Warenkorb
 

18% Rabatt auf Filme, Spiele & mehr**

Die Donauprinzessin

Historischer Kriminalroman

Ein Donauprinzessin-Krimi 1

Mord im Winzerhaus

Wien im Herbst 1530: Winzertochter Fanny ist nach dem frühen Tod ihres Mannes wieder bei ihrem Vater eingezogen. Das geordnete Leben der jungen Winzerin gerät ganz kräftig durcheinander, als eine Leiche hinter dem Wirtshaus gefunden wird. Der tote Stadtrat war in dunkle Machenschaften verwickelt. Ausgerechnet der schweigsame Mathematiker Sebastian soll den Mörder finden – die Zusammenarbeit mit ihm ist eine Herausforderung für die zupackende und sehr direkte Fanny. Aber jeder weiß: Was sich streitet, das liebt sich ...
Portrait
Beate Maly, geboren in Wien, ist Autorin zahlreicher Kinderbücher, Sachbücher und historischer Romane. Sie ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Wien.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783843709873
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 2478 KB
Verkaufsrang 16.081
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Ein Donauprinzessin-Krimi

  • Band 1

    39308834
    Die Donauprinzessin
    von Beate Maly
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45310374
    Die Donauprinzessin und die Toten von Wien
    von Beate Maly
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2018
Bewertet: anderes Format

Für Freunde des historischen Krimis ist diese Geschichte im Wien der Renaissance genau das Richtige. Die Heldin vorwitzig, mutig und klug, der Held ein bischen düster...Kurzweilig!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Kurzweiliger Historienschmöker, der Lust auf mehr macht. Fanny und Sebastian haben definitiv mehr Abenteuer verdient.

Mord und guter Wein
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldrohrbach am 21.11.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die verwitwete Winzertochter Fanny betreibt mit ihrem Vater Hans Steiner eine gut gehende Winzerstube. Selbst die Ratsherren Schacht, Rötzer und Pilhamer aus dem nahe gelegenen Wien lassen sich den edlen Tropfen, der hier ausgeschenkt wird, nicht entgehen. Dieser Abend soll aber nicht so enden wie gewohnt, Fannys Vater hatte... Die verwitwete Winzertochter Fanny betreibt mit ihrem Vater Hans Steiner eine gut gehende Winzerstube. Selbst die Ratsherren Schacht, Rötzer und Pilhamer aus dem nahe gelegenen Wien lassen sich den edlen Tropfen, der hier ausgeschenkt wird, nicht entgehen. Dieser Abend soll aber nicht so enden wie gewohnt, Fannys Vater hatte einen heftigen Streit mit Schacht. Als dieser am nächsten Tag tot im Hof der Schänke aufgefunden wird, fällt der Verdacht natürlich gleich auf Hans. Der Bürgermeister beschließt das Sebastian, ein junger Bauingenieur der schon einmal erfolgreich ein Verbrechen aufgeklärt hat, die Ermittlungen aufnehmen soll. Zusammen mit Fanny macht er sich an die Arbeit. Schon bald geschieht ein zweiter Mord und die Beiden kommen dunklen Machenschaften auf die Spur, die auch vor den Ratsherren nicht halt macht. Wieder einmal hat Beate Maly es geschafft mich sofort zu fesseln. Der gewohnt flüssige Schreibstil, den ich schon in Das Sündenbuch und Der Fluch des Sündenbuchs kennenlernen durfte, setzt sich bei der Donauprinzessin fort. Die Protagonisten sind sehr realistisch beschrieben und man fiebert gerne mit ihnen mit. Die Mischung zwischen historischem Roman und Krimi ist sehr gut gelungen und die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten, auch der Humor kommt nicht zu kurz. Das Cover hat leider das gewohnte Bild eines historischen Romans und sticht deshalb nicht besonders aus der großen Masse heraus, dies ist aber auch der einzige Kritikpunkt. Für alle Fans des historischen Genres ist Die Donauprinzessin ein Muss