>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Pralinen für zwischendurch

(1)
Jackies Blumengeschäft floriert, und auch in Sachen Liebe blüht ihr so einiges: Ihr Freund Dan macht ihr einen Heiratsantrag. Dummerweise ist Jackie von ihrem ersten Ehemann, von dessen Existenz Dan bisher nichts weiß, noch gar nicht geschieden. Während Jackie alles daransetzt, rechtzeitig vor dem Hochzeitstermin eine geschiedene Frau zu sein, muss sie erkennen, dass ihre Gefühle für den Ex noch immer recht lebendig sind ...
Wunderbar witzig und warmherzig – beste Unterhaltung für alle Leserinnen von Marian Keyes und Cathy Kelly!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 583 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783955305239
Verlag Edel Elements
Dateigröße 1810 KB
Übersetzer Georgia Sommerfeld
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Pralinen für zwischendurch

Pralinen für zwischendurch

von Clare Dowling
eBook
1,99
+
=
Ein Cowboy küsst selten allein

Ein Cowboy küsst selten allein

von Susan Mallery
eBook
8,99
+
=

für

10,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Ganz nett
von R.W. aus Salzburg am 20.11.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich fand die Geschichte ganz nett. Na,ja ...Es hätte keine 580 Seiten benötigt um diese Geschichte zu erzählen. Zwischendurch sehr langatmig und trotzdem noch oberflächlich. Daher hat man auch zwischendurch sehr oft das Gefühl: "Soll ich einfach 100 Seiten weiterblättern? Würde ich viel verpassen?" Nichts destro trotz gibt es... Ich fand die Geschichte ganz nett. Na,ja ...Es hätte keine 580 Seiten benötigt um diese Geschichte zu erzählen. Zwischendurch sehr langatmig und trotzdem noch oberflächlich. Daher hat man auch zwischendurch sehr oft das Gefühl: "Soll ich einfach 100 Seiten weiterblättern? Würde ich viel verpassen?" Nichts destro trotz gibt es ein Happy End und man ist wieder versöhnt. Seufz