>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Die Gedichte

Messer In stillen Nächten

KIWI 1435

(5)
Die gesammelten Gedichte von Till Lindemann, dem Sänger der Band 'Rammstein'
Bekannt ist Till Lindemann vor allem als Sänger (und Texter) der Band 'Rammstein'. Weniger bekannt ist, dass er unabhängig davon seit über 20 Jahren Lyrik schreibt – Gedichte, von denen zwar einige zu Songs geworden sind, die aber als Gedichte ihr ganz eigenes Leben haben. So sind in den letzten 10 Jahren zwei Gedichtbände erschienen ('Messer', 2005, und 'In stillen Nächten', 2013), die nun in einer Taschenbuchausgabe zum ersten Mal gemeinsam vorliegen. Höchst erstaunlich klingen diese oft fast beiläufig daherkommenden, dabei aber rhythmisch und musikalisch genauestens gebauten Texte, in denen ein abgründiges, reizbares, verletzliches lyrisches Ich in eine intime Zwiesprache mit dem Leser tritt. Darunter sind Gedichte, die – wie der Herausgeber von 'In stillen Nächten', Alexander Gorkow, schreibt – 'klingen wie in kalten Nächten aus dem Eis gekratzt', aber auch solche voller Wehmut, Sehnsucht und Gefühlsinnigkeit. Die Motive umkreisen die Abgründe der Existenz, den Hunger des Begehrens, den Körper, den Schmerz, die Lust, die Komik und Tragik der Kommunikation, die Einsamkeit und Gewalt. Der Band enthält neben den Gedichten als Illustrationen eine Reihe von Schwarz-Weiß-Zeichnungen des Künstlers Matthias Matthies.
Portrait

Der Autor, Till Lindemann, wurde 1963 in Leipzig als Sohn des DDR-Kinderbuchautors und Schriftstellers Werner Lindemann und der Kulturjournalistin Brigitte Lindemann geboren. In der Jugend Leistungssportler (Schwimmen), nach einer Internatszeit Lehre als Tischler und tätig als Zimmermann, Korbflechter und Techniker. Seit 1994 Sänger und Texter von »Rammstein«. Lebt in Berlin. Bisherige Veröffentlichung: »Messer«. Gedichte und Photos, Frankfurt, 2005.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 05.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04777-6
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 19/12,3/1,7 cm
Gewicht 173 g
Verkaufsrang 32.908
Buch (Taschenbuch)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Gedichte

Die Gedichte

von Till Lindemann
(5)
Buch (Taschenbuch)
13,40
+
=
In stillen Nächten

In stillen Nächten

von Till Lindemann
(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50
+
=

für

30,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von KIWI mehr

  • Band 1430

    40414856
    Hier lacht der Betrachter
    von Dominik Bauer
    Buch
    10,30
  • Band 1432

    40414868
    Eine Kindheit in Südtirol
    von Konrad Beikircher
    Buch
    9,30
  • Band 1434

    40414867
    Buh
    von Leander Haussmann
    Buch
    10,30
  • Band 1435

    40414900
    Die Gedichte
    von Till Lindemann
    (5)
    Buch
    13,40
    Sie befinden sich hier
  • Band 1436

    40414869
    Macho Man / Der Boss
    von Moritz Netenjakob
    (8)
    Buch
    10,30
  • Band 1437

    40414899
    Beerdigung von Herrn Krodinger im Biergarten
    von Martin Sonneborn
    (4)
    Buch
    13,40
  • Band 1438

    40414864
    Leitfaden für amerikanische Soldaten im Irak 1943
    von Roger Willemsen
    Buch
    8,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Es tut sehr sehr gutwenn jemand deine Kunst versteht- Till Lindemann
von einer Kundin/einem Kunden am 02.06.2017

Ein Gedicht Lindemanns heißt "Kunst" und besteht aus genau zwei Versen: "Es tut sehr sehr gut wenn jemand deine Kunst versteht". Die Gedichte (die Kunst?) dieser Sammlung, die Lindemanns Gedichtbände "Messer" und "In stillen Nächten" umfasst, sind nicht immer leicht zu verstehen und manchmal scheinen sie mit brachialer sprachlicher Gewalt zu... Ein Gedicht Lindemanns heißt "Kunst" und besteht aus genau zwei Versen: "Es tut sehr sehr gut wenn jemand deine Kunst versteht". Die Gedichte (die Kunst?) dieser Sammlung, die Lindemanns Gedichtbände "Messer" und "In stillen Nächten" umfasst, sind nicht immer leicht zu verstehen und manchmal scheinen sie mit brachialer sprachlicher Gewalt zu protzen, geradezu Ekel und Abscheu hervorrufen zu wollen - Provokation. Es sind die Bilder, die beim Lesen im Kopf entstehen. An manchen Stellen wirkt die Sprache wiederum besänftigend. Hier liegt der Kontrast, der die eigen-artige Wirkung dieser Texte erzeugt und der mitunter an den Duktus der Rammstein-Lyrics erinnert, die ebenfalls aus der Feder Lindemanns stammt. "Deutsch ist härter. Böser. An der Grenze zur Beleidigung", sagte Lindemann einmal im Interview mit der Sueddeutschen Zeitung über die deutsche Sprache. Und im Ton der Gedichte dieses Buches spiegelt sich das wider. Eine bemerkenswerte sprachliche, gedankliche und Bilder erzeugende Reise, an deren Ende man vielleicht zu der Überzeugung kommen kann, Lindemanns Kunst etwas besser verstanden zu haben.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Till Lindemann schafft es gleichzeitig zu berühren und zu schocken. Mal ist man zu Tränen gerührt und mal angeekelt. In diesen Gedichten stecken so viele Emotionen.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Till Lindemann ohne Gesang aber mit sehr viel Ausdruck. Wer ein Fan von Rammstein Liedtexten ist, dem wird dieses Buch gefallen. Till Lindemann dringt wie gewohnt ins schwarze ein.