Form- und Lagetoleranzen

Michael Reichel, Alex Schäfer

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 25,70

Accordion öffnen
  • Form- und Lagetoleranzen zur Beschreibung von Werkstücken

    GRIN

    Versandfertig in 7 - 9 Tagen

    € 25,70

    GRIN

eBook (ePUB)

€ 16,99

Accordion öffnen
  • Form- und Lagetoleranzen

    ePUB (GRIN )

    Sofort per Download lieferbar

    € 16,99

    ePUB (GRIN )

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 1,3, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung Konstanz, Veranstaltung: Fördertechnik, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Form- und Lagetoleranzen sind nötig um Werkstücke hinreichend vollständig und eindeutig zu beschreiben. Mit Maßen und Maßtoleranzen ist dieses allein nicht möglich. Diese Tatsache, so wie ihre Auswirkung, ist vielen, die damit arbeiten, unbekannt.

Aus diesem Grund sind ein Teil der vorhandenen technischen Zeichnungen auf Grund von fehlender oder mangelhafter Form- und Lagetolerierung unvollständig und somit als Grundlage für Fertigung und Qualitätsmanagement unbrauchbar.

Diese Veröffentlichung ist ein Beitrag für mehr Verständnis und zielgerichtete Anwendung.

Michael Reichel wurde in Sigmaringen geboren. Seit seinem Maschinenbaustudium an der FH-Konstanz arbeitet er als Ingenieur in der Produktentwicklung.
Seine (technischen) Publikationen sind: Gesenkschmieden von Stahl, Form- und Lagetoleranzen, Zerspankraftkomponentenmessung und Kurzhubhonen und mechanische Rauhtiefenmessung.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 46 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2005
Sprache Deutsch
EAN 9783638353755
Verlag GRIN
Dateigröße 2554 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0