>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Das verborgene Leben des Fidel Castro

Ich war 20 Jahre Leibwächter des Maximo Lider. Das ist die wahre Geschichte

(1)
Fidel Castro ist einer der geheimnisumwobensten Staatsmänner des 20. Jahrhunderts. Über sein Leben ist wenig bekannt. Doch jetzt erzählt Juan Reinaldo Sánchez, Castros langjährige Leibwächter, erstmals von seiner Zeit an der Seite des kubanischen Revolutionsführers.
Mit seinem Buch liefert er erstmals umfassende Einblicke in das private und politische Leben Castros, durch die nicht nur der Máximo Líder sondern auch wichtige Stationen der Weltpolitik in einem vollkommen neuen Licht erscheinen.
Eine brisante Biografie, die das Bild vom Máximo Líder erschüttert.
Rezension
"Die Erinnerungen an die Zeit an der Seite Fidel Castros geben vor allem Interessantes über dessen Einfluss inner- sowie außerhalb Lateinamerikas preis." Buchkultur
"Eine brisante Biografie, die das Bild vom Máximo Líder erschüttert." Szene Köln/Bonn, Juli 2015
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 312 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 12.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783732506071
Verlag Bastei Entertainment
Übersetzer Monika Buchgeister, Norma Cassau
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das verborgene Leben des Fidel Castro

Das verborgene Leben des Fidel Castro

von Juan Reinaldo Sanchez
eBook
8,99
+
=
Die schwedischen Gummistiefel

Die schwedischen Gummistiefel

von Henning Mankell
eBook
11,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Wer sich für FIDEL CASTRO und Kuba interessiert ist hier genau richtig.
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 25.12.2016
Bewertet: Taschenbuch

Über die Geschichte Kubas kann man viel lesen. Was jedoch wirklich im Land vor sich ging und im Alltag des "Commandante en Jefe" erfährt man hier viel eher, als in den offiziellen Geschichten. Der Autor gibt ein sehr guten Einblick in das Privatleben des "Commandante en Jefe" (Chefboss - also... Über die Geschichte Kubas kann man viel lesen. Was jedoch wirklich im Land vor sich ging und im Alltag des "Commandante en Jefe" erfährt man hier viel eher, als in den offiziellen Geschichten. Der Autor gibt ein sehr guten Einblick in das Privatleben des "Commandante en Jefe" (Chefboss - also nicht nur einfacher Boss) und in sein politisches Leben. Man muss auch berücksichtigen, dass der Autor ein Militär, Leibwächter ist und kein hauptberuflicher Buchautor, dafür liest es sich sehr schnell und ist sehr unterhaltsam und in viele kleine Absätze und Geschichten unterteilt. Der Leser erfährt auch etwas triviales aus dem Leben des Maximo Lider. Allein der Zwischenstopp in Irland auf ein spontanen Irish Coffee zum Brüllen: ? ? lassen uns neben irischen Reisenden nieder, die völlig perplex auf den mit seiner Größe, seinem Bart und seiner Uniform aus Tausenden herausstechenden Fidel starren.? ?Wir haben gerade Zeit zu bestellen und den heißen Kaffee zu trinken, da müssen wir schon wieder zurück an Bord der Iljuschin. Der einzige Besuch Fidel Castros vor den Toren GB hat weniger als zehn Minuten gedauert!"