>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

San Miguel

Roman

(18)
»Ein Meisterwerk.« Hans von Trotha in ›Deutschlandradio Kultur‹
San Miguel ist eine kleine, karge Insel vor der kalifornischen Küste. Als die schwindsüchtige Marantha am Neujahrstag 1888 dort mit ihrem Mann Will, ihrer Adoptivtochter Edith und der Magd Ida eintrifft, ahnt sie schnell, dass San Miguel nicht der Ort ihrer Genesung sein wird. – Fünfzig Jahre später sucht wieder ein Paar sein Glück auf San Miguel. Herbie Lester, ein Kriegsveteran, und seine junge Frau Elise beschließen in der stillen Abgeschiedenheit der Insel ihr Eheglück zu leben. Und abermals stellt San Miguel menschliche Beziehungen auf eine Zerreißprobe.
Portrait

T. Coraghessan Boyle, geboren 1948 in Peekskill, New York, unterrichtet an der University of Southern California in Los Angeles. Für seinen Roman ›World's End‹ erhielt er 1987 den PEN/Faulkner-Preis. Als Enfant terrible der amerikanischen Gegenwartskultur wurde T. C. Boyle zum Pop- und Literaturstar seiner Generation.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 01.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14357-8
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,5/2,7 cm
Gewicht 392 g
Übersetzer Dirk van Gunsteren
Buch (Taschenbuch)
11,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

San Miguel

San Miguel

von T. C. Boyle
Buch (Taschenbuch)
11,30
+
=
Fleischeslust

Fleischeslust

von T. C. Boyle
(2)
Buch (Taschenbuch)
12,30
+
=

für

23,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Von Schafen und Einsamkeit“

Birgit Matthews, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Boyle erzählt hier die Geschichten von 3 sehr starken Frauen, die zu unterschiedlichen Zeiten auf der unbewohnten, sehr unwirtlichen kalifornischen Insel San Miguel lebten.
Die Familien gab es dort wirklich und der überaus wortgewandte Boyle hat mit seiner großartigen Erzählkunst das Leben dieser Familien Lester und Waters in einen Roman verpackt. Meisterhaft erzählt und keine Spur langweilig. Ich bin von nun an ein Fan Boyles und der Insel.
Boyle erzählt hier die Geschichten von 3 sehr starken Frauen, die zu unterschiedlichen Zeiten auf der unbewohnten, sehr unwirtlichen kalifornischen Insel San Miguel lebten.
Die Familien gab es dort wirklich und der überaus wortgewandte Boyle hat mit seiner großartigen Erzählkunst das Leben dieser Familien Lester und Waters in einen Roman verpackt. Meisterhaft erzählt und keine Spur langweilig. Ich bin von nun an ein Fan Boyles und der Insel.

„großes Lesevergnügen“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Schauplatz ist San Miguel, eine kleine, karge Insel vor der Küste Kaliforniens. Es ist das Ende des 19. Jahrhunderts. Will Waters ist fest entschlossen. Er zieht mit seiner Frau und seiner Tochter nach San Miguel um Schafzucht zu betreiben. Marantha Waters ist schwindsüchtig. Will verspricht seiner Frau großmundig, dass sich ihre Gesundheit in der frischen, unbelasteten Luft erholen wird. Die Realität sieht jedoch anders aus. Das Klima ist feuchtkalt und unwirtlich. Das Wohnhaus eine verdreckte Unterkunft. Und das Leben auf der Insel bringt Einsamkeit, Entbehrung und harte Arbeit. Edith, Marantha's geliebte Stieftochter ist ihre einzige Freude, Gesellschaft und Hilfe. Für Edith ist die Insel ein Gefängnis.
Maranthas Gesundheit verschlechtert sich zunehmend. Als sich Will zur Rückkehr aufs Festland durchringt - ist es für seine Fau zu spät. Edith genießt die neue Freiheit und die Annehmlichkeiten auf dem Festland. Als Will einige Zeit später auf die Insel zurückkehren möchte, weigert sich Edith mit ihrem tyrannischen Vater
mitzugehen. Er zwingt sie. Es gelingt ihr, von der verhassten Insel zu fliehen.
Jahre später ziehen Herbie und Elise Lester mit ihren Töchtern auf die Insel. In der Zeit der Weltwirtschaftskrise werden sie als Pioniersfamilie gefeiert. Obwohl sich die harten Bedingungen kaum geändert haben verläuft das Leben der Familie Lester anders.
3 Frauen , 3 Schicksale. T.C. Boyle ist ein großartiger Erzähler.
Schauplatz ist San Miguel, eine kleine, karge Insel vor der Küste Kaliforniens. Es ist das Ende des 19. Jahrhunderts. Will Waters ist fest entschlossen. Er zieht mit seiner Frau und seiner Tochter nach San Miguel um Schafzucht zu betreiben. Marantha Waters ist schwindsüchtig. Will verspricht seiner Frau großmundig, dass sich ihre Gesundheit in der frischen, unbelasteten Luft erholen wird. Die Realität sieht jedoch anders aus. Das Klima ist feuchtkalt und unwirtlich. Das Wohnhaus eine verdreckte Unterkunft. Und das Leben auf der Insel bringt Einsamkeit, Entbehrung und harte Arbeit. Edith, Marantha's geliebte Stieftochter ist ihre einzige Freude, Gesellschaft und Hilfe. Für Edith ist die Insel ein Gefängnis.
Maranthas Gesundheit verschlechtert sich zunehmend. Als sich Will zur Rückkehr aufs Festland durchringt - ist es für seine Fau zu spät. Edith genießt die neue Freiheit und die Annehmlichkeiten auf dem Festland. Als Will einige Zeit später auf die Insel zurückkehren möchte, weigert sich Edith mit ihrem tyrannischen Vater
mitzugehen. Er zwingt sie. Es gelingt ihr, von der verhassten Insel zu fliehen.
Jahre später ziehen Herbie und Elise Lester mit ihren Töchtern auf die Insel. In der Zeit der Weltwirtschaftskrise werden sie als Pioniersfamilie gefeiert. Obwohl sich die harten Bedingungen kaum geändert haben verläuft das Leben der Familie Lester anders.
3 Frauen , 3 Schicksale. T.C. Boyle ist ein großartiger Erzähler.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
13
4
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 17.07.2017
Bewertet: anderes Format

Beeindruckend, manchmal bedrückend nahe Schicksale, die nur ihrer menschlichen Natur und der rauen Umwelt ausgesetzt ihr Leben im frühen 20. Jhd. meistern wollen. Unbedingt lesen!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ganz überraschend schreibt Boyle hier einen historischen Roman über drei Frauengestalten...wie immer gut strukturiert und fesseln zu lesen.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

In T.C Boyles unverwechselbaren Stil wird die Biografie einer Insel mit all seinen verschiedenen Bewohnern erzählt.