Warenkorb
 

>> Sichern Sie sich neuen Lesestoff - 3 kaufen, 2 bezahlen**

Nordkorea

Innenansichten eines totalen Staates


Tiefe Einblicke in ein verstörendes Land

Nordkorea ist das isolierteste Land der Erde. Wenige Nachrichten dringen aus dem vom Kim-Clan diktatorisch regierten Staat nach außen, und wenn, dann sind es meist Negativschlagzeilen: Nahrungsmittelknappheit, Menschenrechtsverletzungen, brutale Straflager, Atomwaffenversuche, Waffenhandel, Streit mit Südkorea. Die völlige ideologische Gleichschaltung wird von der Bevölkerung augenscheinlich klaglos hingenommen. Rüdiger Frank ist weltweit einer der wenigen Kenner Nordkoreas, seit vielen Jahren besucht er das Land regelmäßig. Er beschreibt die Machtstrukturen und die wirtschaftlichen Verhältnisse, das Geschichtsverständnis und den Alltag. Aus seiner langen Erfahrung berichtet er aber auch von den Veränderungen, die er in den letzten Jahren beobachten konnte, und versucht eine für uns unbegreifliche Gesellschaft ein wenig begreiflicher zu machen.

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 08.12.14
Ein Buch über ein für uns fast komplett fremdes Land. Rüdiger Frank verschafft dem Leser einen historischen Überblick über Korea und wie es zu dem heutigen Land kam. Dabei spielt Japan eine große Rolle; wie der Koreakrieg das Land teilte; wie alles der Ideologie untergeordnet ist; wie der Führer des Landes jedes Leben im Land beeinflusst; wie das Land politisch aufgebaut ist; was alles Überraschendes in der Verfassung des Landes steht; wie die Wirtschaft des abgeschirmten Landes funktioniert; wie man 2002 versucht hat, sich marktwirtschaftlich zu öffnen, aber ein Zwischenfall das zarte Pflänzchen wieder zerstörte; wie die Sonderwirtschaftszonen ein kleiner Weg hin zu einer Öffnung des abgeschirmten Landes sind; und noch viel mehr. Nach der Lektüre werden Sie Nordkorea, sein System und die Menschen etwas besser verstehen. Aber wie der Autor oft betont, bleibt das Land ein großes Mysterium.
Portrait
Rüdiger Frank, geboren 1969 in Leipzig, studierte Koreanistik, Wirtschaftswissenschaften und Internationale Beziehungen in Berlin und Duisburg. 1991/92 verbrachte er ein Sprachsemester an der Kim-Il-Sung-Universität in Pjöngjang und bereist seither das Land regelmäßig. Nach Lehrtätigkeit in New York und Seoul ist er heute Professor für Wirtschaft und Gesellschaft Ostasiens an der Universität Wien und Leiter des dortigen Instituts für Ostasienwissenschaften. Rüdiger Frank ist ein gefragter Nordkorea-Experte in den Medien und berät internationale Organisationen und Regierungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 22.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-421-04641-3
Verlag DVA
Maße (L/B/H) 22,4/14,6/4,3 cm
Gewicht 725 g
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Unbegreiflich“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Bei der Erwähnung des Namens Nordkorea steigt bei fast jedem von uns das Bild eines totalitären Staates auf. Seit Jahrzehnten vom Kim-Clan dominiert, und ausgebeutet. In der Weltpresse entweder durch atomare Drohungen, oder durch Hungersnöte präsent. Doch nichts Genaues ist bekannt, das Land ist zu sehr abgeschottet. Doch es gibt einige Auserwählte, die das Land regelmäßig besuchen dürfen. Rüdiger Frank ist einer davon, und nun berichtet er ausführlich über diese Terra Ikognita. Nach Genuss der Lektüre weiß man viel mehr über dieses Land, aber unbegreiflich bleibt es trotzdem. Bei der Erwähnung des Namens Nordkorea steigt bei fast jedem von uns das Bild eines totalitären Staates auf. Seit Jahrzehnten vom Kim-Clan dominiert, und ausgebeutet. In der Weltpresse entweder durch atomare Drohungen, oder durch Hungersnöte präsent. Doch nichts Genaues ist bekannt, das Land ist zu sehr abgeschottet. Doch es gibt einige Auserwählte, die das Land regelmäßig besuchen dürfen. Rüdiger Frank ist einer davon, und nun berichtet er ausführlich über diese Terra Ikognita. Nach Genuss der Lektüre weiß man viel mehr über dieses Land, aber unbegreiflich bleibt es trotzdem.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2018
Bewertet: anderes Format

Ein spannendes Buch über die Geschichte und Kultur Nordkoreas mit eigenen Einblicken

von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2017
Bewertet: anderes Format

20 Jahre Eindrücke und Erfahrungen aus/mit Korea fasst der Ostasien-Experte Frank hier auf eindrucksvolle Weise zusammen. Eine wichtige und einzigartige Annäherung, die fesselt.

von einer Kundin/einem Kunden am 14.06.2017
Bewertet: anderes Format

Nordkorea ist mehr als nur der lustige kleine dicke Bub, der dem Land als absoluter Herrscher vorsteht! Eindrucksvolles Porträt eines total abgeschotteten Lands...