Warenkorb

>> Die schönsten Geschichten sichern - Kinderbücher zum kleinen Preis*

Der arme Heinrich

Mittelhochdeutscher Text mit deutschen Worterklärungen

Reclam Universal-Bibliothek Band 19906

Ist das Mittelhochdeutsche nun eigentlich eine Fremdsprache, oder nicht? Für viele Studenten stellen die älteren Sprachstufen zunächst eine beträchtliche Hürde dar, die jedoch übersprungen werden will. Über die beste Methode scheiden sich die Geister – und die Dozenten in zwei Lager: entweder nach einem ersten Sprachkurs tendenziell intuitiv unter Zuhilfenahme von Übersetzungen in zweisprachigen Ausgaben, oder systematisch wie beim schulischen Fremdsprachenunterricht, indem das Sprachwissen zunächst streng an eigener Übersetzungsübung geschult wird.
Der Partei der Mittelhochdeutsch-Grundkurse, die den steilen und anstrengenden zweiten Weg bevorzugen, stellt die Universal-Bibliothek nun die entsprechenden einsprachigen Textausgaben zur Verfügung, ganz nach dem Muster der Roten Reihe. Die beliebtesten Anfänger-Werke der mittelhochdeutschen Literatur werden in rein mittelhochdeutschem Text (nach den jeweils maßgeblichen Ausgaben) mit einem semantischen und grammatischen Kommentar am Fuß der Seite sowie einem für den Spracherwerb reduzierten Sachkommentar im Anhang geboten. Die Reihe beginnt mit Hartmanns »Armem Heinrich«, der seit langem zum Kernprogramm der Mittelhochdeutsch-Grundkurse gehört.
Portrait
Hartmann von Aue, um 1165 - um 1210. Zur Biographie des mhd. Lyrikers und Epikers gibt es nur punktuelle Hinweise in seinen Werken. Er gehörte nach eigener Aussage dem Ministerialenstand an und besaß eine lat. Schulbildung. Wem er diente, wo er die Bildung erwarb, wer ihn förderte, ist nicht bekannt, ebenso wenig, auf welchen Ort im Südwesten sich Hartmanns von Ouwe als Herkunfts- oder Dienstort bezieht. H.s Werk entstand ungefähr zwischen 1180 und 1205.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Der arme Heinrich

    Anhang
    Zu dieser Ausgabe
    Apparat
    Stellenkommentar
    Literaturhinweise
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Nathanael Busch, Jürgen Wolf
Seitenzahl 117
Erscheinungsdatum 18.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-019906-0
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 14,7/9,3/1,2 cm
Gewicht 67 g
Verkaufsrang 63352
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,00
6,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek mehr

  • Band 19896

    39301153
    La acera rota
    von Mercedes Neuschäfer-Carlón
    Schulbuch
    8,10
  • Band 19902

    41082792
    Ovid: Amores
    von Ovid
    Schulbuch
    5,20
  • Band 19903

    42463311
    Clybourne Park
    von Bruce Norris
    Buch
    6,00
  • Band 19905

    42463310
    Verte
    von Marie Desplechin
    Buch
    6,00
  • Band 19906

    41082842
    Der arme Heinrich
    von Hartmann Aue
    Buch
    6,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 19907

    42463312
    Helmbrecht
    von Wernher der Gartenaere
    Buch
    6,00
  • Band 19908

    42463313
    Dora Bruder
    von Patrick Modiano
    Schulbuch
    6,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine verlässliche Ausgabe von „Der arme Heinrich“!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hartmanns von Aue spannende Legende vom "Armen Heinrich" liegt hier in einer fundierten Ausgabe vor. Durch den revidierten kritischen Text und den ausführlichen Anmerkungsapparat, der Abweichungen der Handschrift vom kritischen Text, unterschiedliche Lesarten, Abweichungen vom Text früherer Auflagen, textkritische Entscheidungen... Hartmanns von Aue spannende Legende vom "Armen Heinrich" liegt hier in einer fundierten Ausgabe vor. Durch den revidierten kritischen Text und den ausführlichen Anmerkungsapparat, der Abweichungen der Handschrift vom kritischen Text, unterschiedliche Lesarten, Abweichungen vom Text früherer Auflagen, textkritische Entscheidungen usw. festhält, genügt das Buch wissenschaftlichen Ansprüchen und kann daher gut für eine germanistische Beschäftigung mit dem Text genutzt werden. Ausserdem enthält der Band neben einer praktischen, kurz und bündig gehaltenen Einleitung auch eine Auswahlbibliografie. All dies macht das Buch meiner Meinung nach zur momentan verlässlichsten Ausgabe des Textes. Ich selbst habe an der Universität auch mit dieser Ausgabe gearbeitet. Wichtig: Der Text an sich ist nur in der mittelhochdeutschen Fassung enthalten. Wer den „Armen Heinrich“ also lediglich zum Vergnügen lesen möchte und/oder des Mittelhochdeutschen nicht (ausreichend) mächtig ist, greift möglicherweise lieber auf eine zweisprachige Ausgabe (Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch) zurück.