Meine Filiale

Ich bin dann mal weg

Meine Reise auf dem Jakobsweg

Hape Kerkeling

(48)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 10,30

Accordion öffnen
  • Ich bin dann mal weg

    Piper

    Sofort lieferbar

    € 10,30

    Piper
  • Ich bin dann mal weg

    Piper

    Sofort lieferbar

    € 11,40

    Piper

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen
  • Ich bin dann mal weg

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (Piper)

Hörbuch

ab € 8,39

Accordion öffnen
  • Ich bin dann mal weg

    1 MP3-CD (2019)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 8,39

    1 MP3-CD (2019)
  • Ich bin dann mal weg.

    6 CD (2006)

    Versandfertig in 7 - 9 Tagen

    € 13,99

    6 CD (2006)
  • Ich bin dann mal weg

    9 CD (2021)

    Sofort lieferbar

    € 18,79

    9 CD (2021)

Hörbuch-Download

€ 15,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit über vier Millionen verkauften Exemplaren und 100 Wochen an der Spitze der Bestsellerliste ist »Ich bin dann mal weg« eines der erfolgreichsten deutschen Bücher. Nun kommt Hape Kerkelings bewegender und erfrischender Bericht über seine Reise auf dem Jakobsweg in die deutschen Kinos. In der Hauptrolle ist der als Tatort-Kommissar bekannte Devid Striesow zu sehen. Außerdem gehören Martina Gedeck (als Pilgerin Stella), Karoline Schuch (als Pilgerin Lena), Katharina Thalbach (als Kerkelings Oma) und Annette Frier (als Kerkelings Managerin) zum hochkarätigen Ensemble der Buchverfilmung.

»Das Buch macht auf jeder Seite Freude und Mut, die Herausforderungen des Lebens zu meistern.«

Hape Kerkeling, 1964 in Recklinghausen geboren, arbeitet seit 1984 beim Fernsehen; berühmt wurde er mit der Rolle »Hannilein«. Seitdem folgte eine Vielzahl erfolgreicher Live-Auftritte sowie TV-Shows und -Serien wie »Känguru«, »Total Normal«, »Hape trifft« und »Let’s Dance«, als Königin Beatrix, Uschi Blum oder Horst Schlämmer. Der Entertainer, Schlagersänger, Moderator, Kabarettist und Autor wurde u.a. mit der Goldenen Kamera, dem Adolf-Grimme-Preis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.Sein Buch »Ich bin dann mal weg« über seine Pilgerreise auf dem Jakobsweg stand 100 Wochen auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste und hat mehr als fünf Millionen Leser begeistert. Auch seine Kindheitsgeschichte »Der Junge muss an die frische Luft« erreichte ein Millionenpublikum. Beide Bücher wurden mit großem Erfolg verfilmt. Hape Kerkeling lebt in Bonn und Italien. Zuletzt erschien der Bestseller »Frisch hapeziert«.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 344
Erscheinungsdatum 09.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30711-6
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,7/12,1/2,7 cm
Gewicht 271 g
Abbildungen mit farbigen m Bildteil, mit farbigen m Bildteil
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 11672

Buchhändler-Empfehlungen

Macht Lust aufs Pilgern

Martina Binter, Thalia-Buchhandlung Villach

Hape Kerkeling beschreibt seinen ganz persönlichen Jakobsweg und das so, dass ich an vielen Stellen laut aufgelacht habe. Es sind aber auch nachdenkliche Momente dabei und diese Mischung versieht das Buch mit dem Prädikat: Unbedingt lesen!

Nicht nur für Pilger

Nina Oberngruber, Thalia-Buchhandlung Linz

„Ich bin dann mal weg“ ist weder Wanderführer und noch spiritueller Wegweiser. Kerkeling, der seinem stressigen Alltag entfliehen will, hat weniger religiöse Motive für seinen Pilgerweg (trotzdem schreibt auch er, dass er auf dem Weg seine Begegnung mit Gott hatte). Dieses Buch ist eher eine Art Tagebuch mit teilweise autobiografischen Zügen, eben eine sehr persönliche Reiseerzählung. Der Bericht lebt durch Kerkelings Beschreibungen des Weges, der Orte und seiner Weggefährten. Der Leser pilgert quasi mit ihm mit, so lebhaft sind seine Ausführungen. Kerkeling nimmt kein Blatt vor den Mund, was die Charakterisierung seiner Reisebekanntschaften, aber auch seine eigenen körperlichen Schwächen angeht. Es war eher Zufall, dass ich dieses Buch gelesen habe, da Pilgern eigentlich nicht in mein Interessengebiet fällt. Trotzdem bin ich begeistert und empfehle „Ich bin dann mal weg“ nicht nur für angehende Pilger, sondern insbesondere für Leute, die gerne interessante Erlebnisberichte mit vielen persönlichen Eindrücken lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
38
6
3
0
1

Unterhaltsame Erzählung mit viel Witz
von Timo Funken am 08.05.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Dieses von Hape Kerkeling selbst gelesene Hörbuch erzählt von seiner Reise auf dem Jakobsweg. Man findet sofort einen Einstieg in seine Erzählung und kann diese einfach verfolgen. Immer wieder gibt es witzige Anekdoten, die einen zum Schmunzeln bringen. Für jeden, der ein leichtes und unterhaltsames Hörbuch sucht, kann ich diese... Dieses von Hape Kerkeling selbst gelesene Hörbuch erzählt von seiner Reise auf dem Jakobsweg. Man findet sofort einen Einstieg in seine Erzählung und kann diese einfach verfolgen. Immer wieder gibt es witzige Anekdoten, die einen zum Schmunzeln bringen. Für jeden, der ein leichtes und unterhaltsames Hörbuch sucht, kann ich dieses nur empfehlen. Liebe Grüße aus Berlin, Timo Funken

Echt lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Krems an der Donau am 18.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Von den ersten Seiten weg begleitet einen ein Schmunzeln beim Lesen, und es bleibt nicht an der Oberfläche, sondern führt mit Kerkelings besonderem Blick auf sich und die Welt an ein Selbstbewußtsein und eine Lebenseinstellung heran, um die ich ihn insgeheim beneide. Ganz unaufdringlich, lebendig und mit einem stets wachen Sinn ... Von den ersten Seiten weg begleitet einen ein Schmunzeln beim Lesen, und es bleibt nicht an der Oberfläche, sondern führt mit Kerkelings besonderem Blick auf sich und die Welt an ein Selbstbewußtsein und eine Lebenseinstellung heran, um die ich ihn insgeheim beneide. Ganz unaufdringlich, lebendig und mit einem stets wachen Sinn für Kurioses und menschliche Eigenarten schildert er Erfahrungen und tägliche Erkenntnisse. Die Weisheit wird hier nicht mit dem Löffel gegessen, sondern liegt in dem, was passiert...und mit Hapes unverblümter Reflexion daraus wird. Wer den Film gesehen hat und ihn mochte, wird vom Buch überrascht werden - es ist um soviel gehaltvoller und ereignisreicher!

Ich bin dann mal weg
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 31.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das E-Book ist gut und übersichtlich gestaltet. Die enthaltenen Fotos sind an der richtigen Stelle entsprechend Text eingeordnet. Die Pilger-Reise ist interessant geschildert Das Buch gefällt mir.

  • Artikelbild-0
  • Inhalt
    9. Juni 2001 - Saint-Jean-Pied-de-Port
    10. Juni 2001 - Roncesvalles
    11. Juni 2001 - Zubiri
    12. Juni 2001 - Pamplona
    13. Juni 2001 - Pamplona
    14. Juni 2001 - Viana und Logroño
    15. Juni 2001 - Navarrete und Nájera
    17. Juni 2001 - Santo Domingo de la Calzada
    18. Juni 2001 - Santo Domingo de la Calzada
    21. Juni 2001 - Castildelgado
    22. Juni 2001 - Belorado, Tosantos und Villafranca
    24. Juni 2001 - Burgos, Tardajos
    25. Juni 2001 - Hornillos del Camino und Hontanas
    26. Juni 2001 - Castrojeriz und Frómista
    27. Juni 2001 - Carrión de los Condes
    28. Juni 2001 - Calzadilla de la Cueza
    29. Juni 2001 - Sahagún
    30. Juni 2001 - León
    1. Juli 2001 - León
    2. Juli 2001 - Irgendwo im Nirgendwo hinter León
    3. Juli 2001 - Astorga
    4. Juli 2001 - Astorga
    5. Juli 2001 - Rabanal
    6. Juli 2001 - Rabanal
    7. Juli 2001 - Foncebadón und El Acebo
    8. Juli 2001 - El Acebo
    9. Juli 2001 - Molinaseca, Ponferrada
    10. Juli 2001 - Villafranca del Bierzo
    11. Juli 2001 - Trabadelo und Vega de Valcarce
    12. Juli 2001 - La Faba und O Cebreiro
    13. Juli 2001 - Triacastela
    14. Juli 2001 - Triacastela
    15. Juli 2001 - Sarria und Rente
    16. Juli 2001 - Portomarín
    17. Juli 2001 - Palas de Rei
    18. Juli 2001 - Castañeda
    19. Juli 2001 - Rúa
    20. Juli 2001 - Santiago de Compostela
    Nachwort 346