>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Allmen und die verschwundene María

Roman

Allmen 4

(9)

Die Geschichte um das wertvolle Dahlienbild erreicht einen neuen Höhepunkt: Carlos zittert um die entführte María Moreno und bringt Allmen dazu, Dinge zu tun, die dieser sich nie hätte träumen lassen. Ein raffinierter Krimi voller Action und Spannung.

Portrait
Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, arbeitete bis 1991 als Werbetexter und Creative Director, bis er sich ausschließlich fürs Schreiben entschied. Seine Romane – zuletzt erschien ›Montecristo‹ – und ›Business Class‹-Geschichten sowie seine ›Allmen‹- Krimiserie sind auch international große Erfolge. Martin Suter lebt mit seiner Familie in Zürich.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 24.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24313-0
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 18/11,3/1,5 cm
Gewicht 194 g
Auflage 5
Buch (Taschenbuch)
12,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Allmen und die verschwundene María

Allmen und die verschwundene María

von Martin Suter
Buch (Taschenbuch)
12,40
+
=
Allmen und die Dahlien

Allmen und die Dahlien

von Martin Suter
Buch (Taschenbuch)
11,30
+
=

für

23,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Allmen

  • Band 1

    30555004
    Allmen und die Libellen
    von Martin Suter
    (23)
    Buch
    11,40
  • Band 2

    32128764
    Allmen und der rosa Diamant
    von Martin Suter
    (7)
    Buch
    11,40
  • Band 3

    39234659
    Allmen und die Dahlien
    von Martin Suter
    Buch
    11,30
  • Band 4

    40895902
    Allmen und die verschwundene María
    von Martin Suter
    Buch
    12,40
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    115084712
    Allmen und die Erotik
    von Martin Suter
    Buch
    20,60

Buchhändler-Empfehlungen

„Allmen unter Druck...“

Manuela, Thalia-Buchhandlung Wien

Nahtlos schließt der neue Allmen an den Vorgänger rund um Fantin-Latours Dahlien an. Carlos` María wurde entführt und nur das begehrte Bild kann sie aus ihrer Misere retten.

"The Art of Tracing Art", wie Allmen seinen Beruf definiert, tritt hier in den Hintergrund, dafür werden alle Protagonisten menschlich ordentlich auf die Probe gestellt. Suter zwingt JFvA aus seiner Komfortzone heraus, was diesem sehr gut tut und seinen Charakter interessanter macht. Wer die Allmen-Serie mag, wird an diesem Band auch Gefallen finden.
Nahtlos schließt der neue Allmen an den Vorgänger rund um Fantin-Latours Dahlien an. Carlos` María wurde entführt und nur das begehrte Bild kann sie aus ihrer Misere retten.

"The Art of Tracing Art", wie Allmen seinen Beruf definiert, tritt hier in den Hintergrund, dafür werden alle Protagonisten menschlich ordentlich auf die Probe gestellt. Suter zwingt JFvA aus seiner Komfortzone heraus, was diesem sehr gut tut und seinen Charakter interessanter macht. Wer die Allmen-Serie mag, wird an diesem Band auch Gefallen finden.

„Fällt ein bisschen ab“

Ursula Kutzer, Thalia-Buchhandlung Wien

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, das eine Fortsetzung von "Almen und die verschwundenen Dahlien" ist. Es war sicherlich nicht schlecht, kommt meiner Meinung aber nicht an die Vorgängerbände heran. Dabei stört mich noch nicht einmal, dass die Krimihandlung sehr in den Hintergrund gerückt ist. Das ist bei den Almen- Krimis ja eigentlich eh immer. Aber diesmal bleibt auch die Person des Allmen eher blass. Natürlich schreibt Suter wie immer gut, insgesamt ist das Buch für mich hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben. Trotzdem freue ich mich schon auf eine Fortsetzung. (Hoffentlich dann in gewohnter Manier) Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, das eine Fortsetzung von "Almen und die verschwundenen Dahlien" ist. Es war sicherlich nicht schlecht, kommt meiner Meinung aber nicht an die Vorgängerbände heran. Dabei stört mich noch nicht einmal, dass die Krimihandlung sehr in den Hintergrund gerückt ist. Das ist bei den Almen- Krimis ja eigentlich eh immer. Aber diesmal bleibt auch die Person des Allmen eher blass. Natürlich schreibt Suter wie immer gut, insgesamt ist das Buch für mich hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben. Trotzdem freue ich mich schon auf eine Fortsetzung. (Hoffentlich dann in gewohnter Manier)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
0
4
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Carlos ein Wrack... J F unter Zugzwang... Wir leiden und fiebern mit!!!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die Fortsetzung zu "Allem und die Dahlien" ist ein MUSS für jeden Suter-Fan. Auch die übrigen Leser werden von der nüchternen, präzisen Wortwahl begeistert sein. Empfehlenswert!

Mittelmässiges Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 28.04.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die Mittellosigkeit des von Allmen war in den vorherigen Büchern ein zentraler Punkt. Es machte Ihn sympathisch und interessant wie er mit dieser Situation umgeht. Von diesem Umstand ist leider im neuen Allmen-Buch nichts mehr zu finden. Die ganze Story plätschert mässig-spannend daher und der Umfang von 224... Die Mittellosigkeit des von Allmen war in den vorherigen Büchern ein zentraler Punkt. Es machte Ihn sympathisch und interessant wie er mit dieser Situation umgeht. Von diesem Umstand ist leider im neuen Allmen-Buch nichts mehr zu finden. Die ganze Story plätschert mässig-spannend daher und der Umfang von 224 Seiten reicht knapp für einen Leseabend.