Meine Filiale

Das Buch der Welten / Menduria Bd.1

Das Buch der Welten

Menduria Band 1

Ela Mang

(18)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,90
17,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab € 17,50

Accordion öffnen

eBook

ab € 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Die 16-jährige Lina ist auserwählt. Sie soll diejenige sein, die Menduria und damit das gesamte bestehende Weltengefüge retten soll. Der Schlüssel hierzu ist das Buch der Gezeiten, das jedoch mit sieben Siegeln verschlossen ist. Nur durch die wahrhaftige Empfindung von Selbstlosigkeit, Mitgefühl, Vertrauen, Mut, Ehrlichkeit, Liebe und Vergebung können diese Siegel geöffnet werden. In Menduria trifft sie auf den geheimnisvollen Dunkelelfen Darian. Er macht ihr das Leben schwer, aber dennoch verliebt sie sich rettungslos in ihn. Und es stellt sich heraus: Auch diese weltenübergreifende Liebe war vom Schicksal vorherbestimmt. Denn nur durch die Kraft von Darians Liebe schafft es Lina, das letzte Siegel zu öffnen und das Unverzeihliche zu verzeihen.

Ela Mang wurde in Wien geboren. Bereits in ihrer Kindheit haben sie abenteuerliche und fantastische Geschichten magisch angezogen. Selbst zu schreiben, begann sie aber erst für ihre eigenen Kinder. Zurzeit lebt und arbeitet sie als freie Autorin in Wien.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 05.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7641-5058-7
Verlag Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch
Maße (L/B/H) 22,1/14,1/3,8 cm
Gewicht 663 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 16180

Weitere Bände von Menduria

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Eine der schönsten Liebesgeschichten!

Bianca Trimmel, Thalia-Buchhandlung Wien

Menduria ist eine Romantasy-Reihe, die mir besonders ans Herz gewachsen ist. Das ging auch meinen Freundinnen so, in meinem Buchklub haben wir viel darüber diskutiert, woran das liegen kann. Vielleicht, weil die Autorin Wienerin ist und uns deshalb die Sprache so vertraut war und uns berührt hat. Vielleicht ist es aber wirklich nur das wunderbare, fantasievolle Reich Menduria, das es uns angetan hat. Oder vielleicht die schönste Liebesgeschichte, die ich je gelesen habe...

Fabelhafter Fantasy Roman

Lisa Kamleitner, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Lina ist von Darian schwanger und muss unbedingt nach Menduria zurück bevor das Baby zur Welt kommt. Tag für Tag wartet sie das sich das Tor zu Menduria öffnet. Kurz bevor sie die Hoffnung aufgegeben hat jemals ihre große Liebe Darian wiederzusehen, besucht sie Lupinia die weiße Magierin und öffnet das Portal nach Menduria. Bald kommt es zu den lang ersehnten Treffen mit Darian, doch es kommt alles anders als Lina es geglaubt hat!! Ein tolles Ende der Menduria Trilogie und ich hoffe es kommt noch mehr von dieser Autorin.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
13
2
2
1
0

Ein Drama für die Unsterblichkeit
von FrauSchafski am 22.12.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es ist schon verrückt. Ich frage mich mit jedem weiteren Band der Menduria-Reihe, warum ich immer noch weiterlese. Ist doch das Grundthema jedes Mal dasselbe: Lina und Darian und der ewige Tanz des „Er liebt mich, er liebt mich nicht“. Aber irgendwas hat die Story, das mich jedes Mal wieder dranbleiben und im Anschluss den nächs... Es ist schon verrückt. Ich frage mich mit jedem weiteren Band der Menduria-Reihe, warum ich immer noch weiterlese. Ist doch das Grundthema jedes Mal dasselbe: Lina und Darian und der ewige Tanz des „Er liebt mich, er liebt mich nicht“. Aber irgendwas hat die Story, das mich jedes Mal wieder dranbleiben und im Anschluss den nächsten Band auf die Wunschliste setzen lässt. Ich kann es mir nur so erklären, dass Ela Mang schon ein echtes Händchen dafür hat, phantastische Welten vor den Augen des Lesers hervorzuzaubern. Diese sind nicht nur sehr phantasievoll gestaltet, sie hat auch - trotz vieler altbekannter Wesen - neue Ideen, was sie mit ihren Figuren anstellt. Die meisten ihrer Charaktere sind liebenswürdig und witzig. Das gilt insbesondere für die Nebenfiguren, deren Schicksal mich häufig mehr interessiert als das von Lina und Darian. Die beiden sind ehrlich gesagt kaum auszuhalten - ebenso wie ihre platten Dialoge. Und was ist Darian ein toller Hengst, der beste Liebhaber aller Zeiten ... natürlich! Aber gut, das ist es, was die Mädchen da draußen zum seufzen bringt. Ich seufze da eher über so spannende Ideen wie den Schöpferfluch oder den Wächterturm Jandamer. Denn die Konstruktion dieser Welt ist es, was mich eigentlich interessiert, was mich dazu bringt weiterzulesen. Darum heißt es in absehbarer Zukunft: Auf zu Band vier, mal sehen, was für schwerwiegende Hindernisse der den beiden wieder in den Weg stellt. Fazit: Ich bleibe dran, auch wenn das Rumgeeiere zwischen Lina und Darian kaum zu ertragen ist. Denn eins muss man Menduria lassen: Einmal drin, kommt man nur schwer wieder raus. Dafür gibt es dann eben doch drei solide Sterne.

Lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 14.08.2018

Das Cover ist wunderschön und passt auch zu dem Buch. Es hat mich schon quasi angesprungen. Ich hab zwar etwas Starthilfe gebraucht um in die Geschichte einzutauchen aber spätestens ab dem 2 Kapitel hat mich das buch gefesselt. Lina ist ein toller Charakter und ich glaube das sich jeder in sie hinein versetzen kann. Die Gesch... Das Cover ist wunderschön und passt auch zu dem Buch. Es hat mich schon quasi angesprungen. Ich hab zwar etwas Starthilfe gebraucht um in die Geschichte einzutauchen aber spätestens ab dem 2 Kapitel hat mich das buch gefesselt. Lina ist ein toller Charakter und ich glaube das sich jeder in sie hinein versetzen kann. Die Geschichte zwischen ihr und darian fand ich auch schön . Kaum hatte ich den 1 Band fertig hatte ich auch schön die 3 weiteren Fortsetzungen zu Hause und verschlungen. Das sie im 2 Band in die Vergangenheit von menduria geht und man mehr von darians Geschichte erfährt und das er und Lina eine gemeinsame Vergangenheit haben fand ich sehr spannend und interessant. Das Ende habe ich ehrlich gesagt nicht vorhergesehen und hätte mir etwas anderes gewünscht... aber das Ende war trotzdem sehr gelungen. Fazit das buch ist wirklich lesenswert !

Die unendlische Geschichte angepasst
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2017

Ich muss ehrlich gestehen, ich hatte das Buch angefangen mit dem Gedanken „Ein weiteres Fantasy-Jugendbuch, schauen wir halt mal nach der Sprache.“ Und zack war ich bei Buch 3 und sehr frustriert, dass Buch 4 erst im September rauskommt. Ela Mang hatte eine geniale Idee, wahrscheinlich tatsächlich inspiriert bei der unendlich... Ich muss ehrlich gestehen, ich hatte das Buch angefangen mit dem Gedanken „Ein weiteres Fantasy-Jugendbuch, schauen wir halt mal nach der Sprache.“ Und zack war ich bei Buch 3 und sehr frustriert, dass Buch 4 erst im September rauskommt. Ela Mang hatte eine geniale Idee, wahrscheinlich tatsächlich inspiriert bei der unendlichen Geschichte, und hat diese mit toller Sprache und schöner Charakterzeichnung fantastisch umgesetzt! Man sollte nur wissen, wenn man mit diesem Buch anfängt, liest man auch die anderen drei!


  • Artikelbild-0