>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1

(gekürzte Lesung)

Otto der Große 1

(62)
"Du hast die Krone bekommen. Also trag sie auch. Und zwar allein." Brandenburg 929: Beim blutigen Sturm durch das deutsche Heer unter König Heinrich I. wird der slawische Fürstensohn Tugomir gefangen genommen. Er und seine Schwester werden
nach Magdeburg verschleppt, und bald schon macht sich Tugomir einen Namen als Heiler. Er rettet Heinrichs Sohn Otto das Leben und wird dessen Leibarzt und Lehrer seiner Söhne. Doch noch immer ist er Geisel und Gefangener zwischen zwei
Welten. Als sich nach Ottos Krönung die Widersacher formieren, um den König zu stürzen, wendet er sich mit einer ungewöhnlichen Bitte an Tugomir, den Mann, der Freund und Feind zugleich ist ...
Portrait
Rebecca Gablé, Jahrgang 1964, in einer Kleinstadt am Niederrhein geboren, studierte nach mehrjähriger Berufstätigkeit Anglistik und Germanistik mit Schwerpunkt Mediävistik in Düsseldorf. Sie wirkte an einem Projekt zur Erforschung anglonormannischer Manuskripte mit. Diese Forschungsergebnisse flossen in ihre weitere literarische Arbeit mit ein. Heute arbeitet sie als freie Autorin und Literaturübersetzerin. Ihr erster Roman Jagdfieber wurde 1996 für den Glauser-Krimipreis nominiert. Wenn sie nicht gerade an einem Roman schreibt, reist sie gern und viel, vor allem in die USA und nach England, oft auch zu Recherchezwecken. Außerdem gehört sie dem Autorenkreis historischer Romane "Quo Vadis" an. Neben der Literatur gilt ihr Interesse der (mittelalterlichen) Geschichte, dem Theater und vor allem der Musik, in fast jeder Erscheinungsform. Rebecca Gablé spielt Klavier, Gitarre, Cello und singt seit vielen Jahren in einer Rockband. Mit ihrem Mann lebt sie unweit von Mönchengladbach auf dem Land.

Detlef Bierstedt (*1952) ist der deutsche Sprecher von George Clooney (Batman & Robin; Der Sturm; ER-TV Serie). Daneben spricht er auch die Rollen von Bill Pullman (Casper; Independence Day) und Robert Englund (Freddy Krueger). Außerdem hat er Patrick Swayze oder Tom Hanks des öfteren seine Stimme geliehen. Seit 1984 hat er über 500 Synchronrollen gesprochen und war u.a. in der TV-Serie "Drei Damen vom Grill" zu sehen.
Desweiteren interpretiert Detlef Bierstedt mit Begeisterung Hörbücher. Für Lübbe Audio hat er bereits die Dick Francis-Romane und Diabolus von Dan Brown gelesen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Detlef Bierstedt
Erscheinungsdatum 04.10.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783838772219
Verlag Lübbe Audio
Spieldauer 919 Minuten
Format & Qualität MP3, 918 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1

Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1

von Rebecca Gablé
Hörbuch-Download (MP3)
10,99
+
=
Die stille Bestie

Die stille Bestie

von Chris Carter
Hörbuch-Download (MP3)
10,95
+
=

für

21,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Otto der Große

  • Band 1

    40663511
    Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1
    von Rebecca Gablé
    Hörbuch-Download
    10,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    85746335
    Die fremde Königin
    von Rebecca Gablé
    Hörbuch
    12,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
62 Bewertungen
Übersicht
47
9
4
1
1

Beginn des Mittelalters
von Hortensia13 am 03.12.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Heinrich I. nimmt nach dem Sturm auf die Brandenburg im Jahre 929 den slawischen Fürstensohn Tugomir und seine Schwester gefangen. Als Geiseln werden sie nach Magdeburg verschleppt. Tugomir muss seinen Weg in dieser Situation unter den feindlichen Sachsen zu leben. Bald schon entsteht eine Verbindung zwischen Tugomir und Heinrichs... Heinrich I. nimmt nach dem Sturm auf die Brandenburg im Jahre 929 den slawischen Fürstensohn Tugomir und seine Schwester gefangen. Als Geiseln werden sie nach Magdeburg verschleppt. Tugomir muss seinen Weg in dieser Situation unter den feindlichen Sachsen zu leben. Bald schon entsteht eine Verbindung zwischen Tugomir und Heinrichs Sohn Otto, die ihr beider Leben unwiderbringlich aneinanderkettet. Rebecca Gablé ist hier eine tolle historische Saga gelungen. Vom ersten Satz an war ich von der Geschichte rund um Tugomir und Otto gefesselt. Besonders gut fand ich, dass man nie den Faden verliert, wer wer ist und wo die Handlung gerade stattfindet, was bei solchen historischen Romanen schnell passiert.

spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Obersulm am 14.06.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Erst habe ich probe gelesen am Anfang dachte ich es ist langweilig aber bei jeder Seite wurde ich neugieriger und habe mir das Buch gekauft och kann gar nicht mehr aufhören

Willkommen im Schlachtgetümmel
von Anja Dittmann aus Dresden am 07.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein großartiger Roman zu Beginn der Gründung des Deutschen Kaiserreichs. Eine Geschichte, geprägt von Misstrauen, blutigen Machtkämpfen, Lügen, Missgunst und Krieg. Ränkespiele, Eifersucht, Intrigen und Krankheiten sind an der Tagesordnung. Die einen glauben an Gott die anderen an die alten Götter. Trotz dieser katastrophalen Verhältnisse regieren Heinrich und Otto... Ein großartiger Roman zu Beginn der Gründung des Deutschen Kaiserreichs. Eine Geschichte, geprägt von Misstrauen, blutigen Machtkämpfen, Lügen, Missgunst und Krieg. Ränkespiele, Eifersucht, Intrigen und Krankheiten sind an der Tagesordnung. Die einen glauben an Gott die anderen an die alten Götter. Trotz dieser katastrophalen Verhältnisse regieren Heinrich und Otto ihr Riesenreich und schaffen es, dieses zu festigen. Rebecca Gablé erzählt einmal mehr einen wichtigen Teil der Geschichte hochspannend, faktentreu und so sprachgewaltig, wie man es an ihr liebt...