätze.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 541 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 25.01.2015
Sprache Deutsch, Französisch
EAN 9783732508617
Verlag Lübbe
Dateigröße 1611 KB
Übersetzer Barbara Schaden
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Nichts für Leute die kein Blut sehen können

Alexandra Fetzer, Thalia-Buchhandlung Pasching

Ein Thriller der einen von Anfang an in seinen Bann zieht. Man erfährt wie es dem Täter gelingt sein höchstes Glück, das Schwarze Blut, zu bekommen. Gespannt, leider manchmal etwas langatmig geschrieben, folgt man der Handlung um dann einen Schluss vorzufinden den man so nicht erwartet hätte! Auf alle Fälle lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
14
10
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 02.02.2019
Bewertet: anderes Format

Ein typisch finsterer und spannender Grangé, der mich wieder sehr gefesselt hat. Auch wenn er kleine Schwächen zwischendurch aufzeigt, lohnt es sich dran zu bleiben.

von einer Kundin/einem Kunden am 31.01.2019
Bewertet: anderes Format

Ein typischer Grange-und auch wieder nicht, weil einiges vorhersehbar und mit sowohl Logikfehlern als auch zu vielen Zufällen gesegnet. Finster-spannend ist er aber trotzdem noch..

Nichts für schwache Nerven! Sie werden nachts unter Ihr Bett schauen, ob Jaques nicht auf Sie wartet
von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Freitaucher und Serienmörder Jaques Reverdi sitzt in einem Hochsicherheitsgefängnis in Malaysia. Er soll verantwortlich sein für eine grausame Mordserie, die sich durch ganz Südostasien zieht. Marc Dupeyrat, ein Pariser Sensationsreporter in Geldnöten, nimmt Kontakt zu ihm auf. Er will ihm seine Geschichte entlocken und erfi... Der Freitaucher und Serienmörder Jaques Reverdi sitzt in einem Hochsicherheitsgefängnis in Malaysia. Er soll verantwortlich sein für eine grausame Mordserie, die sich durch ganz Südostasien zieht. Marc Dupeyrat, ein Pariser Sensationsreporter in Geldnöten, nimmt Kontakt zu ihm auf. Er will ihm seine Geschichte entlocken und erfindet dafür gefährliche Lügen.....ein teuflisches Spiel mit einem hochintelligenten und tödlichen Mann beginnt, vor allem als Reverdi aus dem Gefängnis entkommt. Wird Marc ihm gewachsen sein?