>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Aufs Brot

Aufstriche und mehr

(15)
Es braucht zumeist nicht viel, um aus einer gewöhnlichen Scheibe Brot ein kleines Festmahl zu machen. Nur wenige Zutaten genügen, um einen leckeren Brotaufstrich zuzubereiten.
Egal ob süß oder salzig, warm oder kalt, vegetarisch oder mit Fleisch, dieses Buch bietet die ganze Vielfalt an Brotaufstrichen, Tapenaden und Rillettes für alle Gelegenheiten.
Als Fingerfood auf einer Party, als Lunch in der Mittagspause - oder einfach als leckerer kleiner Luxus um samstagmorgens das Wochenende einzuläuten - da will man keine Brotzeit mehr verpassen.
Portrait
Maik Schacht wurde 1960 in Braunschweig geboren und studierte zunächst Biologie, bevor er sich im Alter von 25 Jahren dazu entschloss, Koch zu werden. Seine Kochausbildung, die er als Jahrgangsbester abschloss, fand im Maritim Hotel in Bad Homburg statt. Dort arbeitete er nach der Ausbildung zunächst als Pâtissier. Es folgten verschiedene Stationen, unter anderem im renommierten Landhaus Scherrer in Hamburg sowie in Österreich und Australien.
Zurück in Deutschland, hängte er die Kochjacke an den Nagel und entschied sich für eine Tätigkeit als freiberuflicher Foodstylist. Seither hat er für viele namhafte Zeitschriften Rezepte entwickelt und ist der erfolgreiche Autor zahlreicher Kochbücher.
Maik Schacht lebt und arbeitet in Hamburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 21.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87515-403-0
Verlag Matthaes Verlag
Maße (L/B/H) 27,9/20,5/2 cm
Gewicht 888 g
Abbildungen farbige Abbildungen
Auflage 3. Auflage - Bearbeitet
Fotografen Matthias Hoffmann
Buch (gebundene Ausgabe)
20,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Aufs Brot

Aufs Brot

von Maik Schacht
(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,50
+
=
BIER: Kochen, kombinieren, genießen

BIER: Kochen, kombinieren, genießen

von Stephen Beaumont
Buch (gebundene Ausgabe)
30,80
+
=

für

51,30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
8
5
2
0
0

sehr lecker
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 22.02.2016

"Aufs Brot - Aufstriche und mehr" von Maik Schacht ist eines jener Kochbücher, die meiner Meinung nach auch Anfänger und Kochverweigerer haben sollten. Ich denke hier vor allem an meine zwei Studentensöhne. Außerdem ist es für den typischen Deutschen, der sein Brot liebt und der auch die Vielfalt dieses... "Aufs Brot - Aufstriche und mehr" von Maik Schacht ist eines jener Kochbücher, die meiner Meinung nach auch Anfänger und Kochverweigerer haben sollten. Ich denke hier vor allem an meine zwei Studentensöhne. Außerdem ist es für den typischen Deutschen, der sein Brot liebt und der auch die Vielfalt dieses hochwertigen Nahrungsmittel schätzt, ein universell einsetzbares Kochbuch. Die sechs Kapitel sind intelligent unterteilt. Zuerst einmal gibt es im letzten Kapitel die Möglichkeit, Brot selber zu backen. Und zwar auf so einfache Weise, dass auch ich es gewagt habe. Zu empfehlen sind vor allem die kleinen Partybrötchen und die Grissini. Und damit - oder mit gekauften Broten - lässt sich wirklich alles Zaubern, was das Herz begehrt. Von den typischen Stullen bis zum Veganer-Brot ist alles für den mobilen Menschen dabei, aber auch für abends ein richtig leckeres Pizzabrötchen oder ein Männerglück. Das macht rund rum satt und tatsächlich glücklich. Es gibt sogar ein ganzes Kapitel, in dem Brot zu Nachspeisen oder leckeren Süßspeisen verarbeitet werden. Nicht nur die Dicken Ritter sondern auch Brot-Zwetschgen-Auflauf und Schoko-Brotpudding habe ich schon ausprobiert. Beides sehr lecker. Aber mein liebstes Kapitel bleibt dass der Brotaufstriche. Dort - allen voran - die Rote Ziege. Probiert selber mal die Rote Bete mit dem Ziegenkäse. Einfach zum reinsetzen lecker. Ich habe es nicht nur aufs Brot sondern auch zu Pellkartoffeln gegessen. Mein Lieblingsrezept bis jetzt. Mir gefällt die schöne Aufmachung. Die Fotos sind natürlich Hingucker und Mund-Wässrig-Macher. Die Rezepte sind durchweg einfach und gut nachkochbar. Ich bin wirklich ein Koch-Banause und hatte kaum Fragen an meine kluge Frau, wie ich was handhaben sollte. Ein gutes Zeichen. Was ich ganz gerne noch gehabt hätte, wäre eine jeweilige Angabe der Kalorien und eine Angabe über den ungefähren Zeitaufwand gewesen. Auch wenn so was immer nur geschätzte Werte sind, geben sie mir Kochlaien doch gute Hinweise darüber, ob ich das Gericht noch kochen kann oder darf oder lieber für einen anderen Tag aufsparen sollte, wenn ich mehr Zeit habe oder noch nicht so viel Kalorien zu mir genommen habe.

Aufs Brot
von nane 2408 am 04.08.2015

In diesem tollen Rezeptbuch von Maik Schacht dreht sich alles um das Brot und die verschiedenen Aufstriche. Das Cover und auch die einzelnen tollen Fotos sind recht rustikal gehalten. Es ist übersichtlich gestaltet in 6 Kapiteln von pikant bis süß, so dass für jeden etwas dabei sein sollte. Toll sind... In diesem tollen Rezeptbuch von Maik Schacht dreht sich alles um das Brot und die verschiedenen Aufstriche. Das Cover und auch die einzelnen tollen Fotos sind recht rustikal gehalten. Es ist übersichtlich gestaltet in 6 Kapiteln von pikant bis süß, so dass für jeden etwas dabei sein sollte. Toll sind auch die Tipps, wie man einzelne Gerichte noch variieren kann, so dass sie z.B. auch für Vegetarier oder Veganer geeignet sind. Fast jedes Gericht ist mit einen ansprechenden Foto abgebildet. Die allein machen schon Appetit. Die Zubereitungen der Gerichte sind recht einfach, die meisten Zutaten hat man entweder im Haus oder kann sie in jedem Supermarkt besorgen. Ob man immer das Brot verwendet, das im Rezept angegeben ist (z.B. das Schüttelbrot) bleibt jedem selbst überlassen. Es ist wirklich sehr gut gelungen und ich habe auch schon einige Rezepte ausprobiert und es hat allen geschmeckt.

In der Not schmeckt Aufstrich auch ohne Brot ;-)
von kindder80er am 17.04.2015

Brot ist Deutschlands liebstes Kind (gleich nach dem Auto ;-)) und nirgends auf der Welt gibt es so viele tolle Brotsorten wie hier. Dass eben auch der Aufstrich genauso vielfältig sein kann, ist vielen nicht bewusst. Oft sind die Rezepte in diesem Buch blitzschnell zubereitet und benötigen einige wenige... Brot ist Deutschlands liebstes Kind (gleich nach dem Auto ;-)) und nirgends auf der Welt gibt es so viele tolle Brotsorten wie hier. Dass eben auch der Aufstrich genauso vielfältig sein kann, ist vielen nicht bewusst. Oft sind die Rezepte in diesem Buch blitzschnell zubereitet und benötigen einige wenige Zutaten, die man sogar sowieso im Haushalt hat. Manchmal darf es raffinierter sein, manchmal auch richtig gehaltvoll, aber immer sind es frische Zutaten, gesunde Sachen und ganz viel Liebe zum Detail, wie man an den appetitanregenden Fotos sehen kann. Es geht in diesem Buch auch nicht "nur" um Aufstriche, sondern auch um Füllungen, Brotresteverwertung und auch um das Brotbacken selbst. Sehr anschaulich und einfach wird gezeigt, wie Brot backen gelingen kann. Für die Zubereitung ist dann auch mal ein Sandwichtoaster, die Bratpfanne und ganz oft ein Pürierstab gefragt - es wird aber darauf hingewiesen, dass hier nichts streng nach Reglement gehen soll, sondern die eigene Fantasie angeregt werden muss, da der Autor ganz klar sagt, man solle ruhig Mut beweisen und "den Bergkäse gegen den liebsten Ziegengouda tauschen" oder andere Lieblingszutaten mit seinen Rezepten kombinieren. Im Prinzip ist für jeden etwas dabei: Herzhaft, süß, Gemüse, Fleisch, Fisch... Mit diesen Rezepten rückt das Brot wieder etwas stärker in meinen Fokus fürs AbendBROT! Die Rezepte sind einfach strukturiert und die meisten werden auch Kochanfängern gelingen. Die anspruchsvolleren Rezepte sind für Hobbyköche einfach zu bewältigen. Klare Konkurrenz für's Butterbrot! ;-)