In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Zwei fürs Leben

Roman

(40)
„Du musst es ihnen sagen!“
„ Was soll ich ihnen denn sagen? ‚Ich höre Stimmen‘? Dann komme ich hier nie wieder raus.“
„Eine Stimme.“
„Was?“
„Du hörst nur eine Stimme. Meine.“
„Klar, das ändert natürlich alles. ‚Herr Doktor, ich höre eine Stimme seit dem Unfall‘, ‚Ach, nur eine? Na dann …‘
„Das ist nicht witzig.“
Nein, dachte ich, es ist nicht witzig, plötzlich aufzuwachen und eine Stimme in seinem Kopf zu hören, die einem fremden Mann gehört.

Als Anni nach einem schweren Unfall im Krankenhaus erwacht, hört sie eine fremde Stimme in ihrem Kopf. Sie gehört zu Ben, einem jungen Architekten, der behauptet, im Koma zu liegen und ihre Gedanken zu hören. Anni ist skeptisch. Doch am nächsten Tag ist Bens Stimme wieder in ihrem Kopf. Und am übernächsten auch. Schon bald werden die Gespräche mit Ben, die mal witzig und mal nachdenklich sind, zum Höhepunkt ihres Tages. Obwohl sie einander noch nie gesehen haben, kommen sich Anni und Ben immer näher. Zu nah, denn beide sind in festen Beziehungen. Trotzdem lässt sie die Stimme des anderen nicht mehr los, und Anni beginnt sich zu fragen, ob man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben kann ...
Portrait
Julia Hanel, geboren 1987 in Ansbach, studierte Germanistik in Bamberg und arbeitete danach als Redakteurin in Fulda. Heute lebt und arbeitet sie in Würzburg.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783843710992
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 2077 KB
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Zwei fürs Leben

Zwei fürs Leben

von Julia Hanel
(40)
eBook
6,99
+
=
Liebe, Zimt und Zucker

Liebe, Zimt und Zucker

von Julia Hanel
(72)
eBook
8,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Anni und Ben“

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Ein reizender Roman, angenehm und kurzweilig zu lesen - eine leichte Lektüre!
Ein reizender Roman, angenehm und kurzweilig zu lesen - eine leichte Lektüre!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
21
12
6
1
0

Zwei fürs Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 24.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Leider kann ich diesem Roman nur 2,5 Sterne vergeben. Ich hatte mich wirklich sehr auf dieses Buch gefreut, da ich von Liebe, Zimt und Zucker total begeistert war. Aber dieses Buch hat mich von Anfang an verzweifeln lassen. Stellenweise wusste ich bei den Dialogen nicht, wer dass jetzt gesagt... Leider kann ich diesem Roman nur 2,5 Sterne vergeben. Ich hatte mich wirklich sehr auf dieses Buch gefreut, da ich von Liebe, Zimt und Zucker total begeistert war. Aber dieses Buch hat mich von Anfang an verzweifeln lassen. Stellenweise wusste ich bei den Dialogen nicht, wer dass jetzt gesagt hat, Ben oder Anni. Hier hätte ich mir eine klare Trennung erhofft. Desweiteren kamen bei mir keine Gefühle auf, da nicht wirklich über die Gefühle der Beiden geschrieben worde. Auch das Missverständnis mit Hamburg war total unlogisch. Wenn man sich doch so gut kennt, durch die Gespräche, dann muss doch auch mal darüber gesprochen werden, wo genau man lebt!!! Ich kann dieses Buch überhaupt nicht empfehlen.

Die Liebesgeschichte mit samt dem Kopfgeflüster war mir etwas zu kurios, die emotionale Verbindung für mich nicht nachvollziehbar
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 05.05.2018

Nachdem ich "Liebe, Zimt und Zucker" von Julia Hanel mit Begeisterung gelesen habe, wollte ich auch noch ihren Debütroman lesen, der mich letztlich aber enttäuscht hat. Anni lag nach einem Verkehrsunfall 13 Tage im Koma und hat nach dem Erwachen eine Stimme in ihrem Kopf. Die Stimme gehört Ben, der... Nachdem ich "Liebe, Zimt und Zucker" von Julia Hanel mit Begeisterung gelesen habe, wollte ich auch noch ihren Debütroman lesen, der mich letztlich aber enttäuscht hat. Anni lag nach einem Verkehrsunfall 13 Tage im Koma und hat nach dem Erwachen eine Stimme in ihrem Kopf. Die Stimme gehört Ben, der im Koma liegt und ihre Gedanken hören kann. Er hat keinerlei Einfluss darauf, wie lange er in Annis Kopf ist, weshalb die Dialoge der beiden stets urplötzlich abbrechen. Zu Beginn ist Anni verunsichert, zweifelt an ihrem Verstand und möchte auf keinen Fall einem Therapeuten gegenüber die Stimme erwähnen. Im Lauf der Zeit freunden sich Anni und Ben an, bis Ben aus dem Koma erwacht und aus dem Krankenhaus entlassen wird und auch seine Stimme in ihrem Kopf plötzlich weg ist. Beide leben ihr Leben weiter und konzentrieren sich wieder auf ihre jeweiligen Beziehungen. Anni ist mit Hannes zusammen, mit dem sie nach der Entlassung aus dem Krankenhaus zusammenzieht. Sie liebt ihn, aber dennoch denkt sie immer wieder an Ben und die Stimme in ihrem Kopf zurück, die sie vermisst. Ben ist nach einer Trennung vor seinem Krankenhausaufenthalt wieder mit seiner Ehefrau Rebecca zusammen, die einige Jahre jünger als er ist und als Weltenbummlerin ihre Freiheit genießt. Aufgrund ihrer mangelnden Fähigkeit sich zu binden, zweifelt Ben immer wieder an einer Zukunft mit ihr. Als beiden zu Weihnachten wieder ein Buch in die Hände fällt, das Ben auf Empfehlung von Anni im Krankenhaus gelesen hat, wird die Verbindung wieder aufgenommen und das Kopfgeflüster geht weiter. "Zwei fürs Leben" ist ein ganz süßer, romantischer Liebesroman, der aber leider auch vorhersehbar ist und bei dem mich insbesondere die viel zu kurz geratenen Dialoge zwischen Anni und Ben gestört haben. Die Gespräche brechen nach nur wenigen Sätzen mit "..." Schweigen... "..." Schweigen,... ab. Es findet kein intensiver Austausch zwischen beiden Protagonisten statt, so dass man den Eindruck erhält, die enge emotionale Bindung ist nur der bloßen Existenz der Stimmen geschuldet. Die Idee dieser Seelenverwandtschaft fand ich durchaus interessant, aber die Umsetzung in Form dieser Liebesgeschichte nicht ganz durchdacht. Nicht nur, dass es nicht einmal im Ansatz eine Erklärung für das Stimmen-Phänomen gibt, ist auch nicht erklärlich, warum die Stimmen bei dem Verlassen des Krankenhauses und auch nach Weihnachten wieder verstummen, um dann Monate später wieder einzusetzen. Die Erklärung am Ende des Romans, warum es mit einem ersten Treffen zwischen den beiden im Sommer unmittelbar nach dem Krankenhausaufenthalt nicht geklappt hat, fand ich dann doch sehr plump.

Zwei fürs Leben, ein neues Lieblingsbuch von mir
von einer Kundin/einem Kunden aus Ramsau am Dachstein am 12.04.2018
Bewertet: Taschenbuch

Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen, so gefühlvoll und auch lustig geschrieben, eine ungewöhnliche Liebesgeschichte. Das solltet ihr lesen.