Meine Filiale

Laienspiel

Kluftingers vierter Fall

Ein Kluftinger-Krimi Band 4

Volker Klüpfel, Michael Kobr

(40)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen
  • Laienspiel. Kommissar Kluftinger 04

    Piper

    Sofort lieferbar

    € 10,30

    Piper

gebundene Ausgabe

€ 14,40

Accordion öffnen
  • Laienspiel

    Piper

    Erscheint demnächst (Nachdruck)

    € 14,40

    Piper

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen
  • Laienspiel. Kommissar Kluftinger 04

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    € 8,99

    ePUB (Piper)

Hörbuch (CD)

€ 12,69

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 9,95

Accordion öffnen

Beschreibung


Lodenbacher, der Chef von Kommissar Kluftinger, tobt. Ausgerechnet bei ihnen im schönen Allgäu hat sich ein Unbekannter auf der Flucht vor der österreichischen Polizei erschossen. Verdacht: Er plante einen terroristischen Anschlag. Bloß wo? Nun muss Kluftinger nicht nur mit Spezialisten des BKA, sondern auch noch mit den Kollegen aus Österreich zusammenarbeiten. Doch das ist nicht sein einziges Problem. Er soll mit seiner Frau Erika und dem Ehepaar Langhammer einen Tanzkurs absolvieren. Gleichzeitig steckt er mitten in den Endproben für die große Freilichtspiel-Inszenierung von »Wilhelm Tell« ...

Volker Klüpfel, Jahrgang 1971, studierte in Bamberg Politikwissenschaft und Geschichte. Danach arbeitete er bei einer Zeitung in den USA und beim Bayerischen Rundfunk, bevor er das Schreiben zu seinem Beruf machte. Erst als Redakteur – zuletzt in der Feuilletonredaktion der Augsburger Allgemeinen – dann als Schriftsteller. Zusammen mit Michael Kobr erfand er Kommissar Kluftinger – der mittlerweile zur Kultfigur wurde..
Michael Kobr, geboren 1973 in Kempten im Allgäu, studierte Germanistik und Romanistik in Erlangen. Nach dem Staatsexamen arbeitete er als Realschullehrer. Inzwischen konzentriert er sich komplett aufs Schreiben. Kobr wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Unterallgäu – und in einem kleinen Häuschen mitten in den Bergen..
Volker Klüpfel, Jahrgang 1971, studierte in Bamberg Politikwissenschaft und Geschichte. Danach arbeitete er bei einer Zeitung in den USA und beim Bayerischen Rundfunk, bevor er das Schreiben zu seinem Beruf machte. Erst als Redakteur – zuletzt in der Feuilletonredaktion der Augsburger Allgemeinen – dann als Schriftsteller. Zusammen mit Michael Kobr erfand er Kommissar Kluftinger – der mittlerweile zur Kultfigur wurde..
Michael Kobr, geboren 1973 in Kempten im Allgäu, studierte Germanistik und Romanistik in Erlangen. Nach dem Staatsexamen arbeitete er als Realschullehrer. Inzwischen konzentriert er sich komplett aufs Schreiben. Kobr wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Unterallgäu – und in einem kleinen Häuschen mitten in den Bergen.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Volker Klüpfel, Michael Kobr
Spieldauer 236 Minuten
Erscheinungsdatum 17.02.2014
Verlag Osterwoldaudio
Format & Qualität MP3, 236 Minuten, 197.97 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783844910452

Weitere Bände von Ein Kluftinger-Krimi

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
24
15
1
0
0

Xxxxxxcc
von einer Kundin/einem Kunden aus Eutingen am 02.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Problemlose Bestellungen xxxxxxc xxxxxx xxxxxxx xxxxxx yyyyyyy xxxxxx xxxxxxx xxxxxx xxxxxxx xxxx xxxx xxxx xxxxx xxxx cccc bbbb nnnn mmmm nnn nnnn bbbbb ccccc xxxx

Kluftinger
von einer Kundin/einem Kunden aus Turbenthal am 15.10.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Habe schon zwei der serie gelesen sind amüsant. Bin aber mit dem letzten noch nicht durch

Bühnenmitte: Langhammer!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe es hier und da schon mal angedeutet: Meine liebste Figur in Kluftingers Welt ist Dr. Langhammer. Natürlich kann ich verstehen, dass er mit seinem teils überkandidelten Charakter einen klaren Gegenpol zu Kluftingers eher bodenständiger Art verkörpert. Aber er ist einfach nicht krachledern - und deshalb die Figur, die mir... Ich habe es hier und da schon mal angedeutet: Meine liebste Figur in Kluftingers Welt ist Dr. Langhammer. Natürlich kann ich verstehen, dass er mit seinem teils überkandidelten Charakter einen klaren Gegenpol zu Kluftingers eher bodenständiger Art verkörpert. Aber er ist einfach nicht krachledern - und deshalb die Figur, die mir am meisten Identifikationsfläche gibt. Die Szene etwa, wenn er erstmal in sich geht, um die Motivation seiner Figur im Theaterstück, in dem beide mitspielen, auszuarbeiten, kann ich nachfühlen. Schauspiel ist nun mal mehr als das Lernen von Text und Wegen, sondern vor Allem auch das Finden der Psychologie. Der Fall an sich ist solide wie eh und je, aber es ist die Dynamik zwischen Kluftinger und Langhammer, die diese Folge über alle anderen erhebt - und es ist die Veränderung dieser Dynamik, die mich neugierig macht in Bezug auf die nächsten Bände.


  • Artikelbild-0
  • Laienspiel

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Laienspiel

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Laienspiel
    1. Laienspiel