Das trunkene Schiff

Eine szenische Ballade

Paul Zech

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,99
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 7 - 9 Tagen Versandkostenfrei
Versandfertig in 7 - 9 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Paul Zech, geb. 1881, war einer der produktivsten Schriftsteller seiner Zeit. Bekannt wurde er als Dichter der industriellen Arbeitswelt und Nachdichter Rimbauds und Villons. In der Weimarer Republik ein vielfach geehrter Autor, geriet er später jedoch in Vergessenheit. Er floh vor dem Nationalsozialismus nach Buenos Aires, wo er 1946 starb.
In "Das trunkene Schiff" feiert Zech den französischen Dichter Rimbaud in expressionistischer Manier als den "Baal" der poetischen Moderne. Er zeichnet das verklärte Bild vom Genius Rimbaud und dessen "ungeheurem Leben", der die Literatur hinter sich ließ und sich einem tatenreichen Leben in Afrika jenseits der bürgerlichen Konventionen des alten Europa zuwandte.
Nachdruck einer Originalausgabe o. J.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum 27.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95697-230-0
Verlag Literaricon
Maße (L/B/H) 20,6/13,5/1,5 cm
Gewicht 287 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0