Meine Filiale

Triangulation in der Fremdsprachenforschung

Kolloquium Fremdsprachenunterricht Band 51

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
45,00
45,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 45,00

Accordion öffnen

eBook

ab € 44,20

Accordion öffnen

Beschreibung

Fremdsprachenlernen und Fremdsprachenunterricht sind facettenreiche Forschungsgegenstände, deren Untersuchung ein komplexes Design verlangt. Um ein multidimensionales Bild der ablaufenden Prozesse zu erhalten, werden in der fremdsprachlichen Unterrichtsforschung immer häufiger rekonstruktive und interpretative Verfahren mit standardisierten quantitativen Methoden verbunden. Methoden-, Theorie-, Daten- oder Beobachtertriangulation werden zur Überprüfung von Forschungsergebnissen sowie zur Erweiterung von Erkenntnismöglichkeiten eingesetzt. Die Beiträge in diesem Band zeigen die unterschiedlichen Dimensionen des Triangulationskonzepts, seine theoretischen Grundlagen sowie praktische Anwendungen. Sie sind im Anschluss an die zweite forschungsmethodische Sommerschule der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) entstanden.

«Der Sammelband stellt damit – keinesfalls ausschließlich, aber besonders – für Studierende und Forscher/-innen, die sich in der Phase der Entwicklung eines
Forschungsprojektes befinden, eine äußerst anregende Lektüre dar und bietet sich auch als Ausgangspunkt für Diskussionen und Lernprozesse in Seminaren zu
Forschungsmethoden in der akademischen Lehre an.»

(Sandra Reitbrecht, ÖDaF-Mitteilungen 2/2015)

Daniela Elsner ist Professorin für Sprachlehrforschung und Didaktik der englischen Sprache an der Goethe-Universität Frankfurt/Main. Ihre Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Mehrsprachigkeit, Multiliteralität, Fremdsprachenlernen in der Grundschule sowie Bilinguale Lehr- und Lernprozesse.

Britta Viebrock ist Professorin für Didaktik der englischen Sprache und Literatur an der Goethe-Universität Frankfurt/Main. Ihre Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind CLIL, Multiliteralität, Rekonstruktive Forschung sowie Forschungsethik.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Daniela Elsner, Britta Viebrock
Seitenzahl 222
Erscheinungsdatum 20.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-65517-7
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 21,9/15,6/1,9 cm
Gewicht 390 g

Weitere Bände von Kolloquium Fremdsprachenunterricht

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Inhalt: Daniela Elsner/Britta Viebrock: Einleitung: Triangulation in der Fremdsprachenforschung – Julia Settinieri: Forschst Du noch, oder triangulierst Du schon? – Sonja Brunsmeier: Wie kann Interkulturelle Kommunikative Kompetenz im Englischunterricht der Grundschule untersucht werden? - Begründung eines Forschungsdesigns – Johannes Appel/Udo Rauin: Methoden videogestützter Beobachtungsverfahren in der Lehr-Lern-Forschung – Heidi Seifert: Videographie als Instrument zur Erforschung von Interaktionsprozessen im Elementarbereich – Claus Stefer: Ansätze zur Triangulation mithilfe qualitativer Forschungssoftware (MAXQDA 11) – Laura Armbrust: «Are you good at reading?» Zur Diagnosekompetenz von Englischlehrkräften – Astrid Jurecka: Analyse quantitativer und qualitativer Befragungsdaten mit SPSS – Sara Dallinger/Kathrin Jonkmann: Competences and Motivation in the Bilingual History Classroom (COMBIH) - Eine Längsschnittstudie zu deutsch-englischem Geschichtsunterricht an Gymnasien – Karin Aguado: Triangulation: Möglichkeiten, Grenzen, Desiderate.