>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Zwei an einem Tag

ungekürzte Lesung

(160)
Der Weltbestseller erstmals ungekürzt

Die Zeichen standen gut an diesem 15. Juli 1988 nach der Examensfeier für die politisch engagierte Emma und den Lebemann Dexter. Nach der gemeinsamen Nacht trennen sich ihre Wege, doch sie treffen sich jedes Jahr an dem schicksalsträchtigen Datum wieder. Sie will die Welt verbessern, er sieht die Welt als große Party. Aber glücklich sind beide nicht. 20 Jahre dauert es, bis die Suche ein Ende hat und die Freundschaft in eine romantische Liebe mündet, Hoffnungen und Träume in Erfüllung gehen, wenn auch nur für kurze Zeit.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 15h 30)

Portrait
David Nicholls, geboren 1966, war Schauspieler, bevor er Drehbuchautor von britischen Erfolgsserien wie "Cold Feet", "I Saw You" und "Rescue me" wurde. "Keine weiteren Fragen" war sein erster Roman, der in England von durchschlagendem Erfolg war, wochenlang auf den Bestenlisten stand und 1996 verfilmt wurde. Tom Hanks' Produktionsfirma Playtone erwarb die Filmrechte an Nicholls' zweitem Roman "Ewig Zweiter". Mit "Zwei an einem Tag" gelang dem Autor ein internationaler Millionenseller. David Nicholls lebt in London. Der Roman "Drei auf Reisen" erscheint im September 2014 als Lesung im Hörverlag.

Marie Bierstedt, geboren 1974, kam schon früh zum Film. So war sie bereits in den 1980er Jahren in Serien wie "Praxis Bülowbogen" zu sehen. 1988 spielte sie die Hauptrolle in dem Film "Die Mondjäger". Nach dem Abitur konzentrierte sie sich mehr auf das Synchronisieren. Sie ist unter anderem die deutsche Stimme von Anna Faris, Kirsten Dunst, Kate Beckinsale und Anne Hathaway. Fernsehzuschauer kennen ihre Stimme als Kristin Kreuk in der Serie "Smallville" und als Alyson Hannigan in der Serie "Buffy". In der Erfolgsserie "Grey’s Anatomy" lieh sie Chyler Leigh ihre Stimme. Für den Hörverlag las Bierstedt beispielsweise bereits "Die Rache trägt Prada" von Lauren Weisberger.

Markus Pfeiffer, geboren 1967, absolvierte seine Ausbildung am Hamburgischen Schauspielstudio. Er synchronisierte unzählige Videospiele und wurde auch in Film und Fernsehen vor allem als Synchronsprecher bekannt. Er ist die deutsche Stimme von Colin Farrell im Film "Alexander" sowie von James Franco im Bergsteiger-Drama "127 Hours" und Tom Cruise in "Mission: Impossible – Phantom Protokoll". Die Rolle des Desmond Hume aus der Serie "Lost" spricht er ebenfalls. In der deutschen Serie "Herzschlag – Das Ärzteteam Nord" sieht man ihn als Marco Sander. Für den Hörverlag (Download) las Pfeiffer bereits "Sieben Jahre in Tibet" von Heinrich Harrer.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Marie Bierstedt, Markus Pfeiffer
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 16.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783844517262
Genre Belletristik
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 930 Minuten
Übersetzer Simone Jakob
Hörbuch (MP3-CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Zwei an einem Tag

Zwei an einem Tag

von David Nicholls
Hörbuch (MP3-CD)
9,99
+
=
Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

von Petra Hülsmann
Hörbuch (CD)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Tolle Sprecher“

Nina Oberngruber, Thalia-Buchhandlung Linz

Die Idee klingt interessant. Am 15. Juli 1998 beginnt die Liebesgeschichte von Emma und Dexter. Erzählt wird immer an den darauf folgenden Jahrestagen, wie es im Leben der zwei weitergegangen ist. An sich ein schönes und spannendes Konzept, da man nur aus dem Kontext erfährt, was in der Zwischenzeit passiert ist. Aber leider wird hier mit Klischees nur so um sich geschmissen und die Handlung der meisten Kapitel ist ziemlich vorhersehbar, sogar den dramatischen Höhepunkt ahnt man voraus. Ich denke für Fans von Liebesgeschichten ist dies eine 5-Sterne-Geschichte, aber ich gehöre definitiv nicht in diese Kategorie. Angehört habe ich mir das Hörbuch aus dem Grund, weil ich mir aufgrund der Besprechungen wirklich sehr viel weniger Kitsch erhofft hatte.

Warum trotzdem 4 Punkte? Weil die Sprecher Nina Petri und Andreas Fröhlich ihre Sache meiner Meinung wirklich toll gemacht haben! Zu Ende gelesen hätte ich das Buch "Zwei an einem Tag" vermutlich nie, aber durch die lebendige und spannende Umsetzung der zwei im Hörbuch bin ich bis zum Ende dabei geblieben. Und wie Nina Petri die kurzen Sätze spricht, die den Höhepunkt der Story markieren, hat mich schlucken lassen. Deshalb mein Fazit: inhaltlich nicht so mein Fall (Geschmäcker sind halt verschieden), Umsetzung klasse!
Die Idee klingt interessant. Am 15. Juli 1998 beginnt die Liebesgeschichte von Emma und Dexter. Erzählt wird immer an den darauf folgenden Jahrestagen, wie es im Leben der zwei weitergegangen ist. An sich ein schönes und spannendes Konzept, da man nur aus dem Kontext erfährt, was in der Zwischenzeit passiert ist. Aber leider wird hier mit Klischees nur so um sich geschmissen und die Handlung der meisten Kapitel ist ziemlich vorhersehbar, sogar den dramatischen Höhepunkt ahnt man voraus. Ich denke für Fans von Liebesgeschichten ist dies eine 5-Sterne-Geschichte, aber ich gehöre definitiv nicht in diese Kategorie. Angehört habe ich mir das Hörbuch aus dem Grund, weil ich mir aufgrund der Besprechungen wirklich sehr viel weniger Kitsch erhofft hatte.

Warum trotzdem 4 Punkte? Weil die Sprecher Nina Petri und Andreas Fröhlich ihre Sache meiner Meinung wirklich toll gemacht haben! Zu Ende gelesen hätte ich das Buch "Zwei an einem Tag" vermutlich nie, aber durch die lebendige und spannende Umsetzung der zwei im Hörbuch bin ich bis zum Ende dabei geblieben. Und wie Nina Petri die kurzen Sätze spricht, die den Höhepunkt der Story markieren, hat mich schlucken lassen. Deshalb mein Fazit: inhaltlich nicht so mein Fall (Geschmäcker sind halt verschieden), Umsetzung klasse!

„ein großartiges Buch“

Ursula Schrott, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Em und Dex, Dex und Em…..eine wunderbar ergreifende Liebesgeschichte. Emma und Dexter lernen sich auf einer Abschlussfeier kennen, und verlieben sich ineinander. Sie gehen zwar getrennte Wege, werden aber im Laufe der Jahre sehr gute Freunde, bis sie nach vielen Jahren, um einige Erfahrung reicher zueinander finden. Ein Buch, das über den Rucksack voller Hoffnungen und Pläne in jungen Jahren erzählt, vom Scheitern, von Enttäuschungen, von den kleinen und großen Erfolgen im Leben….und natürlich von der Liebe. Ein Buch mit einem sehr berührenden Ende und voller großer Gefühle.


Em und Dex, Dex und Em…..eine wunderbar ergreifende Liebesgeschichte. Emma und Dexter lernen sich auf einer Abschlussfeier kennen, und verlieben sich ineinander. Sie gehen zwar getrennte Wege, werden aber im Laufe der Jahre sehr gute Freunde, bis sie nach vielen Jahren, um einige Erfahrung reicher zueinander finden. Ein Buch, das über den Rucksack voller Hoffnungen und Pläne in jungen Jahren erzählt, vom Scheitern, von Enttäuschungen, von den kleinen und großen Erfolgen im Leben….und natürlich von der Liebe. Ein Buch mit einem sehr berührenden Ende und voller großer Gefühle.


„Kriegen sie sich?“

Regina Götzendorfer, Thalia-Buchhandlung Plus City

Das ist hier die Frage! Ja, sie kriegen sich. Aber wie und wann passiert es? Bis es dazu kommt geniesst man eine wundervoll erfrischende Liebesgeschichte, die nie langweilig wird. Erinnert ab und zu an "Harry und Sally". Unbedingt lesen !! Das ist hier die Frage! Ja, sie kriegen sich. Aber wie und wann passiert es? Bis es dazu kommt geniesst man eine wundervoll erfrischende Liebesgeschichte, die nie langweilig wird. Erinnert ab und zu an "Harry und Sally". Unbedingt lesen !!

„Ein wunderschöner Liebesroman“

Katrin Gugl, Thalia-Buchhandlung Liezen

Zwei junge Menschen, Emma und Dexter, lernen sich bei ihrer Abschlussfeier an der Uni kennen. Sie gehen dann aber getrennte Wege. Dennoch bleiben sie in Kontakt und werden gute Freunde. Der 15. Juli spielt im Leben dieser jungen Menschen eine sehr große Rolle. Entweder treffen sie sich oder telefonieren miteinander. Beide wollen eine große Karriere starten. Emma wird Lehrerin und Dexter TV-Moderator.
Schlussendich verlieben sie sich ineinander und wollen den Rest ihres Lebens miteinander verbringen, bis sie plötzlich ein Schicksal wieder trennt...
Zwei junge Menschen, Emma und Dexter, lernen sich bei ihrer Abschlussfeier an der Uni kennen. Sie gehen dann aber getrennte Wege. Dennoch bleiben sie in Kontakt und werden gute Freunde. Der 15. Juli spielt im Leben dieser jungen Menschen eine sehr große Rolle. Entweder treffen sie sich oder telefonieren miteinander. Beide wollen eine große Karriere starten. Emma wird Lehrerin und Dexter TV-Moderator.
Schlussendich verlieben sie sich ineinander und wollen den Rest ihres Lebens miteinander verbringen, bis sie plötzlich ein Schicksal wieder trennt...

„Kein romantischer Kitsch“

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Für mich ist dies ein besonderes Buch und Emma und Dexter werden mir in besonderer Erinnerung bleiben. Kein romantischer Kitsch, kein übliches Klischee. Einfach eine ganz andere Geschichte über zwei Menschen, die lange gebraucht haben, um zu erkennen, was für sie wichtig ist.
Für mich ist dies ein besonderes Buch und Emma und Dexter werden mir in besonderer Erinnerung bleiben. Kein romantischer Kitsch, kein übliches Klischee. Einfach eine ganz andere Geschichte über zwei Menschen, die lange gebraucht haben, um zu erkennen, was für sie wichtig ist.

„Wunderschöne Geschichte!“

Martina Ruff, Thalia-Buchhandlung St. Johann

Dexter und Emma verbringen am 15. Juli 1988 eine Nacht miteinander. Seither sind sie gute Freunde, doch beide hegen irgendwie mehr Gefühle für den anderen. Da sie in zwei sehr verschiedenen Welten leben, glaubt Em kaum noch an ein Happy End mit Dexter, denn er ist der karrieregeile Playboy und sie will die Welt verbessern. Jedoch kommt es dann doch meist anders als man denkt!

Im Buch wird das Leben von Dex und Em immer am 15. Juli weiter geschildert. Jedoch muss ich sagen, dass das Buch eine wunderschöne Liebesgeschichte erzählt, denn welche Liebe hat einen Verlauf von 20 Jahren ohne richtiges „Zusammensein“?
Dexter und Emma verbringen am 15. Juli 1988 eine Nacht miteinander. Seither sind sie gute Freunde, doch beide hegen irgendwie mehr Gefühle für den anderen. Da sie in zwei sehr verschiedenen Welten leben, glaubt Em kaum noch an ein Happy End mit Dexter, denn er ist der karrieregeile Playboy und sie will die Welt verbessern. Jedoch kommt es dann doch meist anders als man denkt!

Im Buch wird das Leben von Dex und Em immer am 15. Juli weiter geschildert. Jedoch muss ich sagen, dass das Buch eine wunderschöne Liebesgeschichte erzählt, denn welche Liebe hat einen Verlauf von 20 Jahren ohne richtiges „Zusammensein“?

„Zeitreise zweier Liebender“

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Emma und Dexter, 15.7.1988 - 15.7.2004
Was liegt dazwischen??
Eine der besten Liebesgeschichten, wunderbar witzig, herzergreifend, wehmütig.
Freu mich schon auf den Film, der im November in den österreichischen Kinos startet!
Emma und Dexter, 15.7.1988 - 15.7.2004
Was liegt dazwischen??
Eine der besten Liebesgeschichten, wunderbar witzig, herzergreifend, wehmütig.
Freu mich schon auf den Film, der im November in den österreichischen Kinos startet!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
160 Bewertungen
Übersicht
106
36
8
6
4

von einer Kundin/einem Kunden aus Ulm am 30.04.2018
Bewertet: anderes Format

Eine Geschichte wie eine Freundschaft, Liebe und das richtige Timing. Die ganz große Liebe ist nicht unbedingt der, der körperlich da ist, sondern der in Gedanken immer da ist.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2017
Bewertet: anderes Format

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die zu Tränen rührt! Zwei Menschen, die füreinander bestimmt zu sein scheinen, sich aber immer wieder verpassen - tragisch und schön zugleich!

von einer Kundin/einem Kunden am 27.05.2017
Bewertet: anderes Format

Die Geschichte erzählt über Freundschaft, Selbstfindung, Liebe, Selbstverwirklichung und Träume. Traurig, ehrlich und wunderschön zu gleich - mehr als "nur" eine Liebesgeschichte!