>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Weinrot - Farbe der Begierde

(5)
Bereits als Kind verliebt sich Benjamin in seinen geheimnisvollen Nachbarn. Als Teenager traut er sich endlich, den wunderschönen Mann anzusprechen und beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit ihm. Doch Gabriel ist mehr, als er zu sein scheint. Was verbergen er und sein ständiger Begleiter NIklas?
Schnell wird Benjamin klar, dass er mit dem Feuer spielt. Die Situation eskaliert, Benjamin wird Opfer eines gewalttätigen Übergriffs.
Jahre später begegnet er den Männern wieder. Benjamin hat sich verändert, und dieses Mal glaubt er, das Spiel bestimmen zu können. Ein fataler Irrtum ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 317 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.06.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783944737645
Verlag Dead soft verlag
Dateigröße 1035 KB
Verkaufsrang 19.084
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Weinrot - Farbe der Begierde

Weinrot - Farbe der Begierde

von A.C. Lelis
(5)
eBook
6,99
+
=
Söhne der Sünde

Söhne der Sünde

von A.C. Lelis
eBook
7,49
+
=

für

14,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
1
2
0
0

nicht ganz überzeugend
von einer Kundin/einem Kunden aus Laaber am 04.01.2018

an sich bin ich von den Büchern der Autorin sehr begeistert, aber diese Geschichte hat mich nicht wirklich überzeugt, irgendwie bin ich mit den Protagonisten nicht warm geworden und die Handlung war für mich teilweise verwirrend. Ich würde es nicht mehr kaufen.

Weinrot - Farbe der Begierde
von einer Kundin/einem Kunden aus Breitensee am 29.05.2017

Geschichte nicht nach meinem Geschmack, daher vergebe ich nur 3 Sterne

Positiv überrascht....
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle (Saale) am 14.08.2010
Bewertet: Taschenbuch

Das Buch dreht sich um die drei Hauptcharaktere, Benjamin, Gabriel und Niklas. Benjamin ist 15 Jahre und homosexuell. In einem Club trifft er eines Nachts auf die beiden homosexuellen Vampire Gabriel und Niklas. In Gabriel ist er seit er 5 Jahre ist verliebt, denn er ist sein Nachbar und hat... Das Buch dreht sich um die drei Hauptcharaktere, Benjamin, Gabriel und Niklas. Benjamin ist 15 Jahre und homosexuell. In einem Club trifft er eines Nachts auf die beiden homosexuellen Vampire Gabriel und Niklas. In Gabriel ist er seit er 5 Jahre ist verliebt, denn er ist sein Nachbar und hat sich als er mit 5 Jahren gestürzt ist und sich das Knie aufgeschlagen hat, einmal rührend um ihn gekümmert. Benjamin weis zunächst nicht das die beiden Vampire sind und lässt sich von Gabriel nach Hause bringen. Da er aber viel lieber mit zu Gabriel möchte, statt zu sich selber bezirzt er ihn so lange bis er schließlich nach gibt und ihn mit nimmt. In Gabriels Wohnung kommt es nun zum erstaml dazu er er Benjamin beißt. Dieser ist davon sehr angetan und tut es als "perverse" Neigung abstempeln. Die beiden beginnen eine, wie es zunächst scheint, leidenschaftliche Affäre. Aber Gabriels Freund Niklas versucht immer dazwischen zu funken. Er gibt vor sich Sorgen zu machen da Ben noch so jung sei. In Wirklichkeit steckt aber was ganz anders dahinter... Eines Tages kommt es durch Gabriel zu einem gewaltsamen Übergriff auf Ben. Dieser wird dann durch Niklas total verstört von der Straße aufgelesen. Niklas behällt Ben für 2 Tage bei sich um zu verhindern das irgendjemand seine Verletzungen zu sehen bekommt. Als Ben wieder gesund ist und nach Hause geht, sieht er den Möbelwagen vor der Tür stehen...Gabriel zieht aus. 5 Jahre später trifft er die beiden Männer wieder... und ist völlig faziniert von.... Niklas!!! Für Gabriel hat er nichts mehr übrig... Von hier an beginnt eigentlich eine neue Geschichte. Das Buch hat mich total gefesselt, auch wenn es um homosexualität geht. Es ist teilweise detaliert beschrieben aber nicht billig. Ich war wirklich sehr angenehm überrascht. Die 3 Hauptcharaktere sind mir sehr symphatisch und wurden auch gut beschrieben. Es gab eine Szene im Buch die mir die Tränen in die Augen getrieben hat und sowas passiert bei mir wirklich nicht oft. Das Buch wurde in der ich Form geschrieben und lässt sich fließend und gut lesen. Es wurde auch in 3 große Teile unterteilt. Im ersten Teil geht es um Benjamin mit 15 Jahren und was er da so erlebt mit den beiden. Im zweiten Teil geht es um Benjamin mit 20 Jahren, als er die beiden wieder trifft. Und im dritten Teil geht es um die Beziehung zwischen Benjamin und Niklas. Ich denke auch wir Frauen können dieses buch ohne Bedenken lesen. Viele nehmen ja sofort Abstand wenn sie das Wort "schwul" hören. Aber ich habe es nicht bereut das Buch gelesen zu haben und würde auch weiterhin Romane mit homosexuellen Vampiren lesen. Die Geschichte von Benjamin hat mich wirklich sehr berührt, denn es ist nichts erfundenes, sondern etwas aus dem normalen leben. Ok das mit den Vampiren jetzt nicht, aber die Geschichte die dahinter steht, kann jedem von uns genauso passieren. Ich kann es sehr empfehlen und das Buch gehört auf jeden Fall zu einem meiner Lieblingsbücher!