>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Tagebuch einer Killerkatze

Kinderbuch

(7)
Okay, okay, hängt mich ruhig auf! Ja, ich hab den Vogel getötet. Du lieber Himmel, ich bin nun mal eine Katze!

Kuschel ist eine Katze. Sie jagt Vögel, buddelt Löcher ins Blumenbeet und schleppt tote Mäuse an. Alles ganz normal, findet sie.
Ihre Familie sieht das anders – allen voran Ellie, die jedes Mal in Tränen ausbricht, wenn Kuschel eines ihrer 'Geschenke' auf die Fußmatte legt. An einem Donnerstag ist Kuschel besonders stolz: Etwas dreckig vom Gezerre durch Garten und Katzenklappe, doch gut erhalten,
liegt Hoppel, der Hase der Nachbarin, in der Küche. Tot. Mausetot. Kuschels Familie gerät in Panik. Hoppel muss zurück in seinen Stall! Aber in diesem Zustand? Also rücken ihm Ellie und ihre Eltern mit warmem Wasser, Bürste und Fön zu Leibe …
Anne Fine hat ein ganz anderes Katzenbuch geschrieben: Kuschels Tagebucheinträge sind katzenkomisch und herrlich schräg – so wie auch Axel Schefflers Bilder, die er für diese Neuausgabe gezeichnet hat. Ein Buch, das Erstleser, Lesemuffel und Katzenfreunde begeistert.
Portrait
Bei Beltz & Gelberg erschienen viele seiner Bilderbücher, darunter »He Duda« und »Sam und das Meer«, »Frau Hoppes erster Schultag«, vor allem aber jene, die er zusammen mit Julia Donaldson gemacht hat, wie der weltberühmte »Grüffelo« (Smarties-Preis) und das »Grüffelokind« oder die Bilderbücher »Mein Haus ist zu eng und zu klein«, »Für Hund und Katz ist auch noch Platz«, »Riese Rick macht sich schick«, »Die Schnecke und der Buckelwal«, »Flunkerfisch« und »Stockmann«, »Tommi Tatze«, »Zogg«, »Räuber Ratte«. Zuletzt erschien von dem Erfolgsduo »Superwurm«. Außerdem illustrierte er die Anthologie »Von Drachen und Mäusen« (hrsg. von Barbara Gelberg) und die berühmten Katzengedichte von T.S.Eliot »Old Possum«.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 64
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 10.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89565-298-1
Verlag Moritz Verlag-GmbH
Maße (L/B/H) 21,6/15,4/1,2 cm
Gewicht 270 g
Originaltitel The diary of a killercat
Abbildungen mit farbigen Illustrationen
Auflage 5. Auflage
Illustrator Axel Scheffler
Übersetzer Barbara Heller
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Tagebuch einer Killerkatze

Tagebuch einer Killerkatze

von Anne Fine
(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
+
=
Die Rückkehr der Killerkatze

Die Rückkehr der Killerkatze

von Anne Fine
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
0
1
0
0

Witzig und katastrophal
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2018

Für Kuschel steht fest: die sind verrückt die Menschen! Als er dann aber eines Tages das Kaninchen der Nachbarn, tot, anschleppt ist die Hölle los. Kuschel versteht die Welt nicht mehr. Eine amüsante Geschichte, illustriert von Axel Scheffler. Killerkatze, Heulsuse und eine unerwartete Wendung inklusive...

Kuschel, die Killerkatze
von einer Kundin/einem Kunden am 14.12.2017

Was kann Kuschel denn dafür, dass ihm dieses Vögelchen quasi ins Maul fliegt? Seine Familie , man ahnt es, weiss die Liebesgaben nicht nicht wirklich zu schätzen. Und dann bringt Kuschel einen toten Hasen nach Hause...zum Entsetzen seiner Familie, die Kuschel für den Täter hält, den Hasen der... Was kann Kuschel denn dafür, dass ihm dieses Vögelchen quasi ins Maul fliegt? Seine Familie , man ahnt es, weiss die Liebesgaben nicht nicht wirklich zu schätzen. Und dann bringt Kuschel einen toten Hasen nach Hause...zum Entsetzen seiner Familie, die Kuschel für den Täter hält, den Hasen der Nachbarn. Die Geschichte nimmt ihren amüsanten Lauf... Ein tolles Buch für Kinder, die schon ein bisschen lesen können. Viel Spaß!

von einer Kundin/einem Kunden am 08.07.2017
Bewertet: anderes Format

Mal nicht das übliche Katzen-Kinderbuch:leicht schwarzhumorig erzählt Anne Fine,wie eine Familie ihren Kater für einen Hasenmörder hält und das "in Ordnung bringen"will.Echt lustig