>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte

e-Book inklusive

(27)
Der E-Book-Bestseller aus den USA! Eine herzzerreißende Liebesgeschichte mit feinsinnigem Humor für Leser von Jojo Moyes und John Green.

Julie kann es nicht fassen: Statt die ersten Tage am College zu genießen, beaufsichtigt sie plötzlich eine 13-Jährige, die keinen Schritt ohne die lebensgroße Pappfigur ihres Bruders Finn unternimmt. Zugegeben, ihres sehr gut aussehenden Bruders Finn. Der befindet sich zwar gerade auf Weltreise, schreibt aber E-Mails, die Julies Knie butterweich werden lassen. Doch wieso zögert er seine Rückkehr immer weiter hinaus? Weshalb stört sich niemand an seinem platt gedrückten Doppelgänger? Und verliebt Julie sich tatsächlich gerade in eine Pappfigur?
Portrait
Jessica Park wuchs in Boston auf und studierte im eisigen Minnesota. Nachdem sie dort vier Jahre lang Schneestürmen standhielt, lebt sie heute mit ihrer Familie wieder an der Ostküste. Wenn sie nicht gerade schreibt, gibt Jessica Park ihren absolut nicht gesundheitsschädlichen Gelüsten nach Facebook und raffinierten Kaffeegetränken nach. Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte war in den USA bereits ein großer Erfolg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 21.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-7867-4
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 22,1/15,4/4,3 cm
Gewicht 654 g
Originaltitel Flat-out Love
Auflage 1
Übersetzer Bea Reiter
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte

Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte

von Jessica Park
(27)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50
+
=
Liebe ist was für Idioten. Wie mich.

Liebe ist was für Idioten. Wie mich.

von Sabine Schoder
(36)
Buch (Paperback)
13,40
+
=

für

31,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Oberflächliche Liebe?“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Dies ist ein entzückendes Buch, in dem sich - wie der Titel schon verrät - eine junge Collegestudentin in eine Pappfigur verliebt.

Julies erster Tag in Boston ist eine Katastrophe! Gerade eben erst aus Ohio angekommen, sitzt sie schon auf der Straße, da sich ihr Wohnungsvermittler als Betrüger entpuppt hat. Glücklicherweise erklärt sich eine alte Freundin ihrer Mutter dazu bereit, Julie vorübergehend bei sich aufzunehmen. Obwohl sie etwas schrullig ist, schließt Julie ihre Gastfamilie sofort ins Herz. Aber warum sind die Eltern so abwesend? Wieso versteckt sich Matt den ganzen Tag in seinem Zimmer? Und weshalb schleppt die 13-jährige Celeste eine lebensgroße Pappfigur ihres Bruders mit sich herum?

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Zwar ist die Geschichte etwas vorhersehbar, aber sie punktet mit liebenswürdigen Charakteren und witzigen Dialogen. Schnell und flüssig zu lesen, lässt dieses Buch den Leser mit einem Lächeln auf den Lippen zurück.

Ich empfehle "Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte" für Mädchen ab 13 Jahren.
Dies ist ein entzückendes Buch, in dem sich - wie der Titel schon verrät - eine junge Collegestudentin in eine Pappfigur verliebt.

Julies erster Tag in Boston ist eine Katastrophe! Gerade eben erst aus Ohio angekommen, sitzt sie schon auf der Straße, da sich ihr Wohnungsvermittler als Betrüger entpuppt hat. Glücklicherweise erklärt sich eine alte Freundin ihrer Mutter dazu bereit, Julie vorübergehend bei sich aufzunehmen. Obwohl sie etwas schrullig ist, schließt Julie ihre Gastfamilie sofort ins Herz. Aber warum sind die Eltern so abwesend? Wieso versteckt sich Matt den ganzen Tag in seinem Zimmer? Und weshalb schleppt die 13-jährige Celeste eine lebensgroße Pappfigur ihres Bruders mit sich herum?

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Zwar ist die Geschichte etwas vorhersehbar, aber sie punktet mit liebenswürdigen Charakteren und witzigen Dialogen. Schnell und flüssig zu lesen, lässt dieses Buch den Leser mit einem Lächeln auf den Lippen zurück.

Ich empfehle "Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte" für Mädchen ab 13 Jahren.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
17
9
1
0
0

Ein Buch, in dem mehr steckt, als es scheint
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2018

Was sich hier hinter einer bezaubernden Fassade versteckt, ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte, sondern eine Geschichte über das Vermissen und den Verlust eines Menschen, der plötzlich am anderen Ende der Welt ist. In diesem Buch geht es im ersten Moment um Julie, die einen Neuanfang für ihr Leben möchte... Was sich hier hinter einer bezaubernden Fassade versteckt, ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte, sondern eine Geschichte über das Vermissen und den Verlust eines Menschen, der plötzlich am anderen Ende der Welt ist. In diesem Buch geht es im ersten Moment um Julie, die einen Neuanfang für ihr Leben möchte und plötzlich eine 13-Jährige beaufsichtigt. Und als wäre die Familie nicht schon schräg genug, läuft Celeste immer mit einer Pappfigur ihres großen Bruders herum und keiner scheint sich daran zu stören. Kurios ist das alles schon einmal, und lustig natürlich auch. Aber auch ernst und traurig, denn Celeste vermisst ihren großen Bruder Finn sehr und auch alle anderen Familienmitglieder scheinen etwas zu verbergen. Hier gibt es einiges zum Rätseln, aber auch zum Mitfühlen und Mitreißen lassen.

Humorvoll und doch tiefgründig
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2018

Aufmerksam gemacht hat mich definitiv der Titel. Ausgefallen und irgendwie komisch. Julie hatte sich ihren Start am College definitiv anders vorgestellt als ohne Unterkunft auf der Straße zu stehen. Wie durch ein Wunder kommt sie bei einer Freundin ihrer Mutter unter, die sie nicht sonderlich gut kennt. Aber immerhin besser als... Aufmerksam gemacht hat mich definitiv der Titel. Ausgefallen und irgendwie komisch. Julie hatte sich ihren Start am College definitiv anders vorgestellt als ohne Unterkunft auf der Straße zu stehen. Wie durch ein Wunder kommt sie bei einer Freundin ihrer Mutter unter, die sie nicht sonderlich gut kennt. Aber immerhin besser als nichts... Statt ihre ersten Kurse zu genießen, sitzt sie mit einer 13-Jährigen in einem haus, das sie nicht kennt. Zu allem Überfluss trägt Celeste eine lebensgroße Pappfigur ihres großen Bruders mit sich herum, wohin sie auch geht... Finn ist zurzeit auf Weltreise, schreibt aber die liebevollsten Mails an seine kleine Schwester. Die Familie scheint jedoch nicht gut auf ihn zu sprechen zu sein. Was ist da wohl passiert? Finns Bruder Matt, der für jede Lebenssituation ein passend bedrucktes T-Shirt zu haben scheint, hüllt sich ebenfalls in großes Schweigen. Ein Wunderschönes, einfühlsames Buch mit viel Humor und ausgefallener Story. Man möchte von Anfang an unbedingt herausfinden, wann Finn endlich wieder kommt und ob er genau so großartig ist, wie es in den Emails scheint. Wieso reden seine Eltern nicht gern über ihn? Von der merkwürdigen Pappfigur gar nicht erst zu reden...

von einer Kundin/einem Kunden am 27.07.2017
Bewertet: anderes Format

Außergewöhnliche Story mit absolut liebenswerten Charakteren. Ein absolutes Wohlfühlbuch, dass einen (aber) mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurücklässt.