>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Das Leben ist ein listiger Kater

Roman. Ausgezeichnet mit dem Prix des lecteur de L'Express 2012

(33)

Zum Leben ist es nie zu spät
An die Ursachen kann er sich nicht erinnern. Er weiß nur, er ist in die Seine gefallen und hat sich dabei so schwere Verletzungen zugezogen, dass er wochenlang ans Krankenhausbett gefesselt sein wird. Ein Albtraum für den menschenscheuen Griesgram Jean-Pierre! Denn ständig platzen die unterschiedlichsten Menschen ungebeten in sein Krankenzimmer: die 14-jährige Maëva, der junge Polizist Maxime oder Camille, der Student, der ihn aus dem Fluss gefischt hat. Dabei sind es gerade diese Störfaktoren, die Jean-Pierre helfen, wieder gesund zu werden - und die seine Misanthropie aus den Angeln heben.

Portrait

Marie-Sabine Roger, 1957 in der Nähe von Bordeaux geboren, arbeitete einige Jahre als Grundschullehrerin, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Nach längeren Aufenthalten in Québec, Madagaskar und La Réunion lebt sie heute mit ihrer Familie in Charente/Westfrankreich. Ihre Romane wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Zuletzt bezauberte sie Hunderttausende mit ›Das Labyrinth der Wörter‹ (dtv 21284), ›Der Poet der kleinen Dinge‹ (dtv 21432) und ›Das Leben ist ein listiger Kater‹ (dtv 21582).

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.04.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21582-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,4/12,1/2,2 cm
Gewicht 215 g
Originaltitel >Bon rétablissement<
Übersetzer Claudia Kalscheuer
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Leben ist ein listiger Kater

Das Leben ist ein listiger Kater

von Marie-Sabine Roger
(33)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Ich bin zu alt für diesen Scheiß

Ich bin zu alt für diesen Scheiß

von Julia MacDonnell
(6)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„KEIN Katzenbuch! :-)“

Kerstin Ponleitner, Thalia-Buchhandlung Pasching

Eine Geschichte die Lust am Leben macht....eine Geschichte die zum Lachen bringt....eine Geschichte die von Freundschaft erzählt....eine Geschichte die zum Nachdenken anregt....eine Geschichte über Menschen die unterschiedlicher nicht sein könnten....ein absolutes Lesehighlight! Eine Geschichte die Lust am Leben macht....eine Geschichte die zum Lachen bringt....eine Geschichte die von Freundschaft erzählt....eine Geschichte die zum Nachdenken anregt....eine Geschichte über Menschen die unterschiedlicher nicht sein könnten....ein absolutes Lesehighlight!

„Empfehlung!!“

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Ein tolles Buch - herzlich, warm und liebevoll wird hier die Geschichte von Jean-Pierre erzählt.
Das Leben hält immer Überraschungen bereit!
Empfehlenswert!
Ein tolles Buch - herzlich, warm und liebevoll wird hier die Geschichte von Jean-Pierre erzählt.
Das Leben hält immer Überraschungen bereit!
Empfehlenswert!

„Sehr feinfühlig“

Birgit Matthews, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Jean Pierre ist ein kinderloser, griesgrämiger Witwer. Eines Tages wacht er im Krankenhaus mit Serienknochenbrüchen auf. Wie es scheint, hat ihn ein schwuler Stricher nachts aus der Seine gefischt. Wie er dort gelandet sein soll, ist ihm ein Rätsel. Jean-Pierre liebt seine Ruhe über alles, doch die findet er in seinem Krankenbett nicht. Da sind zum Ersten die Schwestern, die ihn stets aufzuheitern versuchen, dann die Ärzte die ihn wie eine Sache behandeln, dann noch dieses unmögliche, mollige Mädchen, das seinen Laptop ausborgen will und der Polizist der seinen Fall behandelt und in ihm einen Vater sucht und zuletzt sein Lebensretter, der schwule Stricher, und keiner schließt je die Tür hinter sich.
Was wollen die alle von ihm?
Ein sehr herzliches, feinfühliges und tiefsinniges Buch, das mich oft zum Schmunzeln brachte.
Jean Pierre ist ein kinderloser, griesgrämiger Witwer. Eines Tages wacht er im Krankenhaus mit Serienknochenbrüchen auf. Wie es scheint, hat ihn ein schwuler Stricher nachts aus der Seine gefischt. Wie er dort gelandet sein soll, ist ihm ein Rätsel. Jean-Pierre liebt seine Ruhe über alles, doch die findet er in seinem Krankenbett nicht. Da sind zum Ersten die Schwestern, die ihn stets aufzuheitern versuchen, dann die Ärzte die ihn wie eine Sache behandeln, dann noch dieses unmögliche, mollige Mädchen, das seinen Laptop ausborgen will und der Polizist der seinen Fall behandelt und in ihm einen Vater sucht und zuletzt sein Lebensretter, der schwule Stricher, und keiner schließt je die Tür hinter sich.
Was wollen die alle von ihm?
Ein sehr herzliches, feinfühliges und tiefsinniges Buch, das mich oft zum Schmunzeln brachte.

„Das Leben wartet“

Helga Pamminger, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Jean Pierre wacht im Krankenhaus aus dem Koma auf und hat keine Ahnung, wieso er in die Seine gefallen sein könnte. Er hat keine Angehörigen außer seinem Bruder, aber mit der Zeit eine ganze Menge Besuch. Nichts, worüber er sich freut. Eigentlich tut er alles, um die Leute, die ihn besuchen, vor den Kopf zu stoßen. Aber irgendwann kommt die Erinnerung zurück und auf Jean Pierre wartet eine ganze Menge Leben. Wunderbare Geschichte. Jean Pierre wacht im Krankenhaus aus dem Koma auf und hat keine Ahnung, wieso er in die Seine gefallen sein könnte. Er hat keine Angehörigen außer seinem Bruder, aber mit der Zeit eine ganze Menge Besuch. Nichts, worüber er sich freut. Eigentlich tut er alles, um die Leute, die ihn besuchen, vor den Kopf zu stoßen. Aber irgendwann kommt die Erinnerung zurück und auf Jean Pierre wartet eine ganze Menge Leben. Wunderbare Geschichte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
25
8
0
0
0

Wunderbare Geschichte
von Daniela aus Berlin am 31.05.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Habe ich sehr gerne gelesen : wunderbare Geschichte. Perfekt geschrieben und hinterher hat man gute Laune und glaubt wieder an Happy ends .

von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2018
Bewertet: anderes Format

Großartiger Schreibstil und tolle Charaktere. Eine Geschichte wie aus dem Leben gegriffen.

von einer Kundin/einem Kunden am 03.01.2018
Bewertet: anderes Format

Eine tolle warmherzige Geschichte über Nächstenliebe und die Macht der Freundschaft. Genau das Richtige für kalte lange Winterabende! Also, Kamin an, Tee aufsetzen und loslesen!