Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Ich werde dich so glücklich machen

Roman

(2)
Von der Autorin der Bestseller-Trilogie »Das Lügenhaus«, »Hitzewelle« und »Einsiedlerkrebse«.

Eigentlich könnte das Leben in der Neubausiedlung am Rande Trondheims nicht angenehmer sein: Die Zeit des Nachkriegsmangels ist endgültig vorbei, die Wohnungen bieten modernen Komfort, und Tütensuppen, Staubsauger und Tiefkühltruhe erleichtern den Hausfrauen den Alltag. Doch was tun mit der neugewonnenen Freizeit? Mal sehen, was die Nachbarn treiben – schließlich muss man doch informiert sein, was unter dem eigenen Dach so vor sich geht. Putzt Frau Åsen aus dem Erdgeschoss etwa schon wieder die Teppen im ersten Stock? Muss der Sohn von Rudolfs seine Musik so laut aufdrehen? Und was treibt eigentlich die unverschämt gutaussehende Peggy-Anita Foss aus dem Dritten, wenn ihr Mann auf Geschäftsreise ist?
Portrait
Anne B. Ragde wurde 1957 im westnorwegischen Hardanger geboren. Sie ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Autorinnen Norwegens und wurde mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt mit dem Norwegian Language Prize und dem Norwegischen Buchhandelspreis. Mit ihrer Serie »Das Lügenhaus«, »Einsiedlerkrebse« und »Hitzewelle« schrieb sie sich in die Herzen der Leserinnen und Leser; ihre Romane erreichten in Norwegen eine Millionenauflage. Anne B. Ragde lebt heute in Trondheim.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 08.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74835-8
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,7/12,1/2,5 cm
Gewicht 266 g
Originaltitel Jeg skal gjøre deg så lykkelig
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Gabriele Haefs
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ich werde dich so glücklich machen, Steingrim!
von ML aus Basel am 29.11.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

„Ich werde dich so glücklick machen, Steingrim!“ - Mit dem letzten Satz des Buches fangen wir an… Wir haben die fünfziger Jahre in Norwegen, die Vertreter machen die Gegend unsicher und verkaufen von Türspionen (gleich vor Ort montiert) über Bücher, Tütenessen und Staubsauger alles nur Erdenkliche. Das Wohnen... „Ich werde dich so glücklick machen, Steingrim!“ - Mit dem letzten Satz des Buches fangen wir an… Wir haben die fünfziger Jahre in Norwegen, die Vertreter machen die Gegend unsicher und verkaufen von Türspionen (gleich vor Ort montiert) über Bücher, Tütenessen und Staubsauger alles nur Erdenkliche. Das Wohnen im Wohnblock wird mondän – eine moderne Wohnvariante erwacht zum Leben. Wir lernen acht Familien kennen, ihre Ängste, Sorgen, Nöte und Freuden. Das klassische Frauenbild wird noch gelebt und erste Wünsche und Anforderungen an das moderne Leben werden gestellt. In unterschiedlichem Masse erfüllen sich diese die Bewohner. Sehnsüchte werden geschildert, manche erfüllt, die meisten nicht. Das wahre Leben! Anne B. Ragde schreibt gewohnt gut und solide, packend und authentisch. Das Buch hält samt Cover was es verspricht: Es ist gute Unterhatlung mit Haushaltsgeschichte. Ich habe das Buch gerne gelesen und empfehle es allen LeserInnen die gut geschriebene Unterhaltung mit Gossipcharakter mögen.

Ein Wohnblock- 8 Familien
von Antje Pollmann aus Aurich am 19.11.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Wie in kleinen Käfigen leben sie hier: Die Familien Berg,Rudolf und ihre Nachbarn. Anne Ragde gewährt den Leserinnen einen Blick durch fest verschlossene Wohnungstüren wie durch einen Türspion. Ein solcher Spion spielt auch im weiteren Verlauf der Erzählung eine nicht unbeträchtliche Rolle-aber das ist eine Sache für sich....Den alltäglichen... Wie in kleinen Käfigen leben sie hier: Die Familien Berg,Rudolf und ihre Nachbarn. Anne Ragde gewährt den Leserinnen einen Blick durch fest verschlossene Wohnungstüren wie durch einen Türspion. Ein solcher Spion spielt auch im weiteren Verlauf der Erzählung eine nicht unbeträchtliche Rolle-aber das ist eine Sache für sich....Den alltäglichen (Wahn)sinn im Leben dieser Familien mitzuerleben, der hilflose Versuch,sich den Hausfrauenfrust mit viel Heißwasser und Soda von der Seele zu spülen, ließ mich beinah mit verzweifeln.Lesend durchlebte ich vom Erdgeschoss bis zum 4.Stock ein Wechselbad der Gefühle- vielen Leserinnen wird es sicher nicht anders ergehen....