Warenkorb
 

>> Jetzt abräumen - Buch-Schnäppchen unter 5 EUR*

Die Körpersprache des Datings

Der FBI-Agent erklärt, wie Sie Zuneigung erkennen und beeinflussen

Es ist ein kurzer Blick, ein Blinzeln nur – doch er macht deutlicher als tausend Worte, welche unüberwindlichen Hindernisse sich zwischen einem Paar aufgebaut haben. Und nur eine kleine Handbewegung, eine spontane Drehung des Körpers, die Stellung der Füße sind glaubwürdigere Liebesbezeugungen, als schwüre es jemals könnten. In zahlreichen Bestsellern hat der ehemalige FBI-Agent Joe Navarro erklärt, wie man Menschen durchschauen, Lügner überführen kann. Nun erklärt er, wie wir das geheime Wissen der Profiler nutzen können, um Anziehung, Zuneigung und Liebe zu erkennen – sei es beim ersten Date oder nach jahrelanger Beziehung.
Portrait
JOE NAVARRO, Jahrgang 1953, kam mit acht Jahren aus Kuba in die USA. Da er kein Wort Englisch sprach, entdeckte er sehr früh den Nutzen der nonverbalen Kommunikation. Später entlarvte er als FBI-Agent in der Abteilung für pionageabwehr 25 Jahre lang Spione, indem er ihre Körpersprache beobachtete und ihre wahren Gedanken und Gefühle bloßlegte. Heute unterrichtet er das Entschlüsseln nonverbaler Kommunikation an Universitäten und verfasst Bücher.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 48
Erscheinungsdatum 12.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86882-332-5
Verlag MVG Moderne Verlagsgesellschaft
Maße (L/B/H) 15/10,5/1 cm
Gewicht 43 g
Verkaufsrang 27585
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
4,10
4,10
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
1

Die Körpersprache des Datings
von Timo Funken am 25.07.2019

Interessant als Idee, ich hatte jedoch auch meine Zweifel bei ein paar Ausführungen, die in diesem Buch gemacht werden. Meiner Meinung nach wirft das Buch an mancher Stelle unterschiedliche Situationen in einen Topf. Liebe Grüße Timo Funken

216 Marker für Stress und Unbehagen, aber kein Lügendetektor
von Dr. M. am 06.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Stehen Menschen unter Stress oder fühlen sie sich unbehaglich, dann artikuliert sich das sehr oft in unbewussten körperlichen Reaktionen. Geschulte Spezialisten erkennen so etwas sehr genau. Einer von ihnen hat nun dieses Büchlein geschrieben und darin über 200 solcher Reaktionen zusammengefasst, absteigend vom Kopf bis zu den F... Stehen Menschen unter Stress oder fühlen sie sich unbehaglich, dann artikuliert sich das sehr oft in unbewussten körperlichen Reaktionen. Geschulte Spezialisten erkennen so etwas sehr genau. Einer von ihnen hat nun dieses Büchlein geschrieben und darin über 200 solcher Reaktionen zusammengefasst, absteigend vom Kopf bis zu den Füßen. Ob das für ungeschulte Menschen von Nutzen sein kann, mag ich nicht zu beurteilen. Zweifel erscheinen mir jedoch angebracht. Joe Navarro bezieht sich mit dieser Zusammenfassung auf Verhörsituationen. Dabei spielen zwei Voraussetzungen eine zentrale Rolle, die im Alltag so nicht immer bestehen oder nicht herbeigeführt werden können, weil man dazu in der Regel trainiert sein muss. Zum einen stellen Ermittler vor einem Verhör dem Verdächtigen scheinbar nebensächliche Alltagsfragen. So stellen sie fest, wie sich die entsprechende Person normalerweise verhält. Sie justieren also den zu Verhörenden gewissermaßen vorher für sich. Navarro erwähnt das in diesem Buch leider nicht. Und dann kommt es im Verhör entscheidend darauf an, dass der Ermittler selbst durch sein Verhalten keinerlei Stress erzeugt, sondern im Gegenteil eine gewisse Wohlfühlatmosphäre schafft. Denn er will sehen, ob durch seine Fragen Unbehagen beim Verdächtigen entsteht. Nicht persönlich durch den Verdächtigen betroffenen Ermittlern mag das nach hinreichendem Training vielleicht gelingen. Möchte man so ein "Verhör" jedoch im Alltag in Situationen durchziehen, in die man selbst emotional involviert ist, dann wird sich das wohl fast immer als unmöglich erweisen, weil man selbst unter Stress steht und ihn auf andere übertragen wird. Damit entwertet man die sowieso schon nicht eindeutigen Beobachtungsergebnisse, weil man nicht mehr in der Lage sein wird, zu erkennen, woher der beim Gegenüber zu sehende Stress nun stammt. Die in diesem Büchlein zusammengefassten Stressmarker in der Gesamtheit mit einem Lügendetektor in Zusammenhang zu bringen, erscheint mir darüber hinaus etwas fragwürdig. Allenfalls kann man erkennen, dass jemand bei bestimmten Fragen unsicher wird, überrascht zu sein scheint oder unter Stress kommt. Was dann dahinter steckt, kann man jedoch so überhaupt nicht ermitteln. Insofern handelt es sich ausschließlich nur um mögliche Indizien für eventuelle Lügen. Die Bewertung dieser Liste hängt wohl ganz wesentlich von der Erwartungshaltung ab, die man mit ihr verbindet. Ich fand sie als Zusammenfassung nützlich und handlich. Mehr aber auch nicht. Erwartet man hingegen nun eine alltagstaugliche Hilfe beim Durchschauen von Lügnern, dann wird man vielleicht dem fragwürdigen Titel auf den Leim gegangen und anschließend enttäuscht sein.

prima
von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

hab so manches aus dem buch, noch nicht gewußt, praktisches format sehr handlich, auch für unterwegs past in viele taschen und auch zum nachschlagen