>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Bilder deiner großen Liebe

Ein unvollendeter Roman

(12)
Ein Mädchen steht im Hof einer Anstalt. Das Tor geht auf, das Mädchen huscht hinaus und beginnt seine Reise, durch Wälder, Felder, Dörfer und an der Autobahn entlang: «Die Sterne wandern, und ich wandre auch.» Isa heißt sie, und Isa wird den Menschen begegnen – freundlichen wie rätselhaften, schlechten wie traurigen. Einem Binnenschiffer, der vielleicht ein Bankräuber ist, einem merkwürdigen Schriftsteller, einem toten Förster, einem Fernfahrer auf Abwegen. Und auf einer Müllhalde trifft sie zwei Vierzehnjährige, einer davon, der schüchterne Blonde, gefällt ihr.
An dem Roman über die verlorene, verrückte, hinreißende Isa hat Wolfgang Herrndorf bis zuletzt gearbeitet, er hat ihn selbst noch zur Veröffentlichung bestimmt. Eine romantische Wanderschaft durch Tage und Nächte; unvollendet und doch ein unvergessliches Leseerlebnis. «Ich halte das Tagebuch wie einen Kompass vor mich hin. Pappelsamen schneien um mich herum, und der süße Duft der Lichtnelken strömt durch die Nächte. Ich sehe einen Wald, aus dem vier hohe Masten aufragen über die Baumwipfel. Am Waldrand steht eine kleine Hütte, die Teil eines Wanderwegs ist, wie drei eingekastelte Zeichen verraten. Ein schwarzer Gedankenstrich, eine gelbe Schlange, ein rotes Dreieck. Mein Name.»
Portrait
Wolfgang Herrndorf, 1965 in Hamburg geboren und 2013 in Berlin gestorben, hat ursprünglich Malerei studiert. 2002 erschien sein Debütroman «In Plüschgewittern», 2007 «Diesseits des Van-Allen-Gürtels», 2010 und 2011 folgten die Romane «Tschick» und «Sand», 2013 das posthum herausgegebene Tagebuch «Arbeit und Struktur» und 2014 der Fragment gebliebene Roman «Bilder deiner großen Liebe». An diesem Buch, dessen Heldin Isa ihren ersten großen Auftritt in «Tschick» hat, arbeitete Herrndorf noch in den letzten Lebenswochen, er hat ihn selbst zur Veröffentlichung bestimmt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 144 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783644118614
Verlag Rowohlt E-Book
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Bilder deiner großen Liebe

Bilder deiner großen Liebe

von Wolfgang Herrndorf
(12)
eBook
9,99
+
=
Sand

Sand

von Wolfgang Herrndorf
(13)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein unvollendeter Roman“

Margarete Stadlbauer, Thalia-Buchhandlung Linz, Online-Shop

Dies ist die Geschichte der scheinbar verrückten, scharfsinnigen Isa. Das Mädchen entwischt aus der Anstalt und macht sich auf die Reise. Barfuß durch Wälder, Dörfer, Müllhalden, Berge und Täler. Wolfgang Herrndorfs unvollendeter letzter Roman erzeugt teils verwirrende, unzusammenhängende, aber doch stimmige Bilder. Die Geschichte lässt vieles offen und klingt (vielleicht auch deshalb) noch lange nach. Dies ist die Geschichte der scheinbar verrückten, scharfsinnigen Isa. Das Mädchen entwischt aus der Anstalt und macht sich auf die Reise. Barfuß durch Wälder, Dörfer, Müllhalden, Berge und Täler. Wolfgang Herrndorfs unvollendeter letzter Roman erzeugt teils verwirrende, unzusammenhängende, aber doch stimmige Bilder. Die Geschichte lässt vieles offen und klingt (vielleicht auch deshalb) noch lange nach.

„Schwingungen“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Wolfgang Herndorf, mit "Tsching" sich in den lichten Höhen der deutschen Gegenwartsliteratur etablierend, verstarb leider viel zu früh. Doch er hat uns ein wunderbares Buch hinterlassen. Nämlich die Geschichte von Isa, dem Mädchen aus der Anstalt, dass diese verlässt, und sich auf Wanderschaft begibt. Wie der Autor Isas Weg entlang von Wäldern, Dörfern, Autobahnen beschreibt, ihr Zusammentreffen mit den verschiedensten Menschen, vom toten Förster, bis hin zum Fernfahrer auf Abwegen, das erzeugt Schwingungen. Kaum zum beschreiben, man muss es einfach selber lesen! Wolfgang Herndorf, mit "Tsching" sich in den lichten Höhen der deutschen Gegenwartsliteratur etablierend, verstarb leider viel zu früh. Doch er hat uns ein wunderbares Buch hinterlassen. Nämlich die Geschichte von Isa, dem Mädchen aus der Anstalt, dass diese verlässt, und sich auf Wanderschaft begibt. Wie der Autor Isas Weg entlang von Wäldern, Dörfern, Autobahnen beschreibt, ihr Zusammentreffen mit den verschiedensten Menschen, vom toten Förster, bis hin zum Fernfahrer auf Abwegen, das erzeugt Schwingungen. Kaum zum beschreiben, man muss es einfach selber lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2017
Bewertet: anderes Format

"Ein unvollendeter Roman" heißt es im Untertitel, und tatsächlich wirkt die Erzählung mosaikartig. Dennoch: Ein unglaublich interessantes Buch für Herrndorf-Fans. Großartig!

von Victoria Richter aus Gotha am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Fans von Tschick werden es lieben, trotz Unvollständigkeit!

„Verrückt sein heißt ja auch nur, dass man verrückt ist, und nicht bescheuert.“
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2014

Wiedersehen mit alten Bekannten: Isa – das verrückte Mädchen vom Müllplatz ist die Erzählerin dieses wunderbaren („Wander“-)Romans, in dem wir neben liebenswerten, sonderbaren und fiesen Charakteren, auch Maik Klingenberg und Andrej „Tschick“ Tschichatschow wieder treffen… „Bilder deiner großen Liebe“ ist ein persönlicher, tief berührender und außergewöhnlicher - allerdings unvollendeter... Wiedersehen mit alten Bekannten: Isa – das verrückte Mädchen vom Müllplatz ist die Erzählerin dieses wunderbaren („Wander“-)Romans, in dem wir neben liebenswerten, sonderbaren und fiesen Charakteren, auch Maik Klingenberg und Andrej „Tschick“ Tschichatschow wieder treffen… „Bilder deiner großen Liebe“ ist ein persönlicher, tief berührender und außergewöhnlicher - allerdings unvollendeter Roman. Dennoch ist jede Seite die Lektüre wert, denn auch an Hand dieses bruchstückhaften Textes zeigt sich einmal mehr, was für ein fabelhafter Autor Wolfgang Herrndorf war!