>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Die unsichtbare Bibliothek

Roman

Die unsichtbare Bibliothek 1

(37)
ALLES BEGINNT MIT EINEM BUCH ... Die unsichtbare Bibliothek - ein Ort jenseits von Raum und Zeit und ein Tor zu den unterschiedlichsten Welten. Hier werden einzigartige Bücher gesammelt und erforscht, nachdem Bibliothekare im Außendienst sie beschafft haben. Irene Winters ist eine von ihnen. Ihr aktueller Auftrag führt sie in ein viktorianisches London, wo eine seltene Version der Grimm'schen Märchen aufgetaucht ist. Doch was als einfacher Einsatz beginnt, wird nur allzu schnell ein tödliches Abenteuer, denn Irene ist nicht die Einzige, die hinter dem Buch her ist. Und die anderen Interessenten gehen über Leichen, um zu bekommen, was sie wollen ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 429 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 10.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783732506989
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 2481 KB
Übersetzer Arno Hoven
Verkaufsrang 4.736
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die unsichtbare Bibliothek

Die unsichtbare Bibliothek

von Genevieve Cogman
(37)
eBook
8,99
+
=
Die maskierte Stadt

Die maskierte Stadt

von Genevieve Cogman
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die unsichtbare Bibliothek

  • Band 1

    40779214
    Die unsichtbare Bibliothek
    von Genevieve Cogman
    (37)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    44185298
    Die maskierte Stadt
    von Genevieve Cogman
    eBook
    8,99
  • Band 3

    45282296
    Die flammende Welt
    von Genevieve Cogman
    (29)
    eBook
    13,99
  • Band 4

    64552016
    Das dunkle Archiv / Die unsichtbare Biblitothek Bd.4
    von Genevieve Cogman
    eBook
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Macht der Sprache!“

Beate Ganser, Thalia-Buchhandlung Liezen

Für eine geheime Bibliothek Bücher in allen Dimensionen zu beschaffen, ist Irenes Traumjob. Doch dieser Auftrag gestaltet sich schwieriger, als vorher vermutet. Und dann bekommt sie auch noch einen Lehrling mitgeschickt, wo sie doch normal lieber allein arbeitet. Ob das gut geht?

Ob ein Mordfall, mystische Kreaturen oder angeregte Diskussionen über Bücher, in diesem Roman ist alles enthalten, um ein spannendes Abenteuer zu bieten.

Besonders hat mich der angenehme, flüssige Schreibstil und die abwechslungsreiche Handlung überzeugt.

Für eine geheime Bibliothek Bücher in allen Dimensionen zu beschaffen, ist Irenes Traumjob. Doch dieser Auftrag gestaltet sich schwieriger, als vorher vermutet. Und dann bekommt sie auch noch einen Lehrling mitgeschickt, wo sie doch normal lieber allein arbeitet. Ob das gut geht?

Ob ein Mordfall, mystische Kreaturen oder angeregte Diskussionen über Bücher, in diesem Roman ist alles enthalten, um ein spannendes Abenteuer zu bieten.

Besonders hat mich der angenehme, flüssige Schreibstil und die abwechslungsreiche Handlung überzeugt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
18
10
4
1
4

von einer Kundin/einem Kunden am 11.08.2018
Bewertet: anderes Format

Rasante Fantasy, in der es Schlag auf Schlag geht - inklusive Drachen, Elfen und Menschen, aber auch Werwölfen, Cyborg-Alligatoren und skurrilen Maschinen mit Steampunk-Flair.Toll!

Die Bibliothekarin - Grimms Märchen (Teil 1)
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 07.08.2018

Die unsichtbare Bibliothek ist ein geheimer Ort außerhalb von Raum und Zeit. Hier arbeitet Irene als Bibliothekarin und sammelt einzigartige Werke der Literatur zur sicheren Aufbewahrung. Ihr nächster Auftrag führt sie in ein alternatives London, wo ein seltenes Grimm-Manuskript von 1812 aufgetaucht ist. Gemeinsam mit ihrem neuen Lehrling Kai... Die unsichtbare Bibliothek ist ein geheimer Ort außerhalb von Raum und Zeit. Hier arbeitet Irene als Bibliothekarin und sammelt einzigartige Werke der Literatur zur sicheren Aufbewahrung. Ihr nächster Auftrag führt sie in ein alternatives London, wo ein seltenes Grimm-Manuskript von 1812 aufgetaucht ist. Gemeinsam mit ihrem neuen Lehrling Kai begibt sich Irene in diese Parallelwelt. Doch nicht nur die beiden suchen das Buch. Das Cover des Buches ist ein absoluter Hingucker und passt perfekt zum vorliegenden Buch. Der Schreibstil der Autorin (und vielleicht auch die deutsche Übersetzung davon) sind allerdings sehr gewöhnungsbedürftig. Nicht nur dass sie Steampunk, Fantasy und Krimi mischt (was ja primär nicht schlecht ist), nutzt sie auch das gesamte Fantasy-Spektrum aus. Parallelwelten, Elfen, Drachen, Vampire und natürlich Magie sind hier anzutreffen. Ob dies wirklich notwendig war, bezweifle ich, denn die Rahmenhandlung klingt ist sehr interessant. Zudem ist der Satzbau oft nur schwer zu verstehen, sodass man einige Sätze schon mal mehrmals lesen muss, um sie zu verstehen. Garniert ist das ganze mit Wörtern, die mindestens 70 % der Bevölkerung nicht kennen oder erklären können. Insgesamt wirkt der Satzbau oft hölzern und holprig. Die Sätze erklären dabei nur wenig, sondern wirken nur wie Herumgeschwafel. Aber auch der Autorin selbst geht es teilweise nicht anders. Wenn man schon "Sprache" einführt, dann sollte man diese auch erklären. Das ist hier nur sehr stümperhaft vorgenommen worden. Und nervig ist auch, dass die Worte "Sprache" und "Bibliothek" im Buch immer fett gedruckt sind - total unnötig und störend. Die Protagonisten selbst sind nur teiweise interessant - Kai, Vale und der Bösewicht haben auf jeden Fall das Potenzial dazu. Irene hingegen wirkt einfach nur langweilig und leidenschaftslos. Insgesamt wirkte dadurch das ganze Buch irgendwie kühl; Spannung war zwar da, diese konnte aber aufgrund der bisher genannten Kritikpunkte nicht wirklich in den Vordergrund dringen. Insgesamt hat die Story sicher noch Potential, denn ob die Bibliothek wirklich die Ach-so-Guten sind, ist doch sehr fraglich. Die Story endet in keinem wirklichen Cliffhanger, aber die Story wird aufgrund des Erfolgs (v.a. im englischsprachigen Raum) noch einige Teile erhalten. Fazit: Die bisherigen Rezensionen wechseln ja stark; von 1 - 5 Sternen ist alles vertreten. Ich ordne mich etwas über der Mitte ein und bin trotz meiner Kritikpunkte gespannt auf die Fortsetzung.3,5 /5 Punkten

von einer Kundin/einem Kunden am 05.06.2018
Bewertet: anderes Format

Ein Tipp für alle Sherlook Holmes Fans! Spannende Geschichte mit symphatischen Charakteren. Das richtige für Liebhaber von klassischen Kriminalgeschichten mit Fantasyelementen.