>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Tafiti und das Riesenbaby

Band 3 (ungekürzte Lesung)

(5)
Richtig DICKE Freunde!

Die Erdmännchen halten nicht besonders viel von den Elefanten: "Vielfraße, Trampel, Savannenwalzen!", schimpft Tafitis Omama, als das Kürbisfeld wieder einmal verwüstet wurde. Doch diesmal haben die Dickhäuter versehentlich auch etwas zurückgelassen: ein Elefantenbaby. Tafiti und sein Pinselohrschwein-Freund haben alle Pfoten bzw. Klauen voll zu tun, das Riesenbaby zu seiner Herde zurückzubringen.

(Laufzeit: 42 min)
Portrait
Christoph Maria Herbst, geboren 1966 in Wuppertal, ist aus dem deutschen Kino und Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Er brillierte neben Anke Engelke in "Ladykracher" und verkörpert die Titelfigur in der Serie "Stromberg", für die er den Grimme Preis, den Bayrischen Fernsehpreis und zweimal den Deutschen Comedypreis erhielt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Christoph Maria Herbst
Altersempfehlung ab 4
Erscheinungsdatum 10.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783844515039
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 42 Minuten
Format & Qualität MP3, 42 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
5,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Tafiti und das Riesenbaby

Tafiti und das Riesenbaby

von Julia Boehme
Hörbuch-Download (MP3)
5,95
+
=
Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein

Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein

von Julia Boehme
Hörbuch-Download (MP3)
5,95
+
=

für

11,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Elefantenbaby“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Verlorene Babys haben immer das volle Mitleid der Anderen. So auch das im Garten der Erdmännchen verlorene Elefantenbaby, dass ja wirklich nicht bei den Erdmännchen bleiben kann. Denn zum Großziehen desselbigen sind sie doch viel zu klein. Also beschließen Tahiti und Pinsel das Kleine zur Herde zu bringen. Beschluss fassen ist ja leicht, aber Durchführung? Wirklich entzückend. Verlorene Babys haben immer das volle Mitleid der Anderen. So auch das im Garten der Erdmännchen verlorene Elefantenbaby, dass ja wirklich nicht bei den Erdmännchen bleiben kann. Denn zum Großziehen desselbigen sind sie doch viel zu klein. Also beschließen Tahiti und Pinsel das Kleine zur Herde zu bringen. Beschluss fassen ist ja leicht, aber Durchführung? Wirklich entzückend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Tafiti und Pinsel erinnern ein wenig an Timon und Pumbaa was sie aber noch viel liebenswerter macht. Eine schöne Geschichte für Erstleser.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Tafiti hat es nicht leicht, als ein kleines Elefantenbaby seine Hilfe braucht, zögert er nicht sich auf den Weg zu machen. Dies verspricht ein tolles Abenteuer zu werden!

Tafiti und das Riesenbaby - Band Nr. 3
von Elternpower am 31.10.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Bei den Erdmännchen ist mächtig was los! Eine Elefantenherde hat etwas Grosses verloren. Ein Elefantenbaby! Der kleine Elefant ist ohne seine Herde sehr traurig. Aber Tafiti, das Erdmännchen und das Pinselohrschwein namens Pinsel schaffen es mit Hilfe einer Affenbrotbaumfrucht, den kleinen Elefanten mit zu sich nach Hause zu nehmen.... Bei den Erdmännchen ist mächtig was los! Eine Elefantenherde hat etwas Grosses verloren. Ein Elefantenbaby! Der kleine Elefant ist ohne seine Herde sehr traurig. Aber Tafiti, das Erdmännchen und das Pinselohrschwein namens Pinsel schaffen es mit Hilfe einer Affenbrotbaumfrucht, den kleinen Elefanten mit zu sich nach Hause zu nehmen. Und damit fängt es an, spannend zu werden. In der Nacht begegnen die Tiere einem Ungeheuer. Wie sich jedoch herausstellt, ist es nicht das, für was es die Tiere zuerst halten... Das Ungeheuer entpuppt sich als Erdferkel und dieses wird schon bald gebraucht. Die Tiere finden nämlich heraus, dass die Elefanten einander mit Ihren Rüsseln rufen können. Aber oh weh! Das Elefantenbaby kann nur sehr leise „Tüt“ machen. So wird es sicher nie seine Mama herbei trompeten können. Jemand muss es ihm vorzeigen! Und wer hat wohl einen schönen langen Rüssel? Das Erdferkel Kukukifuku schafft es tatsächlich, dem Elefantenbaby das Trompeten beizubringen. Ob es seine Familie wieder findet? Das Buch „Tafiti und das Riesenbaby“ ist Band Nr. 3 der Tafiti Bücher. Es wurde von der durch „Conni“ bekannten Julia Boehme geschrieben und von Julia Ginsbach durchgehend mit vielen bunten Bildern illustriert. 80 Seiten, Hardcover, 16.0 x 21.5 cm, 1. Auflage 2014 erschienen im Loewe Verlag. Für Erstleser spricht die grosse Schrift und die warmherzige Geschichte mit den schönen Illustrationen. Die angegebenen Seitenzahlen erleichtern das Suchen und Blättern und am Schluss des Buches befindet sich ein passendes Würfelspiel. Meiner Meinung nach sind in der Geschichte viele Wörter für kleine Kinder eher ungewohnt und für Leseanfänger daher eher schwierig auszusprechen. Echt zum Schmunzeln brachte mich dieser Satz eines Tieres im Buch: „Wie kann man nur in der Nacht schlafen? Dann muss man ja den ganzen Tag aufbleiben! Grässlich!“ Die Geschichte vom kleinen Erdmännchen Tafiti, welches zusammen mit seinen Freunden in Afrika allerhand Abenteuer erlebt, eignet sich sehr gut für Kinder ab 4 Jahren zum Vorlesen. Und für alle Tafiti Fans gibt auch noch ein ganz süsses „Tafiti Meine Freunde“ Buch zum Eintragen.