Meine Filiale

Blue Exorcist 12

Ein echter Teufelskerl. Ausgezeichnet mit dem AnimaniA Award 2013 - Bester Manga International

Kazue Kato

(10)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,70
6,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 6,70

Accordion öffnen

Beschreibung

Den Illuminati gelingt es, Izumo Kamiki während des großen Schulfestes der Heiligkreuz-Akademie zu entführen. Anscheinend ist sie von großer Bedeutung für deren Pläne. Nicht einmal Mephisto ist in der Lage, den Anführer der Illuminati aufzuhalten und die Zerstörung sämtlicher Bannkreise zu verhindern. Das Schlimmste ist aber, dass sie alle von einem ihrer besten Freunde die ganze Zeit betrogen und ausgenutzt worden sind.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 202
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 02.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-88921-036-7
Verlag Kazé Manga
Maße (L/B/H) 17,5/11,5/1,7 cm
Gewicht 157 g
Originaltitel Ao no Exorcist
Abbildungen 2 farbige Abbildungen
Auflage 1
Übersetzer John Schmitt-Weigand
Verkaufsrang 19442

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
0
0

Der Teufel ist blau! Im wahrsten Sinne des Wortes - die Farbe ;)
von einer Kundin/einem Kunden am 15.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rin Okumura: eigentlich ein ganz normaler Teenager, geht plötzlich bei einem Streit mit anderen Jugendlichen in blauen Flammen auf! Nur sein Ziehvater und Priester Fujimoto kann ihm helfen und erklärt was es mit den Flammen auf sich hat! Auch sein Zwillingsbruder Yukio lüftet nach den Geschennissen das Geheimnis um seine Anstell... Rin Okumura: eigentlich ein ganz normaler Teenager, geht plötzlich bei einem Streit mit anderen Jugendlichen in blauen Flammen auf! Nur sein Ziehvater und Priester Fujimoto kann ihm helfen und erklärt was es mit den Flammen auf sich hat! Auch sein Zwillingsbruder Yukio lüftet nach den Geschennissen das Geheimnis um seine Anstellung als Exorcist! Kurze Zeit später wird Vater Fujimoto umgebracht und Rin schwört Rache ... Spannender kann es nicht werden mit Blue Exorcist hat man das Komlettpaket: Fantasy, Thrill und jede Menge Action! Mich hat der Manga zuallerst durch die farbliche Gestaltung überzeugt. Natürlich von außen, aber auch von innen, da im Band je 2 Farbseiten sind. Dazu kommt dann noch die Story, die mich immer wieder verzweifeln lässt, da man um weiter zu lesen leider ein halbes Jahr warten muss und es einfach so unglaublich spannend ist, das man am liebsten, wie bei guten Büchern lesen will bis man das Ende der Geschichte erreicht hat. (bis jetzt sind allerdings schon 23 Bände auf deutsch erschienen und 24 ist in Bearbeitung!) Man erlebt mit wie Rin sich entwickelt und auch seine Freunde, die er auf dem Weg zu seinem Ziel Rache zu nehmen trifft, sich verändern und neue Fähigkeiten entwickeln, so hält der Manga immer wieder Überraschungen bereit! Klar tragen die Intrigen und Geheimniss, die immer wieder auftreten und gelüftet werden ihren Teil bei. Kurz und knapp: LESEN!!!!

Mega guter Manga
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 10.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Extrem guter Manga, der Zeichenstile ist mega schön und die Story zieht einen mit

Rezension zu "Blue Exorcist 1"
von Zsadista am 24.04.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rin lebt in einem Waisenhaus und ist dort nicht wirklich zufrieden. Er ist auch nicht einfach. Ständig prügelt er sich oder stellt etwas an. Doch dann passiert eines Tages das unvermeidliche … bei einer Prügelei bricht der Dämon in ihm heraus. Und schon steht auch der leibhaftige Satan vor ihm und macht ihm klar, dass er sein Va... Rin lebt in einem Waisenhaus und ist dort nicht wirklich zufrieden. Er ist auch nicht einfach. Ständig prügelt er sich oder stellt etwas an. Doch dann passiert eines Tages das unvermeidliche … bei einer Prügelei bricht der Dämon in ihm heraus. Und schon steht auch der leibhaftige Satan vor ihm und macht ihm klar, dass er sein Vater ist. Dumm nur, dass er damit auch Vater Fujimoto ermordet. Das kann Rin nicht auf sich sitzen lassen und sinnt nach Rache. „Blue Exorcist 1“ ist der Start einer Manga Serie aus der Feder des Autors Kazue Kato. Das Cover hat mir gleich zugesagt, es hat irgendetwas. Den Zeichenstil selbst fand ich auch sehr gelungen. Ich muss schon sehr über die manchmal dämlichen Gesichter schmunzeln. Die Story an sich fängt natürlich recht langsam an. Wobei ich Rin mit seiner Art und Einstellung erst einmal recht unsympathisch finde. Yukio finde ich im Gegensatz recht genial und mag ihn. Ich finde den ersten Band recht gelungen und habe den zweiten Teil hier auch schon zum Verschlingen liegen. Für den Auftakt gibt es hier gleich mal volle Sternezahl.


  • Artikelbild-0