Warenkorb
 

Mordalpen

Ein Alpen-Krimi

Kriminalromane im GMEINER-Verlag

Auf der Alm, da gibt’s aan Rind: Der eigenbrötlerische und jähzornige Bauer Giovanni Forda zieht wie jedes Frühjahr mit seinen Kühen auf die Alm. Die Flucht auf den Berg kommt ihm gelegen, gibt es im Tal doch böses Blut wegen eines Golfplatzprojekts. Giovanni weigert sich, dem Immobilienhändler Heinrich Karner den benötigten Grund zu verkaufen. Karner verschwindet spurlos, und als auch noch Kommissar Delapozza unauffindbar bleibt, ist klar, dass hier ein paar Zufälle zu viel im Spiel sind …
Portrait
Walter Sohler wurde 1967 in Kitzbühel in Tirol geboren. Der studierte Historiker arbeitet seit 1992 als Journalist und war in den vergangenen 14 Jahren als Chef vom Dienst bei Tageszeitungen in Innsbruck und Wien tätig. Zurzeit schreibt Sohler u. a. für Mitgliederzeitungen und PR-Magazine und lebt in Wien. Der Autor ist in den Alpen aufgewachsen, besuchte die Schule in Tirol und im Salzburger Land und verbrachte seine Studienzeit in Innsbruck. Er kennt vor allem die Kitzbüheler Alpen, das Gebiet der Hohen Tauern und das Inntal. Sein Hobby, das Wandern, aber auch berufliche Reisen führten ihn u. a. quer durch den Alpenraum: neben dem Bundesland Tirol nach Südtirol, Trient, Bayern, Südostfrankreich, in die Schweiz und in die alpinen Zonen Ostösterreichs. Mordalpen ist sein erster Roman.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 02.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783839245194
Verlag Gmeiner Verlag
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Mordalpen
von Ikopiko aus Hesel am 28.12.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Giovanni Forda ist ein Landwirt vom alten Schlag. Wie schon seine Vorfahren, verbringt er den Sommer nur mit seinen Kühen auf der Alm. Für kein Geld der Welt will er das ändern, sehr zum Ärgernis eines Immobilienmaklers, dem nur noch Giovannis Hof fehlt, um sein Golfplatz-Projekt zu realisieren. Auch... Giovanni Forda ist ein Landwirt vom alten Schlag. Wie schon seine Vorfahren, verbringt er den Sommer nur mit seinen Kühen auf der Alm. Für kein Geld der Welt will er das ändern, sehr zum Ärgernis eines Immobilienmaklers, dem nur noch Giovannis Hof fehlt, um sein Golfplatz-Projekt zu realisieren. Auch den umliegenden Bauern, deren lukrative Hof-Verkäufe mit Giovannis Entscheidung stehen oder fallen, ist seine Einstellung ein Dorn im Auge. Der Immobilienmakler Heinrich Karner will wieder einmal mit Giovanni verhandeln und klettert auf die Alm. Er wird sie lebendig nicht mehr verlassen … Auch der mit der Suche beauftragte Kommissar verschwindet spurlos. Sein Nachfolger, Kommissar Simon, macht sich nun nach beiden auf die Suche. Der Anfang von Walter Sohlers erstem Krimi „Mordalpen“ liest sich sehr romantisch. Ein alter Landwirt führt die uralte Tradition weiter und zieht im Frühjahr mit seinen Kühen in die einsamen Berge … Als dann der Immobilienmakler Karner auf die Alm kommt, einen Unfall erleidet und Giovanni eine Idee hatte, wie die Leiche entsorgt werden könnte, wird der Krimi zunächst amüsant. Spätestens als der Kommissar ermordet wird, ist die Geschichte aber nur noch platt, verworren, unglaubwürdig und driftet ins Alberne ab. Ich habe mich bis zum Ende durchgequält, obwohl mir eigentlich meine Zeit zu schade dafür war.