>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb

(31)
Gerade ist Pearl mit ihren Eltern umgezogen, damit Platz ist für das neue Baby. Da bricht, völlig unerwartet, ihre heile Welt zusammen: Die Mutter stirbt bei der Geburt der kleinen Rose. Und Pearl ist mit ihrem Stiefvater allein. Das heißt, nicht ganz allein, denn da ist ja noch das Baby – der Eindringling, der schuld ist am Tod ihrer Mutter. Es dauert seine Zeit, bis Pearl lernt, mit ihrer Trauer umzugehen und sich gestatten kann, zurück ins Leben zu finden. Zurück zu ihren Freunden. Sich vielleicht sogar zu verlieben. Und Rose als Teil ihrer neuen Familie zu akzeptieren … Ein Jugendbuch, das herzzerreißend ehrlich, aber auch voller Witz und Leichtigkeit von Freundschaft, Liebe und vom Erwachsenwerden erzählt.
Portrait
Clare Furniss studierte an der Cambridge University und arbeitete mehrere Jahre in der politischen Öffentlichkeitsarbeit. Sie hat ihren Master im kreativen Schreiben von Kinder- und Jugendliteratur an der Bath Spa University absolviert und lebt heute in Bath. Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb (2014) ist ihr erstes Buch bei Hanser.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 28.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783446247017
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Übersetzer Andrea O'Brien
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb

Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb

von Clare Furniss
(31)
eBook
9,99
+
=
Ein Teil von uns

Ein Teil von uns

von Kira Gembri
(19)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Empfehlung“

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Aus der Bahn geworfen wird Pearl als ihre schwangere Mutter stirbt, das Baby überlebt und sich mit einem Schlag das Leben verändert. Die Bewältigung von Verlust, Trauer, Wut, Einsamkeit werden in diesem Buch gefühlvoll und direkt geschildert . Sehr lesenswert - eine wirklich besondere Lektüre. Aus der Bahn geworfen wird Pearl als ihre schwangere Mutter stirbt, das Baby überlebt und sich mit einem Schlag das Leben verändert. Die Bewältigung von Verlust, Trauer, Wut, Einsamkeit werden in diesem Buch gefühlvoll und direkt geschildert . Sehr lesenswert - eine wirklich besondere Lektüre.

„Ein Augenblick, und alles ändert sich.“

Tanja S., Thalia-Buchhandlung St.Pölten

Pearl ist gerade mit ihren Eltern umgezogen.
Ihre Mutter, die hochschwanger mit ihrer kleinen Schwester war, verstarb bei der Geburt.

Pearl war nun mit ihrem Stiefvater alleine, ihr Vater, der sie über alles liebt, konnte, selbst wenn er wollte, nicht die Mutterrolle übernehmen.
Pearl fühlte sich allein gelassen, sie musste von nun an allein klarkommen.
Ein Jahr großer Trauer, voller Hass und Verzweiflungstaten.

Sehr ergreifend, realitätsnahe geschrieben. Ein Buch über einen großen Verlust einer liebenden Mutter und das Leben danach.

Pearl ist gerade mit ihren Eltern umgezogen.
Ihre Mutter, die hochschwanger mit ihrer kleinen Schwester war, verstarb bei der Geburt.

Pearl war nun mit ihrem Stiefvater alleine, ihr Vater, der sie über alles liebt, konnte, selbst wenn er wollte, nicht die Mutterrolle übernehmen.
Pearl fühlte sich allein gelassen, sie musste von nun an allein klarkommen.
Ein Jahr großer Trauer, voller Hass und Verzweiflungstaten.

Sehr ergreifend, realitätsnahe geschrieben. Ein Buch über einen großen Verlust einer liebenden Mutter und das Leben danach.

„Schicksal...“

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Ein Buch das nicht nur für junge Leser geeignet ist (Das Schicksal ist ein Mieser
Verräter). Dies Buch ist menschlich, so kann es tatsächlich sein, die Mutter stirbt bei der Geburt. Ein Teenager bleibt mit dem Stiefvater und den Baby zurück.
Wäre das Baby nie auf die Welt gekommen, so würde ihre Mutter noch Leben. Vorwürfe, Verzweiflung, Hass auf die Welt, mit diesem Schicksal muss unsere Protagonistin nun fertig werden. Ein ganz tolles Jugendbuch. Bitte Lesen!
Ein Buch das nicht nur für junge Leser geeignet ist (Das Schicksal ist ein Mieser
Verräter). Dies Buch ist menschlich, so kann es tatsächlich sein, die Mutter stirbt bei der Geburt. Ein Teenager bleibt mit dem Stiefvater und den Baby zurück.
Wäre das Baby nie auf die Welt gekommen, so würde ihre Mutter noch Leben. Vorwürfe, Verzweiflung, Hass auf die Welt, mit diesem Schicksal muss unsere Protagonistin nun fertig werden. Ein ganz tolles Jugendbuch. Bitte Lesen!

„wunderbare Lektüre, nicht nur für Jugendliche“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

"Ich habe immer gedacht, man würde irgendwie wissen, dass was Schreckliches passiert, es spüren, wie bei einem Gewitter, wenn es auf einmal so drückend und schwül ist, dass man weiß, man muss sich einen Unterschlupf suchen, wo man ausharren kann, bis das Unwetter vorüber ist."...........Gerade erst sind sie in ein größeres Haus gezogen. Pearl, Pearls Mum und ihr Dad. Eigentlich ist es ihr Stiefvater, aber für Pearl ist es ihr heißgeliebter Dad. Pearls Mum erwartet ein Baby. Eine kleine Schwester kündigt sich an. Rose soll sie einmal heißen. Genau wie ihre Eltern freut sich Pearl auf ihre kleine Schwester. Als ihre Mutter wegen Komplikationen in der Schwangerschaft ins Krankenhaus eingeliefert wird, ist es bereits zu spät. Kurz nach der Geburt verstirbt sie. Für Pearl und ihren Vater geht die Welt unter. Nichts ist mehr wie es vorher war. Pearl zieht sich vom Leben zurück und wird nur noch von maßloser Wut und Trauer getrieben. Sie haßt ihre kleine Schwester Rose. Sie hat sie noch kein einziges Mal im Krankenhaus besucht. Pearl gibt ihr nämlich die Schuld am Tod ihrer Mutter.
"Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb" von Clare Furniss ist eine fesselnde Jugendlektüre
"Ich habe immer gedacht, man würde irgendwie wissen, dass was Schreckliches passiert, es spüren, wie bei einem Gewitter, wenn es auf einmal so drückend und schwül ist, dass man weiß, man muss sich einen Unterschlupf suchen, wo man ausharren kann, bis das Unwetter vorüber ist."...........Gerade erst sind sie in ein größeres Haus gezogen. Pearl, Pearls Mum und ihr Dad. Eigentlich ist es ihr Stiefvater, aber für Pearl ist es ihr heißgeliebter Dad. Pearls Mum erwartet ein Baby. Eine kleine Schwester kündigt sich an. Rose soll sie einmal heißen. Genau wie ihre Eltern freut sich Pearl auf ihre kleine Schwester. Als ihre Mutter wegen Komplikationen in der Schwangerschaft ins Krankenhaus eingeliefert wird, ist es bereits zu spät. Kurz nach der Geburt verstirbt sie. Für Pearl und ihren Vater geht die Welt unter. Nichts ist mehr wie es vorher war. Pearl zieht sich vom Leben zurück und wird nur noch von maßloser Wut und Trauer getrieben. Sie haßt ihre kleine Schwester Rose. Sie hat sie noch kein einziges Mal im Krankenhaus besucht. Pearl gibt ihr nämlich die Schuld am Tod ihrer Mutter.
"Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb" von Clare Furniss ist eine fesselnde Jugendlektüre

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
22
7
1
0
1

Weinen ist vorprogrammiert....
von Marlene Bär aus Halle am 05.08.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

?Das Jahr, nachdem das Jahr stehen blieb? ist für mich mein Favorit für den Sommer. Ich habe selten bei einem Buch so geweint, wie bei diesem. Clare Furniss hat einen außergewöhnlichen Schreibstil, der einen direkt in den Roman hineinkatapultiert. Ich konnte Pearl wirklich sehr gut verstehen! Wer würde mach... ?Das Jahr, nachdem das Jahr stehen blieb? ist für mich mein Favorit für den Sommer. Ich habe selten bei einem Buch so geweint, wie bei diesem. Clare Furniss hat einen außergewöhnlichen Schreibstil, der einen direkt in den Roman hineinkatapultiert. Ich konnte Pearl wirklich sehr gut verstehen! Wer würde mach dem Tod der Mutter, die man liebt, nicht in Selbstmitleid versinken? Tolles Buch, nur zu empfehlen!

Klangerlebnis vom Feinsten
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2016
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ein berührender Roman über die schönen Seiten des Lebens und gleichzeitig aber auch über das Leben an sich. Als Pearl ihre Mutter verliert, bricht für sie eine Welt zusammen. "Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb" handelt von dem Erwachsenwerden und Verantwortung zu übernehmen. Denn allein gelassen mit ihrem Stiefvater... Ein berührender Roman über die schönen Seiten des Lebens und gleichzeitig aber auch über das Leben an sich. Als Pearl ihre Mutter verliert, bricht für sie eine Welt zusammen. "Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb" handelt von dem Erwachsenwerden und Verantwortung zu übernehmen. Denn allein gelassen mit ihrem Stiefvater und der "Ratte" ist Chaos vorprogrammiert. Diese Story ist nicht nur berührend, sondern mit einer ordentlichen Prise Humor auch ein absolutes Klangerlebnis. Preisträgerin des Deutschen Hörbuchpreise 2015, Maria Koschny, Synchronsprecherin mitunter bekannt, aus den Tributen von Panem, als Katniss, verleiht diesem Hörbuch unglaublich an Tiefe und sorgt auch dafür, dass das Auge zum Schluss nicht trocken bleibt. Mein absoluter Geheimfavorit!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ich habe selten so geweint wie bei diesem ehrlichen und ungeschönten Buch über die Trauerbewältigung einer Jugendlichen.