Warenkorb

Rich Dad Poor Dad

Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm? Weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht! Die meisten Angestellten verbringen im Laufe ihrer Ausbildung lieber Jahr um Jahr in Schule und Universität, wo sie nichts über Geld lernen, statt selbst erfolgreich zu werden.

Robert T. Kiyosaki hatte in seiner Jugend einen »Rich Dad« und einen »Poor Dad«. Nachdem er die Ratschläge des Ersteren beherzigt hatte, konnte er sich mit 47 Jahren zur Ruhe setzen. Er hatte gelernt, Geld für sich arbeiten zu lassen, statt andersherum. In Rich Dad Poor Dad teilt er sein Wissen und zeigt, wie jeder erfolgreich sein kann.
Rezension
»Rich Dad Poor Dad ist die Basis für jeden, der die Kontrolle über seine finanzielle Zukunft erlangen will.«
USA Today

»Ich wünschte, ich hätte dieses Buch vor zwanzig Jahren gelesen.«
Mark Victor Hansen, Nr.-1-Bestsellerautor von Hühnersuppe für die Seele
Portrait
Robert T. Kiyosaki ist Autor des internationalen Bestsellers Rich Dad Poor Dad. 1985 begründete er die »Rich Dad«-Bewegung, die in zahlreichen Ländern Tausenden von Interessenten Fachkenntnisse zum Thema Handel und Investieren vermittelt. Er hat über 15 Bücher geschrieben und diese mehr als 26 Millionen Mal verkauft. Heute widmet er sich seiner Lieblingsbeschäftigung, dem Investieren, und gibt als Redner seine Kenntnisse auf unzähligen Veranstaltungen an seine Fans weiter.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 14.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89879-882-2
Verlag Finanzbuch Verlag
Maße (L/B/H) 20,8/14,6/2,7 cm
Gewicht 424 g
Auflage 12. Auflage
Verkaufsrang 251
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,50
15,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Der Autor für finanzielle Intelligenz

Bettina Rigler, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Robert T. Kiyosaki versteht es auf klar verständliche Weise die unterschiedlichen Einkommensmöglichkeiten zu erklären. Er regt dazu an sich Gedanken zu machen, ob man seine Zeit gegen Geld eintauscht oder andere Möglichkeiten nutzt, um legal Geld zu verdienen. Empfehlenswert für alle Personen, die sich einen Vermögenswert aufbauen möchten!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
1
1
0
0

Genial!
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 25.03.2020

Ein perfektes Buch für den Einstieg in die Finanzwelt! Einfach und unkompliziert werden die jeweiligen Lektionen übermittelt. Für alle die keine bis wenig Erfahrung in der Wirtschaft haben. Aber auch Wirtschaftler kommen auf ihre Kosten, die Praxisnahe Tips und Tricks lernen möchte.

Muss man gelesen haben!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wels am 22.03.2020

Unglaubliches Wissen über das Geld und wie unser Finanzsystem eigentlich funktioniert, verpackt in eine spannende Geschichte.

Dieses Buch vermittelt eine Einstellung, aber kein Wissen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 17.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Autor findet wie von Zauberhand regelmäßig unterbewertete Immobilien. Wie das geht, kann niemand verraten, stattdessen geht es um eine mutige, offene Einstellung zur Finanzwelt. Soweit okay, aber leider folgt auf jedes Kapitel eine Zusammenfassung exakt der gleichen Inhalte, nur in anderen Worten. 50% nutzloses Füllmate... Der Autor findet wie von Zauberhand regelmäßig unterbewertete Immobilien. Wie das geht, kann niemand verraten, stattdessen geht es um eine mutige, offene Einstellung zur Finanzwelt. Soweit okay, aber leider folgt auf jedes Kapitel eine Zusammenfassung exakt der gleichen Inhalte, nur in anderen Worten. 50% nutzloses Füllmaterial! Schade, es hätte ein kurzes und knackiges Buch sein können.