>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Zurück aus der Hölle

Vom Gewalttäter zum Sozialarbeiter

(1)
Mit 19 verletzte er im Gewalt- und Alkoholrausch einen Obdachlosen so schwer, dass dieser an den Spätfolgen starb. Der Knast krempelte den notorischen Gewalttäter um. Heute gibt er im Auftrag von Jugendämtern Kurse zu Gewaltprävention in Schulen und Gefängnissen. In seinem Buch erzählt Sascha Bisley schonungslos und direkt von seinem Leben und seinem Weg zurück in die Gesellschaft.
Ein krasser Bericht über menschliche Abgründe – und den Versuch, Abbitte für eine große Schuld zu leisten.
Portrait
Sascha Bisley wuchs als jüngstes von sieben Kindern im Sauerland auf und sammelte früh Strafverfahren. Der Knast und ein gescheiterter Suizidversuch bahnten ihm ein neues Leben. Bisley lebt heute als Honorarkraft für Jugendämter und das Innenministeriums von NRW, Filmemacher sowie Piercer in Dortmund. Er bloggt unter „dortmund-diary.de“ und ist ein gefragter Lesebühnen-Autor.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783843710442
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 1319 KB
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Zurück aus der Hölle

Zurück aus der Hölle

von Sascha Bisley
eBook
14,99
+
=
Die Geschichte meines Selbstmords

Die Geschichte meines Selbstmords

von Viktor Staudt
eBook
8,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Schonungslos ehrliche und offene Biographie
von einer Kundin/einem Kunden aus Iserlohn am 31.03.2015
Bewertet: Paperback

Ich kenne den Autor von diversen Gesprächen im Tattoo-Studio in dem er arbeitet und natürlich von seinem Blog "Dortmund Diary". Entsprechend gespannt war ich auf das Buch, hab es mir direkt vorbestellt und die Lieferung mit erwartungsvoller Hoffnung herbeigesehnt. Sascha Bisley schreibt in seiner offenen und ehrlichen Art, die zu... Ich kenne den Autor von diversen Gesprächen im Tattoo-Studio in dem er arbeitet und natürlich von seinem Blog "Dortmund Diary". Entsprechend gespannt war ich auf das Buch, hab es mir direkt vorbestellt und die Lieferung mit erwartungsvoller Hoffnung herbeigesehnt. Sascha Bisley schreibt in seiner offenen und ehrlichen Art, die zu ihm passt und die man von ihm kennt, über die Ereignisse in seinem Leben und über den Moment, der sein ganzes Leben radikal verändert hat. Es ist schon ein krasser Einstieg, denn die Tat wird schon sehr plastisch und detailliert beschrieben ... keine Verherrlichung sondern eine schonungslose Beschreibung der Ereignisse. Ist schon heftig der Start ... ! Insgesamt folgt dann eine ehrliche und offene Schilderung seiner Gedankenwelt und der Ereignisse und man bekommt ein Gefühl für die Welt, in der Bisley sich bewegt hat; man versteht aber auch, wieso er sich von diesem Leben abwendet und versteht den Werdegang zu dem Menschen, der er jetzt ist. Ich hab ihm jedes Wort abgenommen ... ! Respekt vor dem eigenen Umgang mit der nicht schönen und sicher nicht einfachen Vergangenheit und der offenen Beschreibung vieler Gedanken und Ereignisse, die andere in der Situation sicher gerne irgendwo verbuddeln würden. Gerne mehr davon ... !