Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Room

Winner of The Ausgezeichnet: National Book Awards Paperback of the Year 2011, and The Commonwealth Foundation Writer's Prize for Best Book 2011. Nominated for the Man Booker Prize 2010, and the Orange Prize for Fiction 2011

(3)
Jack is five. He lives with his Ma. They live in a single, locked room. They don't have the key. Jack and Ma are prisoners. 'Room is a book to read in one sitting. When it's over you look up: the world looks the same but you are somehow different and that feeling lingers for days' Audrey Niffenegger 'One of the most profoundly affecting books I've read in a long time' John Boyne 'Such incredible imagination, and dazzling use of language . . . Room is unlike anything I've ever read before' Anita Shreve 'Room is that rarest of entities, an entirely original work of art. I mean it as the highest possible praise when I tell you that I can't compare it to any other book. Suffice to say that it's potent, darkly beautiful, and revelatory' Michael Cunningham
Portrait
Emma Donoghue
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Altersempfehlung ab 18
Erscheinungsdatum 18.06.2015
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4472-7636-4
Reihe Picador Classics
Verlag Pan Macmillan
Maße (L/B/H) 20/13/3,5 cm
Gewicht 359 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
1
0

Leider enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Grundsätzlich wäre es ja ein spannendes Thema. Leider wurde die Geschichte aus der Sicht eines fünfjährigen erzählt. Es kommt niemals wirklich Spannung auf und die Handlung zieht sich dahin. Zum Glück nicht allzu lange, da das Buch relativ kurz ist. Einzig positiv sehe ich die unverblümte und ungeschönte Sicht des... Grundsätzlich wäre es ja ein spannendes Thema. Leider wurde die Geschichte aus der Sicht eines fünfjährigen erzählt. Es kommt niemals wirklich Spannung auf und die Handlung zieht sich dahin. Zum Glück nicht allzu lange, da das Buch relativ kurz ist. Einzig positiv sehe ich die unverblümte und ungeschönte Sicht des Kindes, wie es unsere verschwenderische und gestresste Umwelt bzw. Gesellschaft wahrnimmt.

Beklemmend und grandios
von Sabrina aus Berlin am 21.03.2016

Die ersten Seiten war ungewohnt, da das Buch aus Sicht eines 5-Jährigen geschrieben ist und man die ganze Zeit seine Gedanken, Gefühle und Wahrnehmungen erfährt. Aber schon nach ein paar Seiten wich die Skepsis einer Beklemmung, Kloß im Hals und Gänsehaut. Diese Gefühle hielten sich das gesamte Buch über... Die ersten Seiten war ungewohnt, da das Buch aus Sicht eines 5-Jährigen geschrieben ist und man die ganze Zeit seine Gedanken, Gefühle und Wahrnehmungen erfährt. Aber schon nach ein paar Seiten wich die Skepsis einer Beklemmung, Kloß im Hals und Gänsehaut. Diese Gefühle hielten sich das gesamte Buch über aufrecht, mal mehr mal weniger stark. Ich habe es in 4 Tagen ausgelesen, da ich es einfach nicht weglegen konnte... Ich möchte hier keine Einzelheiten vorweg nehmen, aber das Buch ist grandios! Absolut empfehlenswert. Die Atmosphäre die aufgebaut wird, hatte ich vorher noch nie und ich lese viel (und vor allem Thriller). Obwohl es nicht auf einer wahren Begebenheit beruht, weiß man dennoch, dass es tatsächlich solche Fälle gibt und wer weiß wie viele, die bis heute unentdeckt bleiben.... Das macht wahrscheinlich auch einen Großteil des Buches aus - das Wissen, dass so etwas tatsächlich passiert. Zu sehen wie die Bindung zwischen Mutter und Kind ist, ist auch absolut super geschrieben und mitzuerleben, wie der kleine Jack die Welt wahrnimmt, wie er alles erlebt und damit umgeht, ist unglaublich traurig und zugleich bewundernswert! Ich hatte bereits auf den ersten Seiten Tränen in den Augen (und so was passiert mir eigentlich nie). Man fühlt mit, man ist teilweise fassungslos und am Ende blieb irgendwie eine gewisse Leere in mir. Das Buch und Film haben mich tief berührt und mich mehrere Tage nicht in Ruhe gelassen. Das ist kein Unterhaltungsbuch sondern tiefgründige Literatur!

Room
von einer Kundin/einem Kunden am 12.02.2011
Bewertet: Taschenbuch

Ein Buch ganz aus der Sicht eines 5-jährigen zu lesen habe ich mir als Herausforderung vorgestellt. Nun, nachdem ich das Buch gelesen habe muss ich aber sagen, dass genau das das Buch ausmacht. Man lernt die Welt aus den Augen eines fünfjährigen zu betrachten. Dieses Buch ist auf jeden... Ein Buch ganz aus der Sicht eines 5-jährigen zu lesen habe ich mir als Herausforderung vorgestellt. Nun, nachdem ich das Buch gelesen habe muss ich aber sagen, dass genau das das Buch ausmacht. Man lernt die Welt aus den Augen eines fünfjährigen zu betrachten. Dieses Buch ist auf jeden Fall ein Muss.