Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Teuflische Versprechen / Tödliches Lachen

Zwei Romane in einem Band

(7)
Teuflische Versprechen
In der Praxis der Psychologin Verena Michel taucht eines Tages die völlig verängstigte Maria aus Moldawien auf: Sie wurde als Sexsklavin in einer alten Villa gehalten und konnte ihrem Martyrium nur knapp entkommen. Die Psychologin bringt die Frau zu der befreundeten Anwältin Rita Hendriks. Kurz darauf ist Rita tot.

Tödliches Lachen
Kommissarin Julia Durant ist höchst beunruhigt. Mit der Post hat sie einen Umschlag erhalten, in dem sich das Foto einer offensichtlich ermordeten jungen Frau befindet. Ein makabrer Scherz oder aber grausame Wirklichkeit? Noch während Julia und ihre Kollegen rätseln, wird eine Frauenleiche gefunden– die Frau auf dem Foto!
Portrait
Andreas Franz’ große Leidenschaft war von jeher das Schreiben. Bereits mit seinem ersten Erfolgsroman JUNG, BLOND, TOT gelang es ihm, unzählige Krimileser in seinen Bann zu ziehen. Seitdem folgte Bestseller auf Bestseller, die ihn zu Deutschlands erfolgreichstem Krimiautor machten. Seinen ausgezeichneten Kontakten zu Polizei und anderen Dienststellen ist die große Authentizität seiner Kriminalromane zu verdanken. Andreas Franz starb im März 2011.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 684 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783426428689
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 1166 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Preiswert und spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 30.12.2017

Schönes Buch. Habe den ersten Roman gelesen und freue mich schon auf den Zweiten. Sehr spannend, wenn auch manchmal etwas dick aufgetragen. Aber passt schon!

von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2017
Bewertet: anderes Format

Die Ohnmacht der Ermittler gegenüber den Machenschaften des organisierten Verbrechens bekommt der Leser hautnah mit.Und ein Jüngling mutiert zum Serienmörder. Typische Durants.

Zahlreiche spannende Lesestunden mit zwei Krimis im Doppelpack
von smartie11 am 06.03.2017

„Wer seinen Gegner besiegen will, muss ihn erst kennen lernen.“ (ebook, S. 165) Dieses ebook bietet die beiden Fälle Nr. 8 („Teuflische Versprechen“) und Nr. 9 („Tödliches Lachen“) aus der erfolgreichen „Julia Durant“-Reihe des Bestsellerautors Andreas Franz. Obgleich ich noch keinen der ersten sieben Fälle von Julia Durant kannte, hatte... „Wer seinen Gegner besiegen will, muss ihn erst kennen lernen.“ (ebook, S. 165) Dieses ebook bietet die beiden Fälle Nr. 8 („Teuflische Versprechen“) und Nr. 9 („Tödliches Lachen“) aus der erfolgreichen „Julia Durant“-Reihe des Bestsellerautors Andreas Franz. Obgleich ich noch keinen der ersten sieben Fälle von Julia Durant kannte, hatte ich keinerlei Schwierigkeiten, in die Story von „Teuflische Versprechen“ hineinzukommen. Für diesen Plot hat sich Autor Andreas Franz ein aktuelles sowie hochbrisantes Themengebiet ausgesucht: Menschenhandel und organisierte Kriminalität. Ausgehend von einem vergleichsweise kleinen Vorfall entspinnt sich ein Fall, der eine sich selbst immer weiter entfesselnde Dynamik bekommt und bis in die höchsten politischen und gesellschaftlichen Ebenen führt. Das Bild, das der Autor in diesem Fall von unserer Gesellschaft aufzeigt, ist nicht nur zutiefst erschreckend, sondern regelrecht erschütternd. Als Leser fragt man sich dabei ständig, wie dicht diese fiktive Story an die bundesdeutsche Realität herankommt. Hochspannung, Intrigen und exzellent vernetzte Seilschaften – ein Krimi der von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Sehr gut gefallen hat mir hierbei die oftmals schier ausweglose Situation der Ermittlungsbehörden, wenn es darum geht, gegen die organisierte Kriminalität vorzugehen. Dies gleicht an vielen Stellen dem berühmten Kampf gegen Windmühlen. Ebenfalls gut gefallen hat mir auch das persönlich angehauchte „Nachspiel“. Der zweite (neunte) Fall, den dieses Doppelpack mitbringt, ist für meinen Geschmack deutlich schwächer als der erste (achte), bringt er doch nicht diese Brisanz und auch nicht die starke persönliche Involviertheit der Protagonisten mit sich. Er bietet zwar ebenso solide Krimiunterhaltung, kommt für mich aber über ein normales Krimimaß nicht hinaus. Dazu wirkt der Fall zu konstruiert und vorhersehbar. Als Einzel-Lektüre würde ich dieses Buch nicht unbedingt weiter empfehlen, im Doppelpack mit „Teuflische Versprechen“ kann man aber nichts falsch machen. FAZIT: Viele spannende Lesestunden mit einem sehr überzeugenden und hochbrisanten achten Fall und einem deutlich schwächeren, aber soliden neunten Fall.