>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die letzte Drachentöterin

Die letzte Drachentöterin 1

(18)
Auftakt der Drachen-Trilogie von Kultautor Jasper Fforde: Jennifer Strange ist fünfzehn Jahre alt, Findelkind und aktuell die Leiterin von Kazam, einer Agentur, die Zauberer vermittelt. Die Zeiten, als die Zauberer noch vor Magie strotzten, sind längst vorbei. Wer einst ganze Berge versetzte, liefert heute auf seinem fliegenden Teppich Pizza aus. Die Geschäfte von Kazam laufen dementsprechend schlecht, und die Magier müssen um ihre Jobs fürchten. Als wäre das nicht genug, macht auch noch die Vorhersage die Runde, dass der letzte Drache sterben wird - und zwar durch die Hand von niemand Geringerem als Jennifer. Schnell wird ihr klar, dass nicht nur ihr Leben, sondern die Geschicke aller Bürger in den Ununited Kingdoms auf den Kopf gestellt werden ...

Portrait
Jasper Fforde ist Waliser (daher das markante doppelte ff!) und wurde 1961 geboren. Seine Romane schrieb er 14 Jahre lang neben seiner Arbeit als Kameramann bei verschiedenen Filmproduktionen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 252
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 12.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8466-0005-4
Verlag ONE
Maße (L/B/H) 22,1/15,1/2,5 cm
Gewicht 452 g
Auflage 3. Auflage 2015
Übersetzer Isabel Bogdan
Buch (gebundene Ausgabe)
16,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die letzte Drachentöterin

Die letzte Drachentöterin

von Jasper Fforde
(18)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,50
+
=
Das Lied des Quarktiers

Das Lied des Quarktiers

von Jasper Fforde
(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,50
+
=

für

32,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die letzte Drachentöterin

  • Band 1

    40779228
    Die letzte Drachentöterin
    von Jasper Fforde
    (18)
    Buch
    16,50
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    44147481
    Das Lied des Quarktiers
    von Jasper Fforde
    (9)
    Buch
    15,50
  • Band 3

    47749866
    Das Auge des Zoltars
    von Jasper Fforde
    (3)
    Buch
    16,50

Buchhändler-Empfehlungen

„Plötzlich Drachentöterin“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Der vor allem für seine "Thursday Next"-Romane bekannte Schriftsteller Jasper Fforde, hat mit "Die letzte Drachentöterin" einen wunderbar witzigen, leicht schrägen und auch etwas sozialkritischen Serienauftakt verfasst, der FatasyleserInnen gefallen wird.

Das Findelkind Jennifer Strange hat es mit ihren (fast) 16 Jahren schon weit gebracht. Sie ist nicht nur die Managerin von Kazam Zaubereimanagement, sondern soll außerdem auch noch die prophezeite letzte Drachentöterin sein. Ob sie ihrer neuen Berufung gewachsen ist? Einige der ihr anvertrauten Zauberer sind nicht gerade begeistert von dieser Entwicklung, aber zum Glück steht Jennifer ihr Quarktier treu zur Seite.

"Die letzte Drachentöterin" zählt eigentlich nicht zu jener Art Fantasyroman, die ich normalerweise lese, hat mir aber trotzdem gut gefallen. Ganz besonders toll finde ich Ffordes an Großbritannien angelehnte Welt, die Ununited Kingdoms. Auch die Handlung selbst ist nett, überfordert nicht und ist gut mitzuverfolgen. Positiv überrascht hat mich außerdem die recht schräge Art von Humor, die mich auch des Öfteren zum Schmunzeln gebracht hat.

Ich empfehle dieses Buch allen Fans von humoristischer Fantasy.


Der vor allem für seine "Thursday Next"-Romane bekannte Schriftsteller Jasper Fforde, hat mit "Die letzte Drachentöterin" einen wunderbar witzigen, leicht schrägen und auch etwas sozialkritischen Serienauftakt verfasst, der FatasyleserInnen gefallen wird.

Das Findelkind Jennifer Strange hat es mit ihren (fast) 16 Jahren schon weit gebracht. Sie ist nicht nur die Managerin von Kazam Zaubereimanagement, sondern soll außerdem auch noch die prophezeite letzte Drachentöterin sein. Ob sie ihrer neuen Berufung gewachsen ist? Einige der ihr anvertrauten Zauberer sind nicht gerade begeistert von dieser Entwicklung, aber zum Glück steht Jennifer ihr Quarktier treu zur Seite.

"Die letzte Drachentöterin" zählt eigentlich nicht zu jener Art Fantasyroman, die ich normalerweise lese, hat mir aber trotzdem gut gefallen. Ganz besonders toll finde ich Ffordes an Großbritannien angelehnte Welt, die Ununited Kingdoms. Auch die Handlung selbst ist nett, überfordert nicht und ist gut mitzuverfolgen. Positiv überrascht hat mich außerdem die recht schräge Art von Humor, die mich auch des Öfteren zum Schmunzeln gebracht hat.

Ich empfehle dieses Buch allen Fans von humoristischer Fantasy.


Unsere Buchhändler-Tipps

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
8
5
5
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 03.09.2018
Bewertet: anderes Format

Ein eher ungewöhnlicher Roman, den Fforde hier präsentiert. Originell, witzig und kurzweilig. Einzigartig.. Im Grunde eine Mischung aus Douglas Adams, T. Pratchett und J.K. Rowling

von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2018
Bewertet: anderes Format

Lassen Sie sich diese Fun-Fantasy-Reihe auf keinen Fall entgehen! Es geht um Gier, um das Schicksal und um Vertrauen. Einfach eine tolle, witzige und spannende Geschichte!

von einer Kundin/einem Kunden am 24.07.2018
Bewertet: anderes Format

Bekloppte und sehr unterhaltsame Urban Fantasy für zwischendurch. Macht richtig Spaß!