Meine Filiale

Abenteuer Mekong

5700 Kilometer von Vietnam bis ins Hochland von Tibet

Andreas Pröve

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,50
15,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 15,50

Accordion öffnen
  • Abenteuer Mekong

    Piper

    Sofort lieferbar

    € 15,50

    Piper

eBook (ePUB)

€ 12,99

Accordion öffnen
  • Abenteuer Mekong

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    € 12,99

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Mit Andreas Pröve auf seinem bisher extremsten Abenteuer: Als erster Mensch im Rollstuhl folgt er dem Lauf des Mekong, vom gewaltigen Mündungsdelta in Vietnam bis ins eisige Quellgebiet auf über 5000 Meter Höhe im tibetischen Hochland. Ob waghalsige Verkehrsmanöver zur Rushhour in Ho-Chi-Minh-Stadt, kambodschanische Tänze, die von der Schönheit der Welt erzählen, oder chinesische Lehrer, die rückwärts gehen – mit glühender Neugier und feinsinnigem Humor erweckt der Autor die verschiedenen Facetten des Alltags an der »Mutter aller Wasser« zu buntem Leben. Und es scheint, als habe Buddha während der Reise seine Hand im Spiel ...

"Pröve gibt seine großen und kleinen Erlebnisse mit feinsinnigem Humor wieder.", SonntagsZeitung, 03.02.2013 20151120

Andreas Pröve, Fotojournalist und ehemaliger Tischler, geboren 1957, verunglückte als 23-Jähriger mit seinem Motorrad und ist seitdem querschnittsgelähmt. Drei Jahre nach dem Unfall brach er zu seiner ersten großen Indien-Reise im Rollstuhl auf; später durchquerte er monatelang Asien, wo er unter anderem für »terres des hommes« über Kinderarbeit recherchierte. Auch den Vorderen Orient hat er ausgiebig bereist. Andreas Pröve erschloss sich mit dem Rollstuhl alle Erdteile. Von seinen Reisen berichtet er in packenden Reportagen und Multivisionen. Er wurde mit dem Weitsichtpreis ausgezeichnet und veröffentlichte bislang drei Bücher: »Mein Traum von Indien«, »Meine orientalische Reise« und zuletzt »Erleuchtung gibt's im nächsten Leben«. Mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt Andreas Pröve in der Lüneburger Heide.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 302
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-40551-5
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18/12,1/2,5 cm
Gewicht 340 g
Abbildungen mit 30 Farbabbildungen und zwei Karten, schwarz-weiss Illustrationen, farbigen Illustrationen, mit 30 Farbabbildungen und zwei Karten
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Inhalt

    Der ganz normale Wahnsinn

    Die Spuren des Vietnamkriegs

    Auf ins Delta

    Im Land der Khmer

    Phnom Penh, eine ganze Stadt in Feierlaune

    Geister, Gütter und Dämonen

    "Zuladung" ist in Kambodscha ein dehnbarer Begriff

    Wegelagerer in Uniform

    Angkor - in Stein gehauene Harmonie

    Die Spinnen von Skuon

    Unsere erste Nacht am Ufer des Mekong

    Eine gigantische Sackgasse

    Laos, eine weitere Kleptokratie

    Einmal Robinson sein

    Streubomben, heimtückische Ausgeburt der Waffenindustrie

    Als Passagier im Torpedo

    Allein durch China

    Lost in Translation

    Nebel in den Bergen - Fotografenpech

    Jao Lan - Nebel in den Bergen bringt Glück

    Chinesen und der Tourismus, eine unheilige Allianz

    Eine folgenschwere Entscheidung

    Abschied von Catleen

    Lebensgefahr im Tunnel

    Der Kormoranfischer und seine Vügel

    Lijiang

    An der Grenze meiner Leistungsfähigkeit

    Gan-bei, lasst uns die Gläser trocknen!Tibet ist atemberaubend

    Ich gehe fast vor die Hunde

    Ein Pilz durchkreuzt meinen Plan

    Doujie - meine letzte Hoffnung

    Bei tibetischen Yakbauern

    Am Ende aller Wege

    Das Ziel

    Nachspiel