Islambild und Identität

Subjektivierungen von Deutsch-Marokkanern zwischen Diskurs und Disposition

Sozial- und Kulturgeographie Band 1

Maike Didero

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
47,99
47,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

From 9/11 to the Sarrazin debate: that German Muslims are now confronted with a negative image is evident. Maike Didero asks how these negative stereotypes affect the everyday life and identity construction of those involved. Using the example of German-Moroccan interviewees, she shows that divergent reactions are due to different trans-local positioning. Based on the theories of the subject of Laclau/Mouffe, Butler, and Bourdieu, an innovative approach to the analysis of narrative identities is presented here as a performative practice.

Maike Didero (Dr. rer. nat.) lehrt Stadt- und Bevölkerungsgeographie an der RWTH Aachen. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen Migration und Stadtentwicklung sowie Diskurs- und Praxistheorien.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 414 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783839426234
Verlag Transcript Verlag
Dateigröße 5264 KB

Weitere Bände von Sozial- und Kulturgeographie

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0