>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen

Das Bindungskonzept in der emotionalen und psychosozialen Entwicklung des Kindes

Säuglinge und Kleinkinder haben ihre eigene Gefühlswelt.

Nachvollziehbar, sensibel und überzeugend erschließt der Autor, Kinderarzt und Kinderpsychotherapeut Rüdiger Posth diese Welt nicht nur Fachleuten, die sich professionell mit frühkindlicher Entwicklung befassen, sondern auch Eltern, die um ein tieferes Verständnis ihrer Kinder bemüht sind.

Mit seiner emotionalen Integrationstheorie erklärt er schlüssig die Willensfunktion, das Loslösungsgeschehen aus der primären (Mutter-)Bindung, die Entstehung des Ich und die Selbstentfaltung des Kindes. Danach beeinflussen besonders Scham und Stolz als Mittelpunkt der kindlichen Gefühlswelt die soziale Entwicklung, die Gewissensbildung und schließlich die vernünftigen Erkenntnisse.

Nach der Lektüre dieses Buches werden Eltern schreiende Säuglinge oder trotzende Kleinkinder anders und besser verstehen.

Zudem verdeutlicht der Autor die Not von Familien durch seine kritische Beurteilung gesellschaftlicher und familienpolitischer Missstände. Sein Gesamtkonzept verbindet Psychologie und Erziehung und kann - von Eltern angewandt - frühzeitig seelische und soziale Fehlentwicklungen der Kinder vermeiden helfen.
Karl Feldkamp

Es wäre allen Eltern und Kindern zu wünschen, dass dieses rundum gelungene Werk künftig neben jeder Wiege liegt.
Gehirn und Geist, 12/2007
Portrait

Rüdiger Posth, geboren 1951 in Köln, absolvierte das Hochschulstudium der Medizin an der Universität Düsseldorf. Seine Dissertation legte er im Fach Neuropathologie vor. Seit 1988 hat er sich als Kinderarzt in Bergisch Gladbach niedergelassen. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag von Anfang an auf der Kinderpsychologie. Seit dem Jahr 2002 arbeitet er als Experte für Entwicklungsneurologie und -psychologie in einem großen Elternberatungsforum im Internet. Im Jahr 2006 erwarb er die Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut.

Rüdiger Posth ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Zitat
Mehr als eine Einführung in das Bindungskonzept ist das umfangreiche Buch des Pädiaters und Psychotherapeuten Rüdiger Posth. Es ist eine breit angelegte und sehr ausführliche Standortbestimmung des sozialen Wesens "Kind" in der modernen Gesellschaft als Ergebnis einer Aufarbeitung und Deutung der derzeitigen entwicklungspsychologischen und neurowissenschaftlichen Forschungsergebnisse, wobei sich der Autor auf das Vorschulalter beschränkt. [...] So ist dem Buch eine weite Verbreitung zu wünschen - und vor allem eine öffentliche Diskussion seiner Inhalte! - Stephan Heinrich Nolte in: Kinder - und Jugendarzt, 10. 2010
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 434
Erscheinungsdatum Juni 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8309-3130-0
Verlag Waxmann Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/2,7 cm
Gewicht 635 g
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
30,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen

Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen

von Rüdiger Posth
Buch (Taschenbuch)
30,80
+
=
Gewaltfrei durch Erziehung

Gewaltfrei durch Erziehung

von Rüdiger Posth
Buch (Taschenbuch)
25,70
+
=

für

56,50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.