>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Wolfsschlucht / Kreuthner und Wallner Bd. 6

Kriminalroman

Kreuthner und Wallner 6

(27)
Ende April am Tegernsee: Kommissar Clemens Wallner ermittelt in gleich zwei mysteriösen Fällen: Ein Bestattungsunternehmer versinkt mitsamt seinem Leichenwagen in der Mangfall, während gleichzeitig eine junge Frau verschwindet. Ihr Wagen wird kurz darauf im Gebirge gefunden – aufgespießt von einem Maibaum. Im Lauf der Ermittlungen stellt sich heraus, dass beide Ereignisse auf eigenartige Weise zusammenhängen – und dass bei beiden Wallners anarcho-bayerischer Kollege Leonhardt Kreuthner seine Finger im Spiel hat, dem diesmal ein genialer Plan für einen Maibaumklau aus dem Ruder gelaufen ist.
Rezension
Maren Niermann, Social Media Expertin thalia.de und Krimi-Liebhaberin:
Der Wolf besetzt hier nur eine Nebenrolle, die Hauptrollen spielen die illustre Mannschaft der Kripo Miesbach, eine echte Hexe, die deftig-derbe bajuwarische "Lebensart" und natürlich der Kampf um Geld, Macht - oder beides. Ein psychopathischer Psychologe mit verschwundener Tochter macht Wallner die Ermittlungen schwer. Warum nur? Und wer um Himmels willen hat den langweiligen Bestatter ermordet? Und was treibt Wallners Opa Manfred auf seine alten Tage nochmal so um, dass er sozusagen täglich auf dem Revier landet? Fragen über Fragen, die der ewig fröstelnde Wallner in Daunenjacke zu klären hat - immer torpediert von dem anarchischen Kollegen PO Leonhardt Kreuthner, der mit seiner kriminellen Energie so manchen Straftäter in den Schatten stellt... Ein sakrisch-schräg-schönes Krimivergnügen.
Portrait
Andreas Föhr, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, arbeitete einige Jahre bei der Rundfunkaufsicht und als Anwalt. Seit 1991 verfasst er erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen, mit Schwerpunkt im Bereich Krimi. Zusammen mit Thomas Letocha schrieb er u.a für „SOKO 5113“, „Ein Fall für zwei“ und „Der Bulle von Tölz“. Für seinen Debütroman „Der Prinzessinnenmörder“ ist Andreas Föhr mit dem begehrten Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet worden. Mit „Schwarze Piste“ stand Föhr monatelang unter den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste. Andreas Föhr lebt bei Wasserburg.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426428245
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 912 KB
Verkaufsrang 1.869
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Wolfsschlucht / Kreuthner und Wallner Bd. 6

Wolfsschlucht / Kreuthner und Wallner Bd. 6

von Andreas Föhr
(27)
eBook
9,99
+
=
Totensonntag / Kreuthner und Wallner Bd. 5

Totensonntag / Kreuthner und Wallner Bd. 5

von Andreas Föhr
(21)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kreuthner und Wallner

  • Band 1

    26801583
    Der Prinzessinnenmörder / Kreuthner und Wallner Bd. 1
    von Andreas Föhr
    (19)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    25425702
    Schafkopf / Kreuthner und Wallner Bd. 2
    von Andreas Föhr
    (13)
    eBook
    4,99
  • Band 3

    30643372
    Karwoche / Kreuthner und Wallner Bd. 3
    von Andreas Föhr
    (16)
    eBook
    9,99
  • Band 4

    33653421
    Schwarze Piste / Kreuthner und Wallner Bd. 3
    von Andreas Föhr
    (11)
    eBook
    9,99
  • Band 5

    36508507
    Totensonntag / Kreuthner und Wallner Bd. 5
    von Andreas Föhr
    (21)
    eBook
    9,99
  • Band 6

    40942121
    Wolfsschlucht / Kreuthner und Wallner Bd. 6
    von Andreas Föhr
    (27)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 7

    47872111
    Schwarzwasser / Kreuthner und Wallner Bd. 7
    von Andreas Föhr
    eBook
    12,99

Unsere Buchhändler-Tipps

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
6
14
4
1
2

Hoffentlich nur ein Ausrutscher...
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Für mich ist dieser Fall zu humorig und zu derb. Wo ist der feinsinnige und gut konstruierende Föhr hin, der auch harte Themen und harte Fälle anpackt und zu guter Unterhaltung spinnt?! Ich mag die Reihe, weil sie sich vom Klamauk der bayrischen Kollegen abgehoben hat und trotzdem einen... Für mich ist dieser Fall zu humorig und zu derb. Wo ist der feinsinnige und gut konstruierende Föhr hin, der auch harte Themen und harte Fälle anpackt und zu guter Unterhaltung spinnt?! Ich mag die Reihe, weil sie sich vom Klamauk der bayrischen Kollegen abgehoben hat und trotzdem einen lockeren und situativen Humor hatte, aber so bitte nicht! Der Fall ist grade noch okay und als Fan muss dieses Buch eh ins Regal, aber ich hoffe sehr, dass das einfach ein Ausrutscher war und den überragenden Vorgängern geschuldet ist - einmal ist hoffentlich kein(weiteres)mal!

Wieder mal klasse
von KerstinTh am 18.12.2016
Bewertet: Taschenbuch

Ein neuer Fall für die Miesbacher Polizei. Und wieder einmal findet Kreuthner die Leiche. Nicht umsonst wird er mittlerweile Leichen-Leo genannt. Nach einem anstrengenden Tag in der Kneipe kommt es zur „Gerichtsverhandlung“ von Florian Scheffler, dem örtlichen Bestatter. Natürlich handelt es sich hier nicht um ein echtes Gericht. Seine... Ein neuer Fall für die Miesbacher Polizei. Und wieder einmal findet Kreuthner die Leiche. Nicht umsonst wird er mittlerweile Leichen-Leo genannt. Nach einem anstrengenden Tag in der Kneipe kommt es zur „Gerichtsverhandlung“ von Florian Scheffler, dem örtlichen Bestatter. Natürlich handelt es sich hier nicht um ein echtes Gericht. Seine Saufkumpanen, zu denen auch Kreuthner gehört, verurteilen Scheffler, da er nie etwas Lustiges oder Spannendes erzählt. Zur Strafe verfrachten sie ihn, in seinem Auto sitzend, auf eine Sandbank in der Mangfall. Am nächsten Tag befindet sich das Auto, mitsamt Fahrer, aber leider auf der anderen Seite des Wasserfalls und Florian Scheffler ist tot. Allerdings ist er nicht ertrunken, sondern wurde erschossen! Zur gleichen Zeit verschwindet die junge Bianca Stein spurlos. Sie wurde von einem Unbekannten in eine Hütte verschleppt und dort festgehalten. Ebenfalls in Erscheinung tritt: Stefanie Lauberhalm. Sie ist als Hexe bekannt. Was hat sie mit dem Toten und der Verschwundenen zu tun? Kommissar Wallner begibt sich auf die Suche. Wieder mal ein klasse Krimi von Andreas Föhr rund um Wallner und Kreuthner. Der Krimi ist durchweg spannend und gleichzeitig witzig unterhaltend. Es macht sehr viel Spaß dieses Buch zu lesen. Die Handlung ist interessant und wieder einmal etwas abstrakt und verzweigt. Und am Ende gibt’s noch Familienzuwachs bei Familie Wallner. Lesen lohnt sich auch hier wieder.

von Elaine Hammond am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wahnsinnig humorvoll, ein toller Schreibstil und ein spannender Fall. Föhr wird einfach immer besser.